1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Die wahren Ursprünge des Jazz und warum Jazz-Musiker nicht reich werden

Dieses Thema im Forum "Improvisation - Harmonielehre" wurde erstellt von last, 16.Juni.2017.

  1. last

    last Ist fast schon zuhause hier

    Hallo! :)

    Im Forum wurde ja schon mehr als einmal über die Wurzeln und Ursprünge des Jazz gefachsimpelt.
    Meine Nachforschungen diesbezüglich wurden heute im Supermarkt endlich von Erfolg gekrönt...
    Und nun ist auch klar, warum die wenigsten damit reich werden.

    :D :D :D

    :) Jazz.jpg last
     
    GreenMile, henblower, Marko74 und 7 anderen gefällt das.
  2. jazzwoman

    jazzwoman Ist fast schon zuhause hier

    Wer will schon reich sein?
     
    henblower gefällt das.
  3. Gerrit

    Gerrit Experte

    Jazz aus Übersee, erntefrisch zwar, aber einmal im Flieger um die Welt! Oh, Gott, welche Ernergiebilanz! Geht gar nicht! Haltet Euch an Produkte aus der Region: Jazz aus Schleswig Holstein. Fair Trade, ökologisch korrekt!
     
    henblower, mato, Juju und 4 anderen gefällt das.
  4. last

    last Ist fast schon zuhause hier

    @Gerrit

    Für eine solche Diskussion war dieser Thread eigentlich nicht vorgesehen! :mad:

    :mad:last
     
  5. Gerrit

    Gerrit Experte

    :) ja, aber bitte, das liegt doch auf der Hand! Jazz aus Niedersachsen ist gewiss gerade noch vertretbar, wenn man an der Küste ansässig ist oder?! :)
     
    Rick und edosaxt gefällt das.
  6. last

    last Ist fast schon zuhause hier

    Ich weiß grad nicht, ob das ironisch/witzig sein soll... Wenn ja, find' ich's nicht gelungen., wenn nein, ....
    ach ist auch egal..-

    Ich bin draußen.
     
  7. edosaxt

    edosaxt Ist fast schon zuhause hier

    Och....
     
  8. Bernd

    Bernd Gehört zum Inventar

    Ich fand´s witzig....
     
    bluemike gefällt das.
  9. Gerrit

    Gerrit Experte

    ... ich fand' last's Hinweis sehr lustig! Jazz 3,49 € das Kilo! Herrlich!
     
  10. stefalt

    stefalt Ist fast schon zuhause hier

    Ja, bei meinem Gewicht lohnt sich so ein Auftritt durchaus :-D

    @Rick wird sich ärgern, der hat sich ja kürzlich erst selbst den Preis 'versaut' :duck:
     
    kittene, henblower, deraltemann und 4 anderen gefällt das.
  11. Gerrit

    Gerrit Experte

    Cannonball Adderley müsste demnach sehr wohlhabend gewesen sein...
     
    stefalt und bluefrog gefällt das.
  12. Werner

    Werner Ist fast schon zuhause hier

    flar gefällt das.
  13. Rick

    Rick Experte

    :ironie:

    Ja, klar gibt es heute auch in Schleswig-Holstein Jazz, aber @last hat darauf hingewiesen, dass Jazz URSPRÜNGLICH (so steht's ja auf dem Schild) aus Neuseeland stammt, das ist eine interessante neue Information, die wir bisher noch gar nicht hatten! :D

    Kein Problem, der abgebildete Preis gilt ja nur für das Gewicht des neuseeländischen Jazz, der deutsche wird nach Attraktivität berechnet, nicht nach dem Gewicht der Musiker! :p
     
    kittene, GreenMile, henblower und 4 anderen gefällt das.
  14. bluemike

    bluemike Ist fast schon zuhause hier

    Hi,

    Ja dann! Dann sieht das schon wieder ganz anders aus :D
     
    Rick gefällt das.
  15. Gerrit

    Gerrit Experte

    ... ich werfe jetzt den Grill an, haue mal so richtig rein und lege an Gewicht zu!
     
    Rick gefällt das.
  16. Juju

    Juju Ist fast schon zuhause hier

    Ich bin letztens den Ursprüngen des Bebop auf die Spur gekommen:
    IMG_2092.jpg
     
    Pil, Rick, Marko74 und 5 anderen gefällt das.
  17. ppue

    ppue Experte

    Viel älter noch das "toi toi toi", dass sich Künstler vor der Vorstellung wünschten, bevor sie noch schnell das Dixie-Klo aufsuchten.

    dixi2010-01-10.jpg
     
    GreenMile, Pil, Juju und 6 anderen gefällt das.
  18. flar

    flar Ist fast schon zuhause hier

    Moin, moin

    :ironie:


    Und ich weiß jetzt auch warum der Bebop solche Probleme hat ein Publikum zu finden!
    "Ages 4+"!!!
    Da haben die lieben Kleinen doch ihre musikalischen Prägungen längst erfahren,
    klimpern "neue Klassik" auf dem Klavier, entwickeln Ballerspielemusik selber am Computer, haben chinesisch in Kindergartensprachunterricht verinnerlicht, können deshalb das komplette
    Buch der Lieder (詩經 Shījīng) selbstverständlich auswendig und singen Zuckowski und Rosin vorwärts und rückwärts wahlweise in Englisch, Französisch und Plattdeutsch!

    Und dann probier mal einer fünfjährige für so etwas profanes wie Bebop zu begeistern,
    keine Chance!
    ;)

    Viele Grüße Ralf
     
    Juju und Rick gefällt das.
  19. moloko_plus

    moloko_plus Ist fast schon zuhause hier

    :ironie:

    Na, also DAS nenne ich eine bedenkliche Energiebilanz!!!

    :duck:
     
  20. henblower

    henblower Ist fast schon zuhause hier

    Der unvergleichliche Gary Larson hat den Ursprung des Jazz in einer Zeichnung festgehalten. Der Kilopreis war damals wegen des verwendeten Materials in der Steinzeit deutlich höher als heute in der Plastikzeit. Das gilt im übrigen sowohl für Material als auch Mensch (vgl. Zeichnung).

    Larson Jazz.jpeg
     

    Anhänge:

    flar, Pil, mato und 5 anderen gefällt das.