1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Brauche lautes Mundstück

Dieses Thema im Forum "Mundstücke / Blätter" wurde erstellt von Saxor, 27.Januar.2018.

  1. kalleguzzi

    kalleguzzi Ist fast schon zuhause hier

    Vandoren Jumbo A ?? (Da ist die Schrift leider abgerubbelt) Könnte A35 sein.
    Macht richtig Druck!

    Herzliche Grüsse aus Schweden
    kalle
     
  2. Iwivera*

    Iwivera* Ist fast schon zuhause hier

    Daran versuche ich mich auch gerade. Es ist wirklich laut, aber auch nicht so einfach in den Griff zu bekommen intonatorisch, wenn man zuvor ein ganz anderes Mundstück gespielt hat.
     
    Longtone gefällt das.
  3. moloko_plus

    moloko_plus Ist fast schon zuhause hier

    Ist es eine Frage der tatsächlichen Lautstärke oder des Sich-Hörens?

    Eventuell mal mit einer Art Reflektor experimentieren (z. B. sowas hier, wobei man sicherlich auch was mit vorhandenen Mitteln basteln kann).

    Du schreibst, obenrum klingt es bei dir dünn, wie mit einem zu leichten Blatt? Steckt da schon ein Lösungsansatz drin?
     
    Bereckis und quax gefällt das.
  4. Saxor

    Saxor Schaut nur mal vorbei



    Hallo ja ich weiß was das schon. Aber meine Frage war ob Jemand ein sehr lautes Mundstück kennt. Den Res
     
  5. Longtone

    Longtone Kann einfach nicht wegbleiben

    2,5er Java oder 3er Hemke und ein bißchen hoch und runter schieben - braucht ein paar Tage, bis man auch piano oder pianissimo spielen kann. Megaforte schneller :)
     
  6. Gerrit

    Gerrit Guest

    Also neben dem Durga III könnte man u.a. noch Jody Jazz DV nennen... diese Mundstücke sind nicht nur laut sondern besitzen noch andere Qualitäten...
     
  7. BCJ

    BCJ Ist fast schon zuhause hier

  8. Iwivera*

    Iwivera* Ist fast schon zuhause hier

    Leider muss ich Kunststoffblätter spielen, weil ich öfter von Gesang zu Sax wechseln muss. Bin da noch am Probieren. Welche Ligatur benutzt Du für das Metalite?

    Für blasorchestertauglich halte ich das Metalite jetzt nicht. Würde vom Klang zu sehr heraus stechen.
     
    Longtone gefällt das.
  9. euroknacker

    euroknacker Ist fast schon zuhause hier

    Also ich spiele ein Metalite auf dem Barisax im Blasorchester, kein Problem. Wobei ich obwohl ich bei, Tenor auf diversen anderen Mundstücken ein absoluter Kunststoffblattfan bin, auf dem Bari den Sound vom Naturblatt bevorzuge.

    Gruß Jürgen
     
    Longtone gefällt das.
  10. DiMaDo

    DiMaDo Ist fast schon zuhause hier

    Ich hab ein Theo Wanne Metall, frag mich im Moment nicht wie es heißt.
    Mittlerweile benutze ich es nicht mehr weil die Trompeten im Ensemble
    nicht mehr durch kommen.
    Im Ernst, wenn man will ist das Ding unfassbar laut.
    Und dabei rund und voll, zumindest mit meinen LaVoz Medium Hard.
    Geht aber auch leise....

    Just my 2 ct.
     
    Longtone gefällt das.
  11. Longtone

    Longtone Kann einfach nicht wegbleiben

    Verwende einé einfache Metallligatur mit zwei Schrauben, glaube von Zinner oder so. Ich setz das Metalite auf dem Tenor ein, da geht es gut in der Bigband.