1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Air Drums

Dieses Thema im Forum "Sonstige Instrumente" wurde erstellt von snah62, 8.März.2017.

  1. snah62

    snah62 Ist fast schon zuhause hier

    Heute fahre ich mit einem guten Freund nach Köln zum MusikStore
    und zwar zu einem Drums Workshop....
    sowas finde ich immer klasse...kostet nix und man lernt immer etwas..
    https://news.musicstore.de/hands-on-v-drums-workshop-tour-2017
    darum geht es aber eigentlich gar nicht....wir wollen uns auch noch das Airdrums mal genauer anschauen....

    ..... die Frau meines Freunde hat ihm stricktes Drumverbot gegeben ..
    egal ob kleines E-Drums oder was auch immer....nun habe ich letzten dieses Airdrums im Netz entdeckt... wie man im Video sieht sind die Profies zum Teil sehr erfreut von diesem Teil..... also doch noch ne Möglichkeit das mein Freund in seiner Wohnung zum trommeln kommt......


    hier das offizielle Werbevideo...
     
    Smoothie gefällt das.
  2. TitusLE

    TitusLE Ist fast schon zuhause hier

    Sieht ja spaßig aus. Wenngleich ich mir das schwierig vorstelle, wenn man nix hat auf dem man rumkloppen kann. Außerdem dachte ich als Nichtdrummer, dass auch der Rebound benötigt wird, um z. B. einen Trommelwirbel hinzubekommen.
     
  3. snah62

    snah62 Ist fast schon zuhause hier

    ja ich stelle mir das auch nicht ganz einfach vor..... genau was du geschrieben hast.... der Rebound würde mir fehlen... aber genau aus diesem Grund wollten wir das mal testen...... was die Jungs da mit zaubern, klingt ja schon richtig klasse und Spaß haben die ja alle.....:)
    was ich beeindruckend finde, ist wie leicht sich die Doppelbass spielen lässt ..... warscheinlich einfacher als am echten Drums
     
  4. snah62

    snah62 Ist fast schon zuhause hier

    na klasse.......extra angerufen ob wir das Teil mal testen können ... der Kollege aus der Drumsabteilung ist noch nachschauen gegangen
    alles klar Aerodrums kann von uns getestet werden...kein Problem...
    und als wir da waren wusste keiner etwas davon und das Teil war natürlich nicht zum testen da..... wenn ich mir vorstelle das wir nur wegen dem Aerodrums dort hingefahren wären....aber das war im nachhinein
    gar nicht so schlecht.....uns wurde ein anderes minidrums gezeigt......sah aus wie ein Ei mit einem Fusspedal und 4 Kabel
    die man mit einer Klemme an was auch immer man klemmen konnte......z.B Stofftier oder Übungspad..... schlägt man jetzt auf den Gegenstand ertönt der
    Sound sogar dynamisch..... also zu verfügung stehen :Snare , Bass , HiHat, und ein Becken.... Kostenpunk...um die 100€
    nun bin ich auf eine Idee gekommen...... ich habe im Keller noch ein altes E-Drums stehen..... es hat 50€ gekostet und funzt sehr gut...
    aber leider viel zu große für meinen Freund da sonst seiner Frau durchdreht.....
    wenn ich jetzt nur das Soundmodul nehme und die Trigger aus den Pads..... die dann an kleine Schlagpads klebe oder irgendwie anbringe
    müsste das doch genau so funzen..... Soundvielfallt 100 mal besser als das Teil was wir im Musikstore getestet haben.....und noch jede Menge Backingtracks on Board
    mal schauen ob das funzt ansonsten diese Dinger......
    https://www.thomann.de/de/ddrum_dd5005_ersatzsensor_trigger.htm
    http://www.ebay.de/itm/4x-Piezo-Ele...178622?hash=item3d2dd8a83e:g:EpYAAOSw6DtYUnWC

    bin mal gespannt ob es klappt.....

    Achso der Drumsworkshop war auch ganz nett.... das Drums was vorgestellt wurde kostete mal eben 7990€.....lol...
     
  5. Jonsa

    Jonsa Schaut nur mal vorbei

    Schaut ja echt cool aus :)
    Ich habe ne Zeit lang mal alles ausprobiert und dieses hat mir echt am meisten Spaß gemacht.
    Momentan will ich mich mit der Gitarre auseinandersetzen und habe auch schon ne Website gefunden wo ich einige Infos erhalten habe.

    Gibt es denn hier jemanden der Gitarre spielt und mir paar gute Quellen nennen kann ?

    Danke
     
  6. snah62

    snah62 Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Jonas,
    was ich ganz wichtig finde wenn du Gitarre lernen möchtest.....nehme auf jeden Fall ein paar stunden Unterricht bei einem Lehrer. Ich spiele jetzt seit ein paar Jahren E-Gitarre und habe nach ca einem Jahr dann ein paar Stunden Unterricht genommen.... der Lehrer stellte fest das ich das Plektrum falsch halte.....dafür alleine hat sich der Unterricht gelohnt..... was ich eigentlich damit sagen möchte....solltest du keinen realen Unterricht nehme könntest du dir Fehler aneignen die Du dann später nur noch schwer weg bekommst...... ansonsten gib es auf YouTube etliche lesson Videos die wirklich sehr gut sind ....
     
  7. Huuuup

    Huuuup Ist fast schon zuhause hier

    Ich spiel seit 40 jahren gitarre,was willste denn wissen
     
  8. visir

    visir Ist fast schon zuhause hier

    Im Vergleich zu "Sax nur mit Lehrer" ist "Gitarre nur mit Lehrer" eher etwas... ähm... naja... zu relativieren, sagen wir einmal. Mein "Lehrer" auf der Gitarre waren ein paar Gitarrenhefte, wo abgebildet war, wie man das Trumm hält usw. In meinem Freundes- und Bekanntenkreis spielen auch genug Leute Gitarre, die hab ich auch noch ein bisschen was gefragt. Aber das war's auch schon für das, was ich brauche - Lieder begleiten. Freilich, für "so richtig" braucht man einen Lehrer, aber fürs erste...