1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Erst Mundstück dann Sax oder beides gleich ?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Kasi, 9.Mai.2004.

  1. Kasi

    Kasi Nicht zu schüchtern zum Reden

    Hai,

    ist zwar ne ziemlich schwere Frage die letztendlich doch an mir hängen bleibt, aber einige gute Ratschläge können sicher nicht schaden. Ich spiele jetzt seit einem guten Jahr Tenor, ein Leihinstrument aus meiner Schule nen YTS-23 mit nem normalen Kautschukmundstück, soweit ich derzeit durchgestiegen bin bei den Bahnen hat das eine 7. Als Blatt hab ich derzeit ein 3er wobei auch mit dem 2 1/2 auchs chon alles klappt aber einige Sachen bekomme ich mit dem 3er besser hin.
    Ich bin jetzt am überlegen ob ich vielleicht zuerst mal ein Mundstück kaufe und noch etwas mit dem Leihinstrument weitermache oder obs gleich komplett sein soll. Dann natrülich die Frage was für oins, da ich nich sehr betucht bin als Schüler sollts was sein was ich dann möglichst lang behalten kann. Hab schon mal auf dem Yanagisawa von meinem Lehrer spielen dürfen (weis nich genau welches des war) aber irgendwie war das komisch an meinen Fingern, ist ausserdem schon an der Grenze meiner möglichen Preisklasse.

    Wäre cool wenn ihr mir einfach mal bissel was dazu erzählen könntet. Vielleicht hatte jemand ja das selbe Problem und kann über seine/ihre Entscheidung berichten.

    Danke schonmal
    Grüße
    Andi

    P.S. Eins hab ich noch vergessen, wo hats denn nen Laden wo man wirklich mal Instrumente selbst anspielen kann ? Weil, dass die Kaufentscheidung ne sehr individuelle Sache ist hab ich schon verstanden mittlerweile.
     
  2. 8panther

    8panther Ist fast schon zuhause hier

    Du hast ein ordentliches Schüler-Horn, deshalb würde ich Dir dringend empfehlen, als nächstes ein besseres Mundstück zu kaufen. Wobei ich nicht wirklich sicher bin, ob das mit 7er Mundstück und 3er Blatt nach einem Jahr stimmen kann, wenn ja, wär es interessant was für ein Mundstück.

    Probieren mußt Du selber, aber nach einem Jahr würde ich ein "ordentliches" Mundstück empfehlen, aber noch nichts "fürs Leben" - an Deinem Blasverhalten wird sich noch manches ändern. Versuche mal ESM (kann man kostenfrei zum Testen zugeschickt bekommen und dann günstig bei Versendern oder ebay erstehen, gute Fertigungstoleranzen), Yamaha, Vandoren, Link, Meyer oder Berg Larsen - in Kautschuk immer noch bezahlbar. Wenn Du dann in ein, zwei, drei Jahren ein neues Saxophon kaufst, hast Du ein erprobtes gutes Mundstück zum Test.
     
  3. Doellcus

    Doellcus Ist fast schon zuhause hier

    So lassen sich sicher noch mehr Hersteller motivieren, ihre Produkte an uns Dummies zum Testen zu versenden.

    Wer mich so unterstützt, dem gönne ich auch meine Euros;-)
     
  4. matThiaS

    matThiaS Administrator

    Ich kann micht dem obigen Rat nur anschließen. Ein Mundstück so in der Öffnung eines Otto Link 6 kaufen, noch eine Weile auf dem Instrument spielen und für ein richtig gutes Horn sparen wenn du weitere Ambitionen entwickelst.
     
  5. matThiaS

    matThiaS Administrator

    Aus diesem Grunde wollen sich wohl auch die meisten Saxophonversender nicht an das Fernabsatzgesetz halten. Leider wir damit zu viel Schindluder getrieben. Bestellen sich die Leute 5 verschieden Notebooks und schicken diese auf Kosten des Ladens zurück. :-(
    So wird eine gute Sache leider ausgenutzt.
     
  6. Kasi

    Kasi Nicht zu schüchtern zum Reden

    Hallo,

    ja so hatte ich mir das ja schon gedacht! Also vielen Dank. Nur mein Lehrer meint es sollte kein Kautschukmunstück sein, die wären alle schlecht. Es kann natürlich sein das das die subjektive Meinung von meinem Meastro ist, aber is da was dran ?

    genaues kann ich zu dem Mundstück nich sagen .. oben ist das Yamaha Logo drauf und seitlich ist 7C eingefräst. Das ich n 3er Blatt da drinn hab bin ich sicher, hab ich ja selbst gekauft vor einigen Wochen ;) ist son stinknormales Vandoren.

    Ambitionen habbich, das is klar, nur momentan mit dem ganzen Abi und was weis ich Stress wenig Zeit zum üben das is doof. Dann zwischendurch noch Sachen für die Big Band üben. Aber s macht Spass s die Hauptsache. Ausserdem hätte ich immoment nich mal das Geld für ne Blockflöte von daher wird sich das mit dem Kauf eines Saxes wohl noch ne Weile hinziehen :)

    Grüße
    Andi
     
  7. Doellcus

    Doellcus Ist fast schon zuhause hier

    ROTFLOL



    ...such dir einen anderen;-), der hat sie ja wohl nicht mehr alle, sorry für die klaren Worte!
     
  8. matThiaS

    matThiaS Administrator

    Nö, ich steh auf Kautschuk, Ebonit und Konsorten. Mir ist das angenehmer im Mund und ich steh auf den Sound.
     
  9. rinaldo

    rinaldo Ist fast schon zuhause hier

    Vielleicht hat der Mann recht. Ein bischen komisch ist allerdings, dass die Hälfte aller Saxophonisten noch nicht gemerkt hat, dass sie auf Schund rumnudeln.

    Aber Dein Lehrer scheint ja alle ausprobiert zu haben und sich ne richtig qualifizierte Meinung zu dem Thema gebildet haben.
     
  10. Tim

    Tim Ist fast schon zuhause hier

    Und was ist mit Keramik?

    (Hab nur an den anderen Thread gedacht)

    Außerdem heißt Kautschuk nicht immer gleich Schund.

    Es gibt Kautschuk MPC die teurer und besser sind als viele Metall Mundstücke.

    Ich denke die Meinung deines Sax-Lehrers ist total subjektiv!
     
  11. Kasi

    Kasi Nicht zu schüchtern zum Reden

    Hai,

    hossa na hab das auch bissel überschärft ausgedrückt, habs aber glaub auch in etwa so geschrieben das ihm persönlich der Klang net gefällt, kamma ja nix gegen sagen. Ich hab bis jetzt nur Kautschuk gehabt und gepustet deswegen weis ich nich wie großartig das anders klingt. Ich mag lieber den richtig rauchigen "dreckigen" sound so richtung Flöte da steh ich nich drauf, womit bekommt man das am besten hin? Ich bin da ja offen und hab keine Ahnung deswegen Frag ich ja auch hier.

    Danke trotzdem :)

    Grüße
    Andi
     
  12. Tim

    Tim Ist fast schon zuhause hier

    mit einem offeneren Metall mundstück bekommst du einen rauchigeren sound
     
  13. Kasi

    Kasi Nicht zu schüchtern zum Reden

    Hai,

    was wären denn da preislich vernünftig liegende Exemplare, bzw. Hersteller ? Schau gerade auf der Musik Produktiv Seite rum finde aber noch nicht wirklich was ... Und offen ist ab wann ? wenn ich jetzt als Standart ein 7C spiele ?

    Grüße
    Andi
     
  14. Schorsch

    Schorsch Ist fast schon zuhause hier

    Also,

    dein 7C entspricht einem Berg Larsen 80, Lawton 5, Link 5, Meyer 6, RIA 4, Runyon 4 sowie einem Yanagisawa Metall 5. In objektiven Werten ausgedrückt ist deine Öffnung 80/1000 inch bzw. 2,03 mm.

    Das mit dem Sound - ich kling auch auf dem Link wie Flöte :-D Es liegt also weniger am Mundstück als an dir. Ich halte auf dem Tenor eine Öffnung von ~100/1000 inch für auch spontan gut kontrollierbar. Berg Larsen bietet in Kautschuk und Metall mehr als genug Variationen - da findest du bestimmt was, was dir mehr zusagt als dein 7C. Die Kosten liegen da glaube ich so um die 200€ (Kautschuk eher billiger), also nicht die Welt.
     
  15. 8panther

    8panther Ist fast schon zuhause hier

    Ähem. Tschuldigung, ich glaube mit dieser Aktion will ESM seine Mundstücke bekannter machen, nicht "Direktvermarkten". Die Preise für "die wo ein gut getestetes Mundstück behalten wollen" sind absichtlich sehr hoch gelegt, teurer als bei jedem lokalen Händler - nicht zu reden von Sander & Co.. Die wollen offensichtlich, daß ihre Mundstücke bei Fachhändlern (Multiplikatoren!) nachgefragt werden.

    PS: Habe ESM dann doch nicht gekauft. Das beste von den getesteten Mundstücken spielte sich fast so gut wie mein Yamaha custom - und sagte mir somit: Du brauchst im Moment kein neues Mundstück. Und fürs gröbere habe ich ja ein Berg Larsen (Ebonit :lol: ), für mich etwas besser als ESM Jazz.
     
  16. Saxman

    Saxman Schaut öfter mal vorbei

    Ich finde die Berg Larsen Metal sind auf einem YTS 25 eine Überlegung wert. Wenn du jetzt 7c speilt, dann wäre dies so 100 oder 110 Bahnlänge bei einem Berg Larsen.

     
  17. Nummer_13

    Nummer_13 Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Kasi,

    der nächste Laden, wo man Mundstücke und Saxe in größerer Auswahl mal testen kann ist Session Musik in Walldorf.
    In LU oder MA habe ich noch kein Musikgeschäft entdeckt, wo man ne einigermassen Auswahl hat.
    Ansonsten Mundstücke bestellen im Internet (Sander, Duchstein etc.).

    Gruß michat
     
  18. Schorsch

    Schorsch Ist fast schon zuhause hier

    Schlicht falsch. Wie ich oben schon schrieb hat das 7C eine Öffnung von ~2 mm, was einem Berg Larsen 80 entspricht. Ein Berg Larsen 100 hat eine Öffnung von 2,54 mm, was nun doch eine Ecke mehr ist - so weit offen bekommst du kein Yamaha mehr. Es sei denn, du meinst wirklich die Bahnlänge und nicht die Bahnöffnung - dann müsste ich noch mal kurz überlegen :)
     
  19. Toffi

    Toffi Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Andi,

    Bahnöffnung oder -Länge hin und her, wesentlich ist das Gefühl, "dein" Sound.

    Mit meinem Yanagisawa-Ebonit-Mundstück (interessiert mich ehrlich gesagt nicht die Bohne, wo jetzt der physikalische Unterschied zu Kautschuk liegt) klinge ich sehr weich, im Extremfall FAST ein bisschen härter, flötenmäßig ist gewiss drin, "rauchig" ist schwierig, mit entsprechendem Ansatz aber auch machbar.
    Mit einem Otto Link Metall klinge ich automatisch etwas rauchiger, kann aber trotzdem auch FAST schon wieder weich klingen...

    Will heißen:
    Du kannst stundenlang irgendwelche Millimeter-Angaben vergleichen und erforschen, kannst aber diese Zeit auch gleich in Anspielen investieren (ich kenne leider nur ein paar Läden in NRW...), denn diese Zeit brauchst du ohnehin, ob du nun mit irgendwem darüber streitest, ob du Bahn-Öffnung oder Bahn-Länge meinst, ist überflüssiger Zeitvertreib...

    Ich würde nicht unbedingt ein neues Mundstück kaufen,wenn ich mit dem jetzigen Setup einigermaßen zurechtkäme, lieber das Mundstück auf das Instrument hin aussuchen...

    Alles Liebe

    Toffi
     
  20. Tim

    Tim Ist fast schon zuhause hier

    @ Kasi


    Du solltest bei Produktiv mal vorbeifahren, dein Sax mitnehmen und die Mundstücke probespielen!


    Try it and then let's talk about it!