1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aufnehmen, aber wie?

Dieses Thema im Forum "Home- und Live-Recording, Tontechnik" wurde erstellt von mos, 31.Juli.2004.

  1. mos

    mos Ist fast schon zuhause hier

    Was haltet ihr vom Sony MZ-N 910? Kann ich den einfach dann mit dem USB Kabel an meinen PC anschließen und die Lieder rüberziehen? Oder ist das sehr viel komplizierter? Hier sind die Ausstattungsmerkmale: MZ-N 910
     
  2. werner_t

    werner_t Nicht zu schüchtern zum Reden

    Hallo Mo,

    auch hier kann man die Songs nicht via USB auf den PC bringen. Du kannst das ganze über den LineIn der Soundkarte in den Rechner bringen, allerdings halt nur Realtime. Rüberziehen geht eben meines Wissen nur mit den neuen Hi-MD (1 GB ) Geräten.

    Ich habe gerade mal die Bedienungsanleitung des vorhin erwähnten IM-DR580 durchgelesen. Dort steht auch nichts das Audio via USB nach PC übertragbar sei.

    Grüße

    Werner
     
  3. Bloozer

    Bloozer Ist fast schon zuhause hier

    Ja Werner hat Recht,gegenwärtig kann man USB nur zum Laden vom PC benutzen und erst mit HI-MD und den neuen Datenträgern (1 GB) kann man vom Rekorder auf den PC hochladen.

    Ein anderer Weg von dem ich gehört habe ist ein normaler MD Rekorder und das Programm Audacity. Mit Audacity lassen sich Audio Daten importieren, aber so ganz genau weiß ich es nicht.
     
  4. mos

    mos Ist fast schon zuhause hier

    Ist ein optisches Kabel ein Firewire? So wie ich an meiner Videokamera habe?
    Wenn das Laden via USB nicht geht, dann kann ich ja auch einen günstigeren nehmen, oder? Es kommt ja dann nur darauf an, dass ich ein Micro einstecken kann.
     
  5. Bloozer

    Bloozer Ist fast schon zuhause hier

    Muß mich hier vorsichtshalber noch ergänzen:
    Bei HI-MD kann man Dateien über USB hochladen, aber ich bin mir nicht hundertprozentig sicher, daß ich mit HI-MD auch eigene Aufnahmen hochladen kann. HI-MD wie der Name schon andeutet bietet mehr Speicherplatz, welche upload/download Funktionen in diesem neuen Format enthalten sein werden, ist mir nicht hundertprozentig klar.
     
  6. werner_t

    werner_t Nicht zu schüchtern zum Reden

    @mo,

    das Optische Kabel ist nicht mit FireWire oder USB zu vergleichen. Hiermit überträgt man die Informationen wie sie beim Abspielen ausgelesen werden d.h. genauso schnell oder langsam wie du das Musikstück hörst.

    Bei USB oder FireWire werden die Dateiinhalte Übertragen wie beim kopieren einer Datei auf eine Diskette. Daher geht dies wesemtlich schneller.

    Da sich die Musikindustrie vor solchen verlustfeien Kopieren schützen will und Sony gehört eben dazu, wurden Schutzmechanismen gegen eine Dateiübertragung eingebaut. Aber auf Drängen der MD Gemeinde wurde nun bei den Hi-MD Geräten dies etwas gelockert und man kann analog aufgenommene Musikstücke über USB auf den Computer schieben, sie sind dann zwar immer noch nicht in MP3 oder WAV Format aber man kann sie Umwandeln.

    So gesehen hast du natürlich recht wenn du dir einen einfachen MD-Recorder anschaffen willst. Aber ich würde troztdem noch etwas Warten, da nach erscheinen der Hi-MD Geräte sicherlich die Preise purzeln werden.


    @Bloozer

    Up-Download von Hi-MD soweit ich es verstanden habe:

    Als normales Wechselmedium 1 GB Daten jeglicher Art.
    Als AudioDatenträger normales Aus- und Einchecken der Songs mit dem dazugehörigen Progamm ( SonicStage, SimpleBurner, RealPlayer). D.h. nur so auf die MD übertragenen Songs können auch auf dem MD Player angehört werden.
    Selbst aufgenommene AudioSongs über Linein oder Micro können via USB und den mitgelieferten Programmen (s.o.) auf den Computer übertragen werden dann vom OMG Format in ein bearbeitbares umwandel.
    Werden DigitaleKopien (Optic-In) angefertigt so ist ein DIGITALES übertragen auf den Coputer wieder nicht möglich.

    Ich hoffe euch jetzt endgültig Verwirrt zu haben.

    Grüße

    Werner
     
  7. mos

    mos Ist fast schon zuhause hier

    Meine Güte, was ist das kompliziert! Ich suche jetzt einfach einen mit Mikro Eingang. Der Rest ist mir dann so ziemlich egal. Ich brauche ihn nur, um mal was aufzunehmen.

    Dann kommt das 2.Problem. Welches günstige Mikro mache ich dran?
     
  8. mos

    mos Ist fast schon zuhause hier

    @ Matthias,

    ich habe gerade erst deinen Post gelesen. Einen Camcorder habe ich natürlich. Wie kann man denn die Tonspur rausziehen. Ist das schwer oder total einfach?
     
  9. werner_t

    werner_t Nicht zu schüchtern zum Reden

    Hallo Mo,

    wohin willst du extrahieren ?

    Grüße

    Werner
     
  10. mos

    mos Ist fast schon zuhause hier

    So, habe jetzt die Chance am Schopf gepackt und mir einen nagelneuen Sharp MD-MT 888 H (S) incl 5 MD bei Ebay gekauft. Hat incl. Porto106 Euro gekostet, ich glaube, dass war ein sehr gute Geschäft, oder? Es ist zwar nicht mehr das neuste Model aber für mich reicht es. Kostete wohl ursprünglich weit über 300 Euro.
    Nachdem ich heute bei Saturn und Media Markt hier in Köln war und total demotiviert wieder nach Hause kam. Es gibt kaum noch MD-Player mit Mic. Eingang. Nur die ganz neuen und super teueren Geräte haben das noch. Soviel wollte ich dann auch nicht ausgeben.

    Welches günstige Microphon nehme ich jetzt? Ich möchte nicht über 100 Euro für ein Micro ausgeben. Eigentlich max. 50.
     
  11. Guido

    Guido Ist fast schon zuhause hier

    Weil ich auch blond bin, habe ich die hochtechnischen Beiträge nur quer gelesen und soeben den von Toffi benutzten Sharp MM MT 15 für 59 Euro geschossen.

    Ich schließe mich mos an und frage auch nach einem geeigneten Mikro. Eine Bitte: Nur Marke und Typ, den technischen Kram vestehe ich nicht, ich bin froh, wenn ich das Kabel eingesteckt bekomme :roll:
     
  12. mos

    mos Ist fast schon zuhause hier

    Da bin ich haber froh, dass das kein "Frauen spezifisches" Problem ist!
    Guido, wir zwei können und ja dann über unsere blonden Vortschritte austauschen.
     
  13. mos

    mos Ist fast schon zuhause hier

  14. werner_t

    werner_t Nicht zu schüchtern zum Reden

    Hallo Mo,

    ich bekomme bei dem Link leider nur eine Fehlermeldung,
    kannst du mal die Seite und nicht den Einkaufskorb angeben.

    Gabs nicht im alten Forum mal was über Mikros ?

    Ich verwende für die Gelegenheitsaufnahmen ( jetzt werde ich gleich gelüncht ) ein Krawatenmkro das von einem AWIA Recorder übriggeblieben ist. Es klingt für Kontrollzwecke ganz gut und ich kanns an den Notenständer klipsen.

    Grüße

    Werner
     
  15. Bloozer

    Bloozer Ist fast schon zuhause hier

    wenn ich diesen thread lese, krieg ich nur noch die Krise :-x
     
  16. benu

    benu Ist fast schon zuhause hier

    Vielleicht haben einige meine Aufnahme im Hosen Runter Thread gehört?!?
    Denjenigen ist sicher aufgefallen das es sehr leise war!!
    An was könnte es liegen?
    Ich hab schon mal was aufgenommen,mit dem genau gleichen aufnahme Setup,aber damals ging alles Perfect;Lautschtärke,höhen...
    Aber jetzt wars total leise,könnte es daran Liegen,das das Mikro mal runter gefallen ist und Schaden genommen hat?

    Bin für jeden Tipp dankbar!
     
  17. werner_t

    werner_t Nicht zu schüchtern zum Reden

    Hallo Benu,

    auf was hast du Aufgenommen ?
    Hast du mal die Aussteuerung beachtet ?


    Hallo Bloozer,

    kann ich was gegen diene Krise tun ?
     
  18. mos

    mos Ist fast schon zuhause hier

    @ Werner-t

    hm, verstehe ich nicht, warum das nicht funktioniert. Das Mikrofon heißt Saxophon Mikrofon. Gib es sonst einfach mal auf der Conrad.de Seite ein.
     
  19. werner_t

    werner_t Nicht zu schüchtern zum Reden

    Hallo Mo,

    leider passt der Stecker nicht zu MD. Das Micro hat einen Anschluß für ein Mischpult.

    Der MD-Verwendet einen 3.5 Klinkenstecker.

    Hier bräuchtest du noch den Artikel
    Stereo Mini-Klinke 3,5mm Mono geb./XLR-F
    Artikel-Nr.: 300901 - 14

    Aber ich kann leider ohne Test weder positiv noch negativ bewerten, da die Daten leider nichts über die Klang- und Übertragungseigenschaften aussagen.

    Grüße

    Werner
     
  20. 8panther

    8panther Ist fast schon zuhause hier

    Hmm, ich weiß nur von bösne Menschen, "Bootlegger" genannt, die speziell für MD-Recorder geeignete Mikros in "Kopfhörerform" verwenden. Man nimmt auf, was man hört, kann die Bieser aber auch wg. des Stereoeindrucks über zwei Stühle drapieren (dann nicht mehr so bootlegtauglich). Die Teile haben eine erstaunlich gute Qualität und werden scheinbar von relativ vielen Musikern verwendet. Muß mich abär wegen der genauen Bezeichnung schlau machen...morgen.

    PS: Ging schneller als gedacht, die Geräte nennen sich "Soundman" und kosten richtig Geld... dieses zum Beispiel, aber es gibt noch teurere. Klingen aber wirklich gut.