1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gebrauchtes Selmer Reference 36 finden

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von funkysax72, 20.September.2017.

  1. funkysax72

    funkysax72 Schaut nur mal vorbei

    Hallo liebe Leute,

    wo kann ich ein gebrauchtes Selmer tenor Reference 36 finden?
    Mike Duchstein in Berlin hat keine mehr.
    Andere Laden?
    Danke.
    Grüße aus Aalen,

    Mariano
     
  2. Wenke

    Wenke Ist fast schon zuhause hier

  3. funkysax72

    funkysax72 Schaut nur mal vorbei

    Danke!
    Gekauft
     
  4. ehopper1

    ehopper1 Ist fast schon zuhause hier

    Wow! So schnell? Und ohne vorher zu testen?

    Lg
    Mike
     
  5. funkysax72

    funkysax72 Schaut nur mal vorbei

    Hi Mike. So ein Saxophon ohne zu testen würde ich niemals kaufen.
    Sie geben die Kunden 15 Tage um die produkte zu testen, deshalb habe ich es gekauft. Ich suche ein Ref. 36 seit einige Monate...
    Ich freue mich sehr darauf!
     
  6. ehopper1

    ehopper1 Ist fast schon zuhause hier

    O.k., klar.
    Dann wünsche ich dir viel Freude damit. :thumbsup:

    Lg
    Mike
     
  7. funkysax72

    funkysax72 Schaut nur mal vorbei

    Danke Mike. Nächste Woche wenn ich das Sax bekomme, werde ich hier Bescheid sagen ob ich mein Sax gefunden habe.
    Grüße!
     
    ehopper1 gefällt das.
  8. funkysax72

    funkysax72 Schaut nur mal vorbei

    Das Reference 36 ist hier. Etwas stimmt nicht. Ich war Heute bei Willy Porsche Werkstatt in Stuttgart, er hat etwas gemacht aber diese Sax ist leider kein gut Exemplar. Morgen ich schicke das Sax zurück nach Niederlande und meine Suche geht weiter.
    Danke
     
  9. last

    last Ist fast schon zuhause hier

    Was genau ist denn nicht gut?
     
  10. funkysax72

    funkysax72 Schaut nur mal vorbei

    Willy Porsche hat gesagt das es konnte der S-Bogen sein. Manche S-Bogen (und Saxophonen) spielen anders: zum Beispiel: du nimmst 3 Selmer Ref. 36 neu im Laden und die 3 spielen unterschiedlich.
     
    last gefällt das.
  11. last

    last Ist fast schon zuhause hier

    Also klang es für Dich nicht gut?
     
  12. funkysax72

    funkysax72 Schaut nur mal vorbei

    Genau. (und für Willy Porsche auch nicht)
    Was bedeutet nicht gut? Nicht so gut wie die andere Selmer Ref. 36 dass ich probiert habe. Auch es war nicht so einfach die tiefe Noten zu spielen. Gar nicht spontan (aber es war dicht)
     
  13. funkysax72

    funkysax72 Schaut nur mal vorbei

    Ich habe auch gegen mein J.K. SX90R Shadow vergleicht und das Unterschied war sehr Grösse.
     
  14. jb_foto

    jb_foto Ist fast schon zuhause hier

    Hallo,
    das ist nun keine neue Erkenntnis, weshalb ja viele sich Ihr Exemplar in diversen Sessions ja aussuchen gehen.

    LG
     
  15. ehopper1

    ehopper1 Ist fast schon zuhause hier

    Du hast ein Keilwerth SX90R Shadow?
    Das ist doch schon ein top Instrument.
    Behalte doch dein Keilwerth.

    Und wenn du doch ein neues Sax willst:
    Willy Porsche hat doch bestimmt auch gute Instrumente in seinem Shop.
    Oder schaue doch bei Josef Distler vorbei.

    Lg
    Mike
     
  16. b_nic

    b_nic Ist fast schon zuhause hier

    Bei diesem Preis sollte man eigentlich keine so groß Streuung haben. Da sollte man mal die Qualitätssicherung in der Endkontrolle überdenken. Aber Tugenden wie Qualität und Zuverlässigkeit waren noch nie französische Stärken.......Ich habe einige Referenz 54 angespielt und war erstaunt wie unterschiedlich die sind. Man müsste dann halt die zweite Wahl (Instrument in der Endkontrolle markieren) zu einem günstigeren Preis verkaufen.
     
  17. jb_foto

    jb_foto Ist fast schon zuhause hier

    Da die Teile ja primär in Handarbeit gedengelt werden, und das nicht nur bei Selmer, gibt es hier wohl immer gewisse Toleranzen. Ich behaupte auch einmal, das nicht jedes Stück Messingblech die gleichen akustischen Eigenschaften hat und sich in der Verarbeitung gleich verhält.
    Teste einmal 4 verschiedene YTS-280, auch hier wirst du Unterschiede haben (aus eigener Erfahrung)
    Und was dem Einen gefällt, mag der Andere wiederum nicht
    Und wir reden hier nicht über ein Phänomen der Saxophonisten. Schau dir mal Berichte über Steinway & Sons in Hamburg an. Auch hier suchen sich die Spieler "Ihren" Flügel bzgl. Ansprache, Gefühl der Tastatur, Klang unter zig Modellen aus.
    Wieso er hier nicht mit dem Sax klar gekommen ist, kann keiner von uns sagen.
     
  18. b_nic

    b_nic Ist fast schon zuhause hier

    Ich gebe Dir recht, dass handgearbeitete Produkte etwas mehr Streuung haben, aber bei 6000Euro muss man dann halt schlecht Instrument markieren und billiger abgeben .... und nicht hoffen, das es irgendein Idiot kauft ....
     
  19. KUS

    KUS Ist fast schon zuhause hier

    Du formulierst häufig so absolut. Aber bedenke, für den einen ist ein Instrument ein Traum für den anderen nur Durchschnitt. Der eine ist von Marke x entzückt, der andere präferiert Marke y. Das hat auf der einen Seite mit ganz subjektiven Präferenzen und zum andren wahrscheinlich mit ergonomischen Unterschieden zu tun. Darum sollte man ja auch ein Instrument intensiv testen bevor man sich festlegt. Die Marke sollte m.E. nur im Hinblick auf die Verarbeitung und die Haltbarkeit des Instruments eine Rolle spielen ...

    LG Kai

    ... solange es eine Seele hat ;-)
     
  20. b_nic

    b_nic Ist fast schon zuhause hier

    @KUS ich vergleiche nicht Marke x mit y ..... Wenn ein Autozulieferer Felgen herstellt und von 100 Felgen entsprechen nur 90 den Qualitätsvorgaben, dann werden 10 Felgen zerstört, oder mit anderem Label weitervermarktet ....

    .... bei 6000 Euro sollte man schon einigermaßen sicherstellen, dass man keine zu große Streuung hat ....