1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bluetooth Lautsprecher

Dieses Thema im Forum "Tool / Zubehör" wurde erstellt von bloomooroom, 28.Mai.2017.

  1. Saxax

    Saxax Ist fast schon zuhause hier


    Und genau da haben wir das Problem..... zumindest für Jazz. Wichtigste Orientierung ist da für mich der Kontrabaß, wenn ich den beim Improvisieren nicht höre ......... oje. Bei einer Grenzfrequenz von 90 Hz bleibt da nicht viel übrig http://geba-online.de/457-Kontrabassverstaerkung_-_Klangabstrahlung

    Daher ist bei mir die Lösung, die Claus bereits vorgeschlagen hat: Blauzahnempfänger für ca 5 Euronen und die Anlage mit alten Magnat-Boxen .... da gehen nur die hohen Frequenzen verloren ;-)



    keep swingin´


    Euer Saxax


    Übrigens, vor Erfindung der "Musikleistung" konnte man mit 30 Watt (Sinusleistung) ganze Stadthallen beschallen. Seit allerdings Geräte verkauft werden, die angeblich 240 Watt abgeben, aber nur ca. 15 Watt elektrische Leistung aufnehmen stimmt entweder der Energieerhaltungssatz nicht mehr oder es handelt sich um mW (marketingWatt) ;-)
     
    slowjoe und bluefrog gefällt das.
  2. visir

    visir Ist fast schon zuhause hier

    Du übertreibst wohl bewusst, aber doch etwas arg. Natürlich ist viel von den Leistungsangaben Marketing - jedenfalls im günstigen Konsumenten-Bereich. Im PA-Bereich (wenn es um Stadthallen geht...) zählte aber noch nie was anderes als Sinusleistung. Und mit 30W kommst Du höchstens bei schmalbandigen Hornlautsprechern und irgendwelchen Durchsagen in einer Stadthalle durch...
     
  3. DiMaDo

    DiMaDo Ist fast schon zuhause hier

    Frag mal einen VOX AC 30 mit einer Paula...
     
    Bernd gefällt das.
  4. Saxax

    Saxax Ist fast schon zuhause hier

    Nein, so groß ist die Übertreibung nicht. bei 30 Watt brauchte es allerdings Lautsprecher mit Wirkungsgrad ;-)
     
  5. Bernd

    Bernd Gehört zum Inventar

    Geile Kombi. :top:
     
  6. visir

    visir Ist fast schon zuhause hier

    Das ist ja nicht "Beschallung" in dem Sinn, sondern eher "Musikinstrument". Und (was bei Gitarrenverstärkern ja von untergeordneter Bedeutung ist) was für einen Frequenzgang hat der? Ohne Bass kann man leicht laut sein, wie schon geschrieben...

    Aber "beschalle" einmal im Vollbereich, also sagen wir einmal, bis 50Hz runter, dann schauen wir, welche Leistung Du in einer Stadthalle brauchst.

    Diese kleinen tragbaren Lautsprecher, um die es hier ja eigentlich geht, leben alle davon, dass sie entweder nicht laut oder nicht tief gehen (müssen). Das ist genau der Effekt bei JBL Charge 2 und JBL Charge 3: letztere hat mehr Leistung, aber nicht mehr Maximalpegel, weil die Leistung in einen nach unten erweiterten Frequenzgang geht.

    Deshalb schrieb ich von Hörnern...
     
  7. visir

    visir Ist fast schon zuhause hier

    Doppelpost wegen Foren-Fehlfunktion - könnte gelöscht werden
     
  8. DiMaDo

    DiMaDo Ist fast schon zuhause hier

    Klar dass Du da mit einem Line Array und ein paar zig tausend Watt unterwegs bist.
    Aber mir reicht mein BeoLit 15 z.B. für eine kleine Party oder Abendessen mit 15 Mann.
    Playalong samt Noten auf dem iPad, Beolit, Kanne, fertig.
    Oder auf der Strasse... Da macht sich der Akkubetrieb gut.

    Just my 2 ct.

    Saarlandstrassenfest...
    1000654_1137142903023073_4007421397553942986_n.jpg
     
    KUS gefällt das.
  9. visir

    visir Ist fast schon zuhause hier

    na klar, für sowas allemal...