1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Genug auf dem Yamaha 4C rumgetrötet...

Dieses Thema im Forum "Anfänger Forum" wurde erstellt von Jacqueline, 4.Dezember.2017.

  1. Rubax

    Rubax Ist fast schon zuhause hier

    Habs gefunden, 1. Post
    Probier einfach mal eine halbe Stärke kleiner. Die Otto Link sind für ihre Streueung bekannt, deswegen nicht einmal irgendeines ausprobieren und dann glauben alle anderen sind genauso, das läuft nicht...
     
    Rick und Dreas gefällt das.
  2. giuseppe

    giuseppe Ist fast schon zuhause hier

    +1
    Nur von heimlich kann nicht die Rede sein. Es werden hier ja in Sachen Mundstücke öffentlich die feinste Tropfen verköstigt. Versteht mich nicht falsch - ich finde das großartig. Die hands-on Reviews in Foren sind die beste Quelle für brandaktuelle Eindrücke. Naturgemäß stets subjektiv, aber für mich viel wertvoller als Reviews in anzeigenfinanzierten Zeitschriften. Danke hier auch mal an unseren forumseigenen Steve Neff, der uns regelmäßig mit hochqualitativen Aufnahmen seines neuesten Spielzeugs beglückt. Thumbs up!

    Ich tu mich aber schwer mit der Predigt der Askese. Das ist pädagogisch auch schwierig, wenn man flächendeckend etwas anderes vorlebt. Hat noch nie funktioniert (nicht mal in der katholischen Kirche). Natürlich muss jeder Neuling fairerweise gewarnt werden, das ein häufiger Mundstücktausch eine Herausforderung ist, die nur die besten und fleißigsten in kurzer Zeit sinnvoll bewältigen, und die gerade am Anfang kontraproduktiv sein kann. Aber ich finde man darf sich schon raussuchen, was einem passt und einen motiviert, wenn man extreme Bauformen vermeidet und einen Könner mit draufschauen lässt (beides ja hier auch gewährleistet).

    Und überhaupt - diese "Standardmundstücke", die einen am besten jahrelang von unanständigen Gedanken abhalten sollen, bis man erwachsen ist, hab ich nie so ganz verstanden. Bei mir war es früher das Selmer S80 C*. Jetzt ist es wohl zunehmend das Yamaha 4C. Das sind ja beides wohl keine schlechten Mundstücke. Im Gegenteil, mein altes S80 hab ich immer noch, es ist großartig - für seinen Zweck. Ich empfinde diese engen Stücke mit mehr oder weniger quadratischer Kammer tonal als "speziell" und gar nicht als "neutral" (für mich klingt das stark nach dem, was ich mir unter Pariser Konservatorium vorstelle, ich weiß aber gar nicht, ob das stimmt). Sie befördern m.E. jedenfalls ein ganz bestimmtes Soundideal. Und ich glaube, es wird oft verkannt, dass die meisten Leute, die das Saxophon als ihr Instrument wählen, dieses Soundideal gar nicht im Sinn haben. Sondern viel öfter eines, das vielleicht besser durch eine runde Kammer und eine wenig größere Öffnung unterstützt wird. Eng und eckig mag ja für den Anfang sein wie auf Stützrädern - aber radeln kann man heutzutage ohne Stützräder lernen, hab ich mir sagen lassen.

    Ich jedenfalls bin der Meinung, dass jeder Saxophonist und jede Saxophonistin das Grundrecht haben sollten, ein Round-Chamber-Piece zu spielen, selbst Anfänger.
    Und um einen meiner liebsten Mundstückmacher aus dem amerikanischen Forum zu zitieren: "Ya just wont sound hip if your square."
     
    Gerrit, mato, Sandsax und 8 anderen gefällt das.
  3. bluefrog

    bluefrog Ist fast schon zuhause hier

    Warum haben die Franzosen keine runden?

    rond = besoffen
     
    Rick gefällt das.
  4. stefalt

    stefalt Ist fast schon zuhause hier

    Ich will jetzt ja kein Öl ins Feuer, aber ich habe damals in etwa die selben Mündstücke probiert. Bei mir war zusätzlich das Selmer SuperSession E dabei. Das hat das Solist E, das ich auch erst in den Aufnahmen aussortiert habe, dann um Längen geschlagen. Wenn Du an eins rankommt, kann ich Dir nur empfehlen es auch noch zu testen. Und evtl. moch ein anderes Link, das kann wie @Dreas ja schon gesagt hat völlig anders ausfallen.
    LG StefAlt
     
  5. Jacqueline

    Jacqueline Kann einfach nicht wegbleiben

    Hallo liebe Leute,

    es fehlt ja noch die Auflösung meinerseits nach einhergehender und ausführlicher Beratung eurerseits :) Ich habe viele Mundstücke, die Ihr hier aufgezählt habt, getestet und schlussendlich habe ich mich für das leicht zu spielende Vandoren AL3 entschieden. Vielen Dank an dieser Stelle für die Hilfe hier aus dem Forum!
    Viele sind ja der Meinung, dass es noch nichts bringt, das Mundstück auf meinem Spielniveau bereits zu wechseln. Lieber mehr üben anstatt sich mit solchen Angelegenheiten zu beschäftigen. Für mich war es dennoch eine Erfahrung. Wir haben Aufnahmen mit unterschiedlichen Mundstücken gemacht und sie waren klanglich alle voneinander zu unterscheiden.
    Ich besitze jetzt ein Mundstück, welches klanglich zwar nicht mein Favorit gewesen ist, sich aber wunderbar spielen lässt. Und subjektiv besser klingt als das Yamaha 4C. Ist die ganze Sache nun 120 Euronen wert?
    Von einem leicht zu spielenden Mundstück auf ein noch leichter zu spielendes Mundstück zu wechseln, welches ein bisschen besser klingt, man sich aber erst wieder mit diesem anfreunden muss? Da bin ich jetzt ganz ehrlich (und vllt. hilft diese Ehrlichkeit dem nächsten ungeduldigen Saxophonanfänger)...NEIN! :D:D:D Von den 120 Euro hätte ich mir auch eine Blattschraube kaufen können, die meinen Klang nochmal verbessert.....wo wir gerade dabei sind: welche Blattschrauben könnt ihr empf....:hilarious::hilarious::hilarious::hilarious: Ok, Spaß beseite.
    Im Endeffekt probiert man sich selbst aus und wenn man mal so eine fixe Idee hat, dann juckt es die ganze Zeit im Hinterkopf und das hört erst auf, wenn man die Idee in die Tat umgesetzt hat (so zumindest bei mir). Beim nächsten Mal ist man dann schlauer...oder auch nicht!

    Good bye and cya,

    ich dampf jetzt ab zum Unterricht! :biggrin:
     
    giuseppe, quax, Gerd_mit_Sax und 3 anderen gefällt das.
  6. Ottokarotto

    Ottokarotto Ist fast schon zuhause hier

    Ohne Spaß: eine Klarinettenschnur. Bin nach ewig langer Odyssee dank einer beiläufigen Erwähnung eines Mitforisten wieder bei Schnur gelandet. Billig und (m.E.) mit keiner noch so ausgefuchsten Schraube zu vergleichen.... aber: jeder Jeck ist anders ;)
     
    Rick und Woliko gefällt das.
  7. Woliko

    Woliko Ist fast schon zuhause hier

    Für ein paar Wochen habe ich jetzt bei meinem Alt mit Rascher-Mundstück einfach zweiseitiges Klettband (2 cm breit, 13 cm lang) verwendet. Kostet weniger als 1 € und funktioniert hervorragend. @xcielo verwendet m.W. Klarinettenkordel. Experimentieren macht Spass. Probier's mal.
    Schöne Grüße
    Woliko
    P.S.: Ottokarotto war schneller :).
     
    xcielo gefällt das.
  8. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    @Jacqueline

    Glückwunsch! Ist doch alles prima.....;)

    "Versuchungen sollte man nachgeben.....man weiß nie, ob sie wieder kommen!"
    (Oscar Wilde)

    CzG

    Dreas
     
    47tmb und bluefrog gefällt das.
  9. Taiga

    Taiga Ist fast schon zuhause hier

    Hallo @Jacqueline,
    danke für die Rückmeldung.

    Finde ich prima wie Du's gemacht hast.
    ... auch die Einsicht. ... So ist es nun mal.
    Aber hey .....
    es ist unser Hobby! Es soll Spaß machen!
    Da darf man ruhig auch mal nicht nur nach den Vernunftsaspekten gehen.

    Das AL3 ist ein sehr gutes Mundstück. Es ist etwas geschlossener als das 4C und damit klar mit Deinen gewohnten Blättern noch etwas leichter zu spielen.
    Es ist aus Kautschuk statt aus Kunststoff. Das hat zwar nichts mit der Spielbarkeit zu tun, aber ich für mich persönlich habe lieber Kautschuk als Kunststoff im Mund.
    Wünsche Dir ganz viel Spaß und einen Motivationsschub mit Deiner neuen Errungenschaft. :thumbsup:

    Und ... auch wenn Du es mit einem Augenzwickern abtust ...
    ... ich sag's auch nur ganz leise und so das das keiner hier hört und mitkriegt.
    => Die Vandoren Optimum Blattschraube solltest Du probieren. Die passt hervorragend dazu.
    Ich hab die auch. :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 3.Januar.2018
    ehopper1 gefällt das.
  10. 47tmb

    47tmb Ist fast schon zuhause hier

    Genau so isses..... (oder auch nicht :) )

    Hab' Spaß!
     
    Dreas gefällt das.
  11. abraxasbabu

    abraxasbabu Ist fast schon zuhause hier

    Nach einem Jahr würde ich mir noch keinen Kopf um ein anderes Mundstück machen. Hab es zwar auch gemacht aber heute würd ich es nicht mehr machen. Da verändert sich noch so viel an der Muskulatur.
     
    Rick gefällt das.
  12. kokisax

    kokisax Ist fast schon zuhause hier

    @Jacqueline ,

    meinen Alto Kolleginen hatte ich folgende Ligaturen empfohlen und sie sind sehr zufrieden damit :

    Vandoren Optimum
    Francois Louis (FL) Pure Brass

    kokisax
     
  13. Iwivera*

    Iwivera* Ist fast schon zuhause hier

    Fein, hatte vor einiger Zeit mal ein paar Meter davon als Kabelbinder bestellt. Da bin ich jetzt neugierig und werde das auch mal probieren. Vielleicht weniger Gefummel als mit einer Ligatur? Hat das auch nennenswerte Auswirkungen auf den Klang bei Dir gehabt?
     
  14. Woliko

    Woliko Ist fast schon zuhause hier

    [QUOTE="Iwivera*, post: 457092, member: 11932". ... Vielleicht weniger Gefummel als mit einer Ligatur? Hat das auch nennenswerte Auswirkungen auf den Klang bei Dir gehabt?[/QUOTE]

    Hängt natürlich vom Vergleich ab. Klingt ähnlich wie die Borgani Messing, die ja auch übergeschoben wird, spielt sich nur noch etwas leichter. Die einfache Silverstein klingt dagegen nicht ganz so rund, hängt aber auch wieder von deren Einstellung ab.
     
  15. Jacqueline

    Jacqueline Kann einfach nicht wegbleiben

    Hallo liebe Leute,

    mit dem Mundstück bin ich immer noch sehr zufrieden. Es spielt sich wirklich super!

    Jedoch ist mir aufgefallen, dass es so langsam ein paar Knabberspuren hat. Meine Fangzähne stoßen, ganz anfängermäßig, manchmal ungünstig gegen die Mundstückspitze. Habe das meinem Lehrer gezeigt, er sagt, dass das schon Auswirkungen auf den Klang haben kann. Aber, ob es nun nicht mehr spielbar ist, weiß ich nicht. Er wollte Schleifwerkzeug mitbringen. Aber ich sehe ihn erst in 2 Wochen wegen Ferien. Könntet ihr das vllt. mal beurteilen? Ich persönlich merke nichts beim Spielen.

    https://picload.org/view/ddwirpow/dsc_1770.jpg.html

    Ich hoffe man sieht es, mein gutes altes Xperia gibt kameramäßig nicht viel mehr her ;)

    Danke!
     
  16. quax

    quax Ist fast schon zuhause hier

    Von Neugier getrieben, habe ich nur Werbung gesehen.
    Du kannst Bilder doch recht unkompliziert direkt hier einstellen.
    Neben dem Button <Antwort erstellen> befindet sich ein weiterer mit der Aufschrift < Datei hochladen>. Das wär's.
    LG quax
     
    Jacqueline gefällt das.
  17. Gruenmicha

    Gruenmicha Kann einfach nicht wegbleiben

    Hallo @Jacqueline - so viel gibt das Bild nicht her, aber Macken an der Stelle sind sicher nicht von Vorteil.
    Ich frage mich allerdings wie du das hinbekommen hast, hast du drauf rumgekaut?!?
    LG Micha
     
  18. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    @Jacqueline

    Wenn Du keinen Unterschied feststellst ist es doch o. k.

    Aber achte darauf, dass das nicht mehr Macken werden. Gut ist das nicht.

    CzG

    Dreas
     
  19. Jacqueline

    Jacqueline Kann einfach nicht wegbleiben

    Ich bin einfach mit den Zähnen gegen die Mundstückspitze gekommen - das passiert mir manchmal wenn ich ansetze. Keine Sorge, Essen wollte ich das Mundstück jetzt nicht.
     
    Gruenmicha gefällt das.
  20. Taiga

    Taiga Ist fast schon zuhause hier

    Du meinst das da?
    upload_2018-2-5_17-9-26.png

    Da würde ich mir keine Sorgen machen.
    Die Einlaufkante ist doch voll in Ordnung.
    Das Blatt liegt beim Schließen satt auf dem Bogen auf.

    ... ist halt ein Kautschukmundstück und Kautschuk ist weicher als Kunststoff. That's life.