1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bluetooth Empfänger mit Klinke

Dieses Thema im Forum "Home- und Live-Recording, Tontechnik" wurde erstellt von Paedda, 7.Dezember.2017.

  1. Paedda

    Paedda Ist fast schon zuhause hier

    Hallo,

    weiß jemand ob es einen universellen Bluetooth Empfänger mit einem Klinkenstecker gibt?
    Ich kann an mein Aerophone nur einen Bluetooth Lautsprecher über ein Klinkenkabel anschließen. Jetzt hatte ich die Idee, mittels eines Empfängers beide Lautsprecher anzuschließen.
    Weiß jemand ob das überhaupt geht?

    LG
    Paedda
     
  2. stefalt

    stefalt Ist fast schon zuhause hier

    Ja, gibt es. Ich habe sowas an meiner Stereo-Anlage. Das ist aber ein Empfänger. Wenn ich Dich richtig verstehe bräuchtest Du aber einen Sender, oder? Möchtest Du vom Aerophone in das Gerät und von dort per Bluetooth Funk zu den Boxen?
    LG StefAlt
     
  3. Paedda

    Paedda Ist fast schon zuhause hier

    @stefalt

    Genau.

    Hast du da eine Idee?

    LG

    Paedda
     
  4. Woliko

    Woliko Ist fast schon zuhause hier

    stefalt gefällt das.
  5. stefalt

    stefalt Ist fast schon zuhause hier

    Sieht im Prinzip gut aus. Ich hätte bei Bluetooth nur Angst vor Latenzen. Das müsste man testen. Beim reinen Musik hören fällt das sicher kaum auf, beim selber musizieren aber ganz sicher...
    LG StefAlt
     
  6. vmaxmgn

    vmaxmgn Ist fast schon zuhause hier

    Moin. Ich habe mit dem Aerophone auch mit einem BT Empfänger rumprobiert. Es gibt nerfige Latenzen. Teilweise gefühlt ne Sekunde... Wenn man dann auch noch BT Kopfhörer dazunimmt, wird es noch schlimmer. Hab es wieder verworfen. Eventuell lag es aber auch an meinem Bluetooth Empfänger.
     
  7. Guido1980

    Guido1980 Ist fast schon zuhause hier

    Kann ich nur bestätigen !
     
  8. stefalt

    stefalt Ist fast schon zuhause hier

    Das hatte ich befürchtet, schade, sowas als Sender wäre ja echt klein und praktisch. Ich befürchte aber, dass mit der Latenz liegt an Bluetooth. Bei Konservenmusik an Kopfhörer/Boxen ist es ja egal. Der einmalige Zeitversatz schwankt ja nicht. Aber bei eigenen Musik hängt der Ton dem Griff/Anblasen halt immer nach.

    Wenn das mit Bluetooth einfacher wäre gäbe es sicher auch schon Bühnensender etc. auf der Basis, wäre ja viel günstiger.

    LG StefAlt


    .
     
  9. hiroaki

    hiroaki Ist fast schon zuhause hier