1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Begleitprogramm / Playalongs zu vorhandenen Noten

Dieses Thema im Forum "Home- und Live-Recording, Tontechnik" wurde erstellt von Badener, 26.Januar.2018.

  1. Badener

    Badener Ist fast schon zuhause hier

    Hallo an die Experten,
    mit iReal pro habe ich gute Erfahrungen gemacht, wenn ich zu den dort gespeicherten Stücken die Noten hatte.
    Frage: Gibt es solche Programme auch mit einer Art Notendatenbank oder die Möglichkeit, (variable) Begleitungen zu vorhandenen Noten zu bekommen?
    Danke für eure Tipps
    Badener
     
  2. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Programme mit direkten Verbindungen zu den Noten gibt es aus urheberrechtlichen Gründen nicht.

    CzG

    Dreas
     
  3. SchlauerDet

    SchlauerDet Ist fast schon zuhause hier

  4. Amopehe

    Amopehe Ist fast schon zuhause hier


    Doch, wenn es direkt vom Verlag kommt. Aber dann sind die einzelnen Stücke (für meinen Geschmack) sehr teuer.

    Hal Leonard bietet das an, allerdings kostet ein einzelner Song dann rund 5 Dollar ...

    https://itunes.apple.com/de/app/sheet-music-direct-playalong/id594528654?mt=8


    Das kann wie @SchlauerDet schreibt "Band in a Box" - ein geiles Programm, was aber auch mit einer gewissen Einarbeitungszeit verbunden ist.
     
    Dreas gefällt das.
  5. RogerF

    RogerF Schaut öfter mal vorbei

    Hallo,
    ich habe Ludwig.
    http://www.komponieren.de/
    Damit geht das gut und die Stücke sind auch gut hörbar.
    Die einzige Schwierigkeit ist es die Noten zu übernehmen. Aber auch dafür gibt es Lösungen, die den Aufwand recht gering halten.

    Grüße
    Roger
     
  6. peterwespi

    peterwespi Ist fast schon zuhause hier

    Band-In-A-Box ist cool, kann aber viel zu viel! Wenn man den Workflow auf das Wesentliche reduziert, dann ist's simpel. Die Eingabe eines Songs ist meines Erachtens um einiges einfacher als bei iReal Pro. Zudem sind die aus Band-In-A-Box-Playbacks exportierten Playbacks stereo - weiss der Geier, wieso dies bei iReal Pro noch nicht möglich ist... o_O
     
  7. Badener

    Badener Ist fast schon zuhause hier

    Habe mal die Infos angesehen. Danach kann man vorhandene Noten offenbar in leere Notenblätter eingeben. Die Frage ist dann, ob die Begleitung zum Altsax passend transponiert oder ob man seine Noten bei oder nach der Eingabe selbst transponieren muss.
    Urheberrechtlich scheint es korrekt zu sein, wenn man Ludwig mit legal erworbenen Noten füttert.
     
  8. albsax

    albsax Ist fast schon zuhause hier

    @Badener
    Band in a Box ist absolut empfehlenswert. Insbesondere seit Einführung der RealTracks klingen die erstellten Begleittracks richtig gut.
    Allerdings wie Peter Wespi schon schrieb inzwischen alles etwas überladen.
    Früher gab es im Netz Unmengen an BiaB Songs mit Melodie. Ob das aufgrund der Urheberrechtsproblematik immer noch so ist kann ich dir allerrings nicht sagen.

    LG
    Albrecht
     
  9. Badener

    Badener Ist fast schon zuhause hier

    Offenbar kann man bei Ludwig über ein Keyboard die Noten eingeben.
    Mein Traum wäre, die eigenen Noten einzuscannen, worauf dann das Proramm "gefüttert" ist und man nur noch die Begleitung hinzufügt.
     
  10. albsax

    albsax Ist fast schon zuhause hier

    Das hatten wir ja hier schon ausführlich in einem anderen thread: das Scannen von Noten im Sinne von texterkennung ist offensichtlich nach wie vor sehr schwierig und meist unbefriedigend, d.h. viel Nachbearbeitung notwendig. Leider!
    In Band in a Box kannst du die Noten ebenfalls über ein Midikeyboard einspielen oder Midi-Dateien einlesen.
    Letzteres ist eventuell noch eine gute Alternative, da du sehr viele Songs als Mididateien im Netz findest.

    LG
    Albrecht