Leser in diesem Thema:   1 Anonyme(r)



Nach unten   Vorheriges Thema   Nächstes Thema  Bitte erst registrieren. Danach ist es möglich Beiträge zu schreiben.

(1) 2 3 4 ... 8 »


Karl Glaser Tenor Saxophon
#1
Moderator
Benutzerinformationen
Hallo,
wie gut sind (für Anfänger) diese Instrumente die sehr viel bei Ebay neu angeboten werden?
MfG
Axel

Geschrieben: 23.03.2006
Drucke Nach oben


Re: Karl Glaser Tenor Saxophon
#2
Kann einfach nicht wegbleiben
Benutzerinformationen
Hallo Axel,
die Frage nach Karl Glaser oder ähnlichen Billiginstrumenten taucht hier immer wieder mal auf.

Versuche es doch mal mit der Suchfunktion, wenn Du "Glaser" als Suchbegriff eingibtst (oder Palatino, Benson, Stagg.... aber auch Thomann, Expression) findest Du bestimmt viel Informatives.

Viele Grüße,
Wolly

Geschrieben: 23.03.2006
Drucke Nach oben


Re: Karl Glaser Tenor Saxophon
#3
Schaut öfter mal vorbei
Benutzerinformationen
Hallo Zusammen,

kann mir bitte jemand sagen, ob es evtl. empfehlenswert ist 100 bis 200 € für ein Karl Glaser Tenorsax als Urlaubs- und gelegentliches Drittinstrument auszugeben, oder sollte man lieber die Finger davon lassen und mehr Euronen dafür investieren . Hat vielleicht jemand schon Erfahrungen mit diesen China-Saxen gemacht Die Karl Glaser Saxe werden ja superbillig über ebay verscherbelt

Gruß aus Köln
altsax

Geschrieben: 28.12.2006
Drucke Nach oben


Re: Karl Glaser Tenor Saxophon
#4
Ist fast schon zuhause hier
Benutzerinformationen
Hi,
ich kenne zwar die Glaser Dinger nicht, aber als Drittsax könnte ein Weltklang ideal sein. Preis so zwischen 150-200,- in gutem Zustand bei eBay und die haben dann wenigstens Wiederverkaufswert.
Alternativ andere Ost Saxe. Amati, Meinl, Lidl usw...
Viele Grüße

Chris

Geschrieben: 28.12.2006
Drucke Nach oben


Re: Karl Glaser Tenor Saxophon
#5
Ist fast schon zuhause hier
Benutzerinformationen
hab aber auch schon über so eins nachgedacht als zweitinstrument ,weil gerade wenn die Musikvereine bei Fasching in der Eiseskälte durch die Städte marschieren opfere ich leiebr so ein 200€ Teil als mein teureres.
Ein Weltklang wär mir glaube ich zu schade als das es bei Fasching kaputt ginge.

Oder für die Kölner antstatt Fasching dann halt Karneval

Geschrieben: 28.12.2006
_________________
In jeder Aufnahme findet sich jemand der hustet.
Drucke Nach oben


Re: Karl Glaser Tenor Saxophon
#6
Ist fast schon zuhause hier
Benutzerinformationen
Zitat:
Hat vielleicht jemand schon Erfahrungen mit diesen China-Saxen gemacht

Heute ist ein Roy Benson Tenor Goldlack für meine Schülerin gekommen.
Der Preis: 379,- + 16,90 Versand.
Dabei sind: Koffer, Mundstück, 1 Blatt und ein Halsgurt.
Das Instrument ist sehr gut verarbeitet, die Mechanik funktioniert sehr gut, das Instrument liegt sehr gut in der Hand, alle Töne sprechen herrvoragend an.
Die Roy Benson Instrumente werden bei GEWA vor dem Versand durchgecheckt.
Meiner Meinung nach kann man das Instrument mit geschlossenen Augen für diesen Preis kaufen.

Delta

Geschrieben: 03.01.2007
Drucke Nach oben


Re: Karl Glaser Tenor Saxophon
#7
Schaut nur mal vorbei
Benutzerinformationen
Hallo,
ich habe ein Tenor dieser Marke eine Woche lang ausprobiert (geliehen) und kann mich den Vorrednern anschließen:
Das Saxofon lässt sich ganz gut spielen, liegt gut in der Hand, spricht nicht schlecht an, aber den Ton finde ich furchtbar. Eine richtige "Tröte" und als wirkliches Instrument nicht zu gebrauchen.

Auch einem Anfänger würde ich so ein Teil nicht empfehlen, sobald der ein bisschen spielen kann wird er ein neues haben wollen. Meiner Meinung nach gilt in so Fällen ganz eindeutig: Wer billig kauft, kauft 2 Mal.

Grüße, Philipp

Geschrieben: 28.02.2007
Drucke Nach oben


Besucher
Re: Karl Glaser Tenor Saxophon
#8
Guest_Besucher
Zitat:

Delta schrieb:
Zitat:
Hat vielleicht jemand schon Erfahrungen mit diesen China-Saxen gemacht

Heute ist ein Roy Benson Tenor Goldlack für meine Schülerin gekommen.
Der Preis: 379,- + 16,90 Versand.
Dabei sind: Koffer, Mundstück, 1 Blatt und ein Halsgurt.
Das Instrument ist sehr gut verarbeitet, die Mechanik funktioniert sehr gut, das Instrument liegt sehr gut in der Hand, alle Töne sprechen herrvoragend an.
Die Roy Benson Instrumente werden bei GEWA vor dem Versand durchgecheckt.
Meiner Meinung nach kann man das Instrument mit geschlossenen Augen für diesen Preis kaufen.

Delta


stimmt augen zu ohren zu
und ab geht die post

mann oh mann, ihr traut euren schülern geräte zu, dass ist ja .... sags lieber nicht
in meinen augen sind schüler mitr solchen instrumenten arme schweine, aber nicht weil sie sich vielleicht nicht mehr leisten konnten, sondern weil sie darauf spielen müssen.

von seriös dem unwissenden gegenüber rede ich mal gar nicht

das mindeste, was man einen anfänger (tenor) in die hände geben sollte:

zb.:
B&S 600 Serie (ca. 1000,-)
Yamaha 275 besser 475 (1100 bzw. 1500)
und da gibts noch einige in dieser preisklasse - das sind halt meine derzeitigen favoriten

nicht bös sein, ist nunmal meine meinung und wurde schon x-fach in der praxis bestätigt

Geschrieben: 28.02.2007
Drucke Nach oben


Re: Karl Glaser Tenor Saxophon
#9
Ist fast schon zuhause hier
Benutzerinformationen
in den letzten 4 jahren ( mein gedächnis momentan geht nicht weiter - das ist das 4 es bier , ( das dritte war am sonntag ))
habe 5 neue altos gekauft.
das schlampigste ausführung hat das teuerste - Selmers sIII

habe in der erinnerung sehr schönes sax
antiqua winds - eine amerikanische firma in taiwan

neues instrument hat um 550 e gekostet - mehr als ordentlich gebaut.

bei autos habe ein prinzip - fahre so lange als die ersten reparaturen fällig sind.
bei honda es ist mir nach 8 jahren passiert , beim pontiac fahre 12 jahre und überhaupt keine technische probleme.
langsam überzeuge mich für die amerikanische technologiephylosophie auch wenn in taiwan ausgeführt wird ( pontiac angeblich made in usa ).

persöhnlich bin absolut sicher - billiges sax bedeutet nicht automatisch - schlechtes .
schlieslich ist das sax ein einfaches gerät - einfaches als das fahrrad ( leider schwieriger zum fahren ( benutzen ) ) .

Geschrieben: 28.02.2007
Drucke Nach oben


Re: Karl Glaser Tenor Saxophon
#10
Schaut nur mal vorbei
Benutzerinformationen
Hi,
ja, die Ausführung von den Chinadingern ist nicht so schlecht...
auf den ersten Blick her qualitativ hochwertig...

Was mir nicht gefällt, ist halt der Sound.

Gerade einem Anfänger würde ich so ein Sax nicht zumuten, der wird damit m.M. nie wirklich Spaß haben.

Grüße, Philipp

Geschrieben: 28.02.2007
Drucke Nach oben




(1) 2 3 4 ... 8 »




[Erweiterte Suche]