1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Gedudel oder nicht? Wie bewertet man Musik?

Dieses Thema im Forum "Saxophon spielen" wurde erstellt von Ton Scott, 31.Oktober.2017.

  1. Ton Scott

    Ton Scott Freak

    Wer genau?
    Sprich es doch einfach aus, anstatt um den heißen Brei herumzureden (nein, ich denke, dass Du nicht mich gemeint hast).

    Der gute Mike trinkt grad Tee mit George Duke, den kratzt es nicht mehr.
    Aber ein wenig mehr Respekt wäre doch manchmal angebracht, und die Opportunisten werden auch täglich mehr.

    Cheers
     
    KUS gefällt das.
  2. 47tmb

    47tmb Ist fast schon zuhause hier

    Gewiss nicht. Weil "beleidigt" kann man so schön zum Kampf aufrufen. Jemanden beleidigen ist in fast allen Kulturen nicht akzeptiert. Es wird/wurde zum Duell gefordert, verklagt und auch gemordet-..........- weil jemand jemanden (angeblich) beleidgt hat. Sich beleidigt fühlen gehört ja schon fast zum "guten Ton". Man ist in der "Ehre gekränkt" (Wenn man also nicht beleigte ist/sich fühlt, hat ma keine Ehre? ).

    Und diese "Wenn Du nicht für micht bist, bist Du gegen mich"-Mentalität zieht sich erschreckend durch die Gesellschaft. Wen Du Dir ekei Sorgen um portugisiesche Strassenhunde machst, bist Du direkt ein Hundehasser.

    Ach, ich lass es gut sein...........
     
  3. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Wo vermißt Du Respekt von wem? Du nennst doch auch keine Namen. Tolle Pauschalveruteilung "Opportunisten werden auch täglich mehr"...kannst Du
    das belegen?

    Und im übrigen finde ich eine gewisse "Respektlosigkeit" vor irgendwelchen Heroen, Größen, "genialen Musikern", "Göttern", sogenannten "Celebrities", durchaus erfrischend und erdend.

    Nein, ich werde sicher keine Namen nennen....warum auch? Ist für meine Kernaussage auch völlig irrelevant.

    CzG

    Dreas
     
    Zuletzt bearbeitet: 2.November.2017
    Rick gefällt das.
  4. sachsin

    sachsin Ist fast schon zuhause hier

    Louis Germain David de Funès de Galarza hat auch keine Lust mehr

    funes.jpg

    und ich meine, es ist Alles gesagt zum Thema ;)

    Respektvolle Grüße und einen schönen Abend @All

    :)
     
    a.g. gefällt das.
  5. annette2412

    annette2412 Moderatorin

    Nun stellt euch doch mal vor, im TOTM würde ich (oder wer auch immer) einen Beitrag mit : " Was ist denn das für ein Gedudel?" kommentieren? Ziemlich respektlos, oder? Ich finde ja!
    Oder am Beispiel des Weins dem Winzer sagen: "Was ist denn das für ein Gesöff?" Auch nicht sehr höflich.
    eher mich ;)

    Ich bin weit weg davon, ein ganz großer Michael Brecker Fan zu sein, in meiner Playlist ist er sogar relativ spärlich vertreten. Aber was er gemacht hat, finde ich sensationell und würde vieles dafür geben, ihn noch mal live zu sehen. Am besten gleich zusammen mit Esbjorn Svensson...



    Liebe Grüße
    Annette
     
    Zuletzt bearbeitet: 2.November.2017
    sachsin gefällt das.
  6. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Kannst Du doch nicht vergleichen. Wir sind hier (überwiegend) Amateure, fortgeschrittene Anfänger, Anfänger...
    da wäre solch ein Kommentar natürlich ein Tritt vors Schienbein...

    Michael Brecker gehört zu den ganz, ganz Großen des Saxophones.....DER muß solche Kommentare aushalten können. Und ihm ginge die Diskussion sicher sowas von am A...vorbei...

    CzG

    Dreas
     
    Zuletzt bearbeitet: 2.November.2017
    Rick gefällt das.
  7. Thomas

    Thomas Ist fast schon zuhause hier

    Naja.. dafür gibt's Texteditoren. Und wenn Man dann weiss was man sagen will teilt man DIES dann den Forumskollegen mit... anstatt sie zuzudraften ( oder verbal vollzududeln :) )
    LG
    Thomas
     
  8. Pil

    Pil Ist fast schon zuhause hier

    Nein, es ist kein Gedudel.

    Es ist der Hang von Instrumentalisten in möglichst wenig Zeit zu demonstieren wie gut sie mit ihrem Instrument zurecht kommen und es beherschen.
    Kunst, Geschmack und Harmonie entfernt sich manchmal der Musik und es ist trotzdem Kunst.
    Dem Können bin ich neidisch, dem Umgang mit dem Publikum skeptisch. Folgerichtig die Diskographie fraglich. Komerziel wirklich nicht.

    Wenn sich der Künstler nicht anderen Aufgaben unterwerfen will, kann er sich auch als unabhängig outen.
    Selbstverliebt oder selbstgefällig zu sein wird er oft genug gehört haben.
    Aus dem "Gedudel" höre ich sehr viele Fähigkeiten und Beherschung positiv heraus.
    Für die meisten sozialen Momente taugt es weder als Backround oder fesselndes Ereigniss.
    Es gibt sehr wenig Freizeitereignisse zu dem ich auf diese Art von Musik auf einen reelen Genuß käme.

    Den Hang von Instrumentalismus könnte man vielleicht trotzdem schöner gestalten.
    Von meiner favorisierten Musik weit entfernt. Aber es gefällt mir....Die Diskussion dazu sowieso.

    LG
    Pil
     
  9. 47tmb

    47tmb Ist fast schon zuhause hier

    @annette2412
    Die Aussage war wenn ich mich recht erinnere" Für mich ist das Gedudel" Und das ist (für mich) nich verwerflich.
     
    Dreas gefällt das.
  10. Juju

    Juju Ist fast schon zuhause hier

    DER kann sich doch noch nicht mal mehr wehren...
    Aber denkst Du, man ist plötzlich völlig abgehärtet und legt seine sensible Künstlerseele ab, nur weil man in der Hackordnung ganz oben steht? Das ist glaube ich ein Trugschluss. Klar, man steht im Rampenlicht und muss irgendwie damit klarkommen. Den wenigsten geht das aber völlig am Allerwertesten vorbei, oft ist das vielleicht auch ein Grund, warum Alkohol und Drogen oft Überhand nehmen. Diese Leute leben und sterben für ihre Musik, da steckt so viel Arbeit und Herzblut drin. Ja, man muss es aushalten können, aber es ist zuweilen sicher nicht einfach. Und letztendlich steckt hinter jedem Musiker einfach ein Mensch..
    LG Juju
     
    ehopper1, cedartec, p-p-p und 7 anderen gefällt das.
  11. annette2412

    annette2412 Moderatorin

    Ich kann an dem Wort "Gedudel" im Zusammenhang mit Brecker einfach nichts Positives finden...! Mir hätte in dem Fall ein "Das gefällt mir nicht" gereicht.
    Bildschirmfoto 2017-11-02 um 18.50.30.png

    siehste - geht doch!!!;)

    Liebe Grüße
    Annette
     
  12. Atkins

    Atkins Ist fast schon zuhause hier

    Ach...ich lösche es. Keine Lust mehr auf diese Geduddel Diskussion :)
     
  13. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Habe nirgends was anderes behauptet. Nur, dass ich sein Spiel überwiegend nicht mag.

    @Juju

    Völlig richtig. Mir ist schon bewußt, daß da ganz oben sensible MENSCHEN stehen, die sich immer hinterfragen, auch an sich selbst zweifeln....und auch verzweifeln.

    Von Charlie Parker ist ja z.B. bekannt, dass er sich immer für nicht gut genug empfunden hat.

    Viele sind daran zerbrochen, Amie Winehouse, Jannis Joplin, Jimmy Hendrix, letztlich auch Stan Getz, der sich sein
    Hirn weggekost hat...Robin Williams ist da auch immer wieder zerrissen.

    Welch ein Druck mit Anfang 20 vor einer vollen Arena aufzutreten! Ich denke "Adele" findet da
    gerade eine Balance.

    ABER!

    Das gehört zu dem Business dazu. Das müßten eigentlich alle wissen.

    So funktioniert das nun mal.

    Ich kann nicht einerseits die Kohle einstreichen, die schmeichelnden Komnentare in den
    Medien mögen....

    ...und dann völlig genervt sein, wenn's mal nicht gut läuft.

    Jeder, der da oben steht, auch Michael Brecker (ehrlich, der ist doch sogar recht souverän
    da durch gekommen, oder?) muß das letztlich aushalten können. So schwer das ist.

    CzG

    Dreas
     
  14. bluefrog

    bluefrog Ist fast schon zuhause hier

    Jetzt frag' ich einfach mal, wer hier das Wort "Gedudel" nicht ausgehalten hat. Brecker?

    LG Helmut
     
  15. annette2412

    annette2412 Moderatorin

    Ich zum Beispiel...ich fand und finde es im Zusammenhang mit Breckers Spiel einfach total unpassend bzw. abwertend!

    Liebe Grüße
    Annette
     
  16. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Selbst wenn es abwertend war...ja und?

    Wo ist da ein Problem?

    CzG

    Dreas
     
  17. bluefrog

    bluefrog Ist fast schon zuhause hier

    Ja @annette2412 , es ist abwertend und in der Sache daneben. ich wundere mich nur, dass hier mit sensiblen Künstlerseelen argumentiert wird, wenn der Künstler selbst gar nicht betroffen/angesprochen ist. Ich mache mal ein anderes Beispiel: Einer meiner Heroen ist Bertrand Russell. Wenn nun jemand sagen würde " der Kasper Bertrand Russell hatte von Mathematik und Logik keine Ahnung." würde ich denken: Dieser Mensch hat nicht alle, ist einfach ein Depp. Ich wäre aber nicht beleidigt. Das ist mein Punkt.
    Ich bin bei @Dreas , wenn ich eine solche Identifizierung mit Helden, Göttern, Propheten nicht mag, die irgendwie blind ist, egal ob es nun "positive" Helden sind oder nicht.

    Liebe Grüße nach Berlin
    Helmut
     
    bebob99 und slowjoe gefällt das.
  18. annette2412

    annette2412 Moderatorin

    Lieber Helmut,
    ich bin auch überhaupt nicht beleidigt. Da muss bei mir mehr passieren, aber.....
    es ärgert mich! Das war ja auch nicht die erste Diskussion um Brecker & Co.
    Da hat wohl jeder Mensch andere Auslöser. Was den einen kalt lässt, berührt den anderen. Positiv und/oder negativ!

    Liebe Grüße
    Annette
     
  19. b_nic

    b_nic Ist fast schon zuhause hier

    ich unterscheide zwischen Musik, die ich verstehe und Musik die meine Vorstellungskraft übersteigt (z. B. 10 Tonmusik). Ich mag es gerne melodisch und Musik muss unter die Haut gehen... von Michael Brecker verstehe ich nicht alles... dieses Stück finde ich jedoch sehr gut ...... gut, dass jeder einen anderen Geschmack hat.... wäre sonst sehr langweilig habe hier erst mal ein ganze Weile gelesen
    :);):)

     
    Dreas und Pil gefällt das.
  20. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Mal noch so am Rande....

    (generell, nicht auf's Forum bezogen)

    wir dürfen Angela Merkel gegenüber respektlos sein?

    Was liest man da wo auch immer? Viel bösartigeres als hier zu Brecker...Da regt sich auch keiner auf
    (zu Recht)

    Dennoch ist sie auch Mensch und empfindsam...nur weil sie Politikerin ist, ist da auch alles erlaubt?...Ja...muss sie aushalten, wenn sie dieses Amt anstrebt.

    Warum mit zweierlei Maß gemessen?
    (Fr. Merkel hat immerhin in den letzten 12 Jahren weit über 70% Wählerzustimmung bekommen)

    CzG

    Dreas
     
    Sax-o-K gefällt das.