1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ALTSAXfür Einsteiger, auf keinen Fall Gold

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von TheDoc, 1.November.2017.

  1. Sandsax

    Sandsax Ist fast schon zuhause hier

    Ja, gibt es.
    Da kannst Du Dir absolut sicher sein. :rolleyes:
     
  2. Wenke

    Wenke Ist fast schon zuhause hier

    Schön, dass jemand mir das abgenommen hat :lol:
     
  3. TheDoc

    TheDoc Nicht zu schüchtern zum Reden

    Upss.... Sollte Natürlich heißen :

    Und da muss es doch etwas geben was zumindest technisch nicht absoluter Müll ist....

    Handytastatur halt...

    Und immer dem Motto: Urteile nie über einen Menschen den du nicht kennst...

    In diesem Fall halt ein Sax...
     
  4. breath_less

    breath_less Ist fast schon zuhause hier

    Mechanik beim Startone entfernen, dann entlacken, entfetten und mit Strukturroller neu lackieren :D
    Individuell und einzigartig ^^
    Alternativ (und ernsthaft)
    www.saxcompany.nl hat die Produktreihe MySax in unterschiedlichen Ausführungen für recht kleines Geld. Könnt ihr antesten.
    Evtl ist da ja was dabei.
     
  5. bluefrog

    bluefrog Ist fast schon zuhause hier

    Rick und sachsin gefällt das.
  6. Sandsax

    Sandsax Ist fast schon zuhause hier

    Genau:
    Ein gutes Taiwanhorn preiswert gebraucht zu kaufen erscheint mir auch sinnvoller als ein billiges Chinasax neu zu erwerben.
    Trotz beschränktem Einsatzzweck soll Deine Frau doch auch Spaß beim Spielen haben.

    Aber da darf natürlich jeder seine eigenen Erfahrungen machen...
     
  7. p-p-p

    p-p-p Schaut öfter mal vorbei

    ja , ja genau so eins. Wie Dein "Ein und alles" (neben Deiner Gattin natürlich;)) - deshalb frag ich ja.
    Genau so eins hab ich vor ein paar Wochen angespielt, TT25 vintage; top in Schuss und toller Klang, 1500€. Wie preiswert soll das Instrument für Deine Frau denn sein?
     
  8. TheDoc

    TheDoc Nicht zu schüchtern zum Reden

    Hi.

    Also ich denke mal so um die 500€.

    Das TT25 habe ich schon mal bei eba Kleinanzeigen gesehen. Da stand was mit bluesPeter wenn ich mich recht erinnere.

    Das war uns (in der momentanen finanziellen Situation) einfach too much.
     
  9. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Für 500,-€ such ein gebrauchtes Yamaha 275 oder 280...solide und Du verlierst kein Geld daran...

    Meine Meinung....

    CzG

    Dreas
     
    Wenke und last gefällt das.
  10. Wenke

    Wenke Ist fast schon zuhause hier

    Hmm also wenn es unbedingt ein mattes, nicht goldenes sein soll und ihr gebraucht kein anständiges findet, dann würde ich an eurer Stelle, bzw. die deiner Frau für ein paar Wochen/Monate noch in den sauren Apfel beißen und sparen, sodass ein solideres, nicht goldenes Sax angeschafft werden kann, bevor ihr euer Glück (vergeblich) mit solchen no-name Instrumenten versucht.
     
  11. p-p-p

    p-p-p Schaut öfter mal vorbei

    ... oder für 500€ nach einer GÜ mit der "Schlechtwetterkanne" wieder ein gut eingestelltes neuwertiges und anfängertaugliches Markensax in der Hand halten...
     
    visir gefällt das.
  12. Beavers

    Beavers Schaut öfter mal vorbei

    Blues Peter 1 kann ich empfehlen
     
    Zuletzt bearbeitet: 1.November.2017
  13. prinzipal

    prinzipal Ist fast schon zuhause hier

    ein sequoia lemon kann helfen.

    die dinger sind vor allem schön und laut = wichtig bei rock(big)band oder marschmusik.

    viel glück !

    :-D
     
  14. Beavers

    Beavers Schaut öfter mal vorbei

  15. prinzipal

    prinzipal Ist fast schon zuhause hier

    seltsam das sieht ja aus wie das voll resoblade modell von codera von der musikmessse von vor dingends viel jahren ...

    ich irre mich bestimmt !

    :-D
     
  16. Florentin

    Florentin Ist fast schon zuhause hier

    Das ist der Preis, den man bezahlen muss, um ein recht anständiges Instrument für einen sehr günstigen Preis zu bekommen. Ich habe es selbst nicht angespielt, aber die meisten Produkte, die Thomann für sich bauen lässt (Instrumente und Zubehör; ja, meist in China), sind sehr durchdacht konzipiert und werden sorgfältig qualitätskontrolliert. Und haben extrem kulanten Service (z.B. Umtauschrecht).
     
    Paedda gefällt das.
  17. TheDoc

    TheDoc Nicht zu schüchtern zum Reden

    Das Modell habe ich tatsächlich damals (1997 oder 1998) auf der Musikmesse gesehen.
    Ist aber definitiv ein Toptone mit Discs. Im Grunde wohl aber das selbe System...
     
  18. Nemesis

    Nemesis Ist fast schon zuhause hier

    Hüstel
     
    Sandsax und p-p-p gefällt das.
  19. b_nic

    b_nic Ist fast schon zuhause hier

  20. Dabird

    Dabird Ist fast schon zuhause hier

    b_nic, wenn du noch einen Tip für Doc hast, wo es um die 500 zu haben ist, und zu bedenken, dass unter der komischen Brünierung auch goldfarbenes Messing ist, wie bei vielen Saxophonen, teilweise sieht man dann auch an diesem Sax schon kleine goldfarbene Stellen die dann nicht zum Keid....zur Musik passen:duck:
     
    Stephan!, Nemesis und Taiga gefällt das.