1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bb-Klarinette

Dieses Thema im Forum "Klarinette" wurde erstellt von Bereckis, 20.November.2016.

  1. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Da meine Bass-Klarinette eine Buffet waren alle meine folgenden Bb-Klarinette auch von Buffet.

    Meine Prestige Klarinette (Vollböhm, Baujahr 1998) unterscheidet sich durch folgende Merkmale von herkömmlichen Boehm-Klarinetten:

    • artikulierter Trillergriff für cis’/gis“ (mit eigenem Tonloch)
    • erweiterter Tonumfang: tief-es-Klappe
    • Gabelgriff für es’/b“ (wird mit linkem Zeige- und Ringfinger gegriffen)
    • linksseitiger Heber für as/es“
    • leider etwas schwerer vom Gewicht
    IMG_0439.jpg

    Wenn ich sie so sehe, dann bekomme ich Lust diese zu spielen...
     
    Paco_de_Lucia und Thomas gefällt das.
  2. bluefrog

    bluefrog Ist fast schon zuhause hier

    Ich habe dieselbe RC Prestige in Bb und A, allerdings "normales" Boehm-System. Der Eb-Heber ist auch da schon serienmäßig, ein äußerst nützliches Teil beim Blattspielen.

    Das sind sehr feine Instrumente. Ich habe beide gebraucht über die Bucht gekauft, allerdings vom Instrumenetenmacher.

    LG Helmut
     
  3. Thomas

    Thomas Ist fast schon zuhause hier

    schönes Instrument !
     
  4. gefiko

    gefiko Ist fast schon zuhause hier

    Mach's doch
     
  5. bluefrog

    bluefrog Ist fast schon zuhause hier

    Ich muss jetzt mal dumm fragen: Wer spielt eigentlich ein solches Voll-System? Kann mich jedenfalls nicht erinnern, schon mal eines im Einsatz gesehen zu haben.

    LG Helmut
     
    Bereckis gefällt das.
  6. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    @bluefrog

    Vollböhm ist bei der Bass-Klarinette eher üblich. Die Tief-Es-Klappe sorgt zumindest dafür, dass du nach unten so tief wie eine A-Klarinette kommst. Ich hatte diese Klarinette damals gebraucht aus der Schweiz (Geschäft) gekauft, weil mein Mitspieler (ehemaliger Profi) im damaligen Blasorchester diese auch hatte. Dafür hatte ich damals einen Satz A- und Bb-Klarinette Buffet Prestige verkauft.

    Ob ich heute es wieder machen würde, weiß ich nicht.

    Da ich keine Klassik spiele, hatte ich die A-Klarinette fast nie gespielt.
     
  7. saxology

    saxology Ist fast schon zuhause hier

    Ein herrliches Teil!
    Leider sind solche Bilder Wasser auf die Mühlen meines Instrument Acquisition Syndroms, das ich bei Saxophonen eigentlich für überwunden hielt und welches zurzeit voll bei Klarinetten durchschlägt.:woot:
     
    Bereckis gefällt das.
  8. Thomas

    Thomas Ist fast schon zuhause hier

    dann brauchst Du keinen Satz und kannst das Mozartkonzert transponieren ...muahahaha... :)
     
  9. gefiko

    gefiko Ist fast schon zuhause hier

    Florian Popa
     
  10. bluefrog

    bluefrog Ist fast schon zuhause hier

    Von wegen! Das Mozartkonzert wird heute mit einer Bassettklari gespielt. Er braucht also eine Bassettklarinette in Bb, die noch weiter angestückelt ist. :D
     
    Thomas gefällt das.
  11. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Sorry! :);):cool:
     
  12. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Hatte ich gebraucht von Buffet mir schon angeschaut, aber irgendwo gibt es auch bei mir eine Grenze...
     
  13. Aerophon

    Aerophon Ist fast schon zuhause hier

    @Bereckis
    • artikulierter Trillergriff für cis’/gis“ (mit eigenem Tonloch)
    Was ist das und wo sehe ich den auf dem Bild? Irgendwie erkenne ich auf dem Bild nichts was meine Böhm nicht auch hätte mit Ausnahme des 5 Hebel für den rechten Kleinfinger.

    Aerophon
     
  14. saxology

    saxology Ist fast schon zuhause hier

    Es ist das zusätzliche Tonloch, das durch den Zapfen geht.
     
    Bereckis gefällt das.
  15. Florentin

    Florentin Ist fast schon zuhause hier

    Ja, aber wo ist der Drücker dafür ??
     
  16. bluefrog

    bluefrog Ist fast schon zuhause hier

    Anscheinend rechts für den Zeigefinger (?).
     
    Florentin gefällt das.
  17. Florentin

    Florentin Ist fast schon zuhause hier

    Wie, das mickrige Dingelchen?

    Dafür hat eine deutsche Klarinette doch einen richtig fetten Knubbel für den rechten Finger.

    Warum sind diese Drücker bei Böhmis bloss so mager?
     
  18. bluefrog

    bluefrog Ist fast schon zuhause hier

    Dafür spürt man bei den deutschen den G#-Prügel bis zu den Zähnen.
     
  19. saxology

    saxology Ist fast schon zuhause hier

    Der Hauptdrücker dafür ist die normale Gis/Cis-Klappe für den linken Kleinfinger. Der Clou ist doch, dass auch das Drücken des rechten Mittelfingers die Klappe schließt und so einen ordentlichen Fis-Gis-Triller ermöglicht.
    Ohne das Zapfenloch bräuchte man dafür eine zweite Kopplung zwischen Mittel- und Oberstück und eine zweiteilige Gis-Klappe wie bei der Oboe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.November.2016
    Florentin und Bereckis gefällt das.
  20. Stevie

    Stevie Ist fast schon zuhause hier

    Sind hier überwiegend Boehm-Spieler, nehme ich an?

    Ich spiele eine Satz Clemens Wurlitzer-Klarinetten, Voll-Oehler mit Bechermechanik von 1974. Die Schätzchen sind noch tiptop in Form.

    So long

    Stevie
     
    Bereckis gefällt das.