1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Günstiges Sax für Umzüge sinnvoll

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von jb_foto, 28.Oktober.2016.

  1. jb_foto

    jb_foto Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Zusammen,

    eine Frage an die Kollegen die schon ein paar Jahre "auf der Straße" unterwegs sind.
    Ist es sinnvoll für Umzüge (z.B. St. Martin) ein günstiges Zweithorn zu haben oder spielt ihr eure normalen Instrumente zu solchen Anlässen?
    Wenn Zweithorn was nutzt ihr, wenn das Hauptinstrument wie pflegt ihr es im Nachgang?
    Ich spiele aktuell mit dem Gedanken mir für solche Anlässe ein billiges Zweithorn, d.h. China-Instrument wie z.B. das TTS-150 von Thomann, zu besorgen.

    Bitte keine Diskussion an dieser Stelle ob diese Billighörner wirklich langlebig sind, etc.

    LG
    Jürgen
     
  2. CBlues

    CBlues Ist fast schon zuhause hier

    Moin Jürgen,

    UNBEDINGT!

    Ich habe es zu meiner aktiven KarnevalskapellenumzugsKirmesZeltgetrötenZeit genau so gemacht.
    Für "Gut" mein Buffet und für Kapelle und unterwegs ein Amati Super Classic.
    Von einem ChinaSax oä. würde ich allerdings abraten, da das Sax draußen einiges aushalten können sollte,
    Ergo auch eine stabile Mechanik benötigt.
    Grad jetzt bei St.-Martin wird's draußen auch schon recht kalt.

    Wenn du magst, können wir uns gerne mal direkt austauschen...
    LG.,
    Lothar
     
    edosaxt gefällt das.
  3. Taiga

    Taiga Ist fast schon zuhause hier

    Auch moin Jürgen,

    "UNBEDINGT!"

    Dem was Lothar sagt kann ich nur zustimmen.
    Was sich anbietet ist es das "Beginner"-Saxophon zu behalten wenn man sich ein anderes kauft.
    Dazu sollte das "erste" aber bereits entsprechende Qualitäten besitzen.
    So habe ich es gemacht und das funktioniert recht gut.
    Mein Beginner ist ein Keilwerth, also schon entsprechend robust und stabil.
     
  4. ehopper1

    ehopper1 Ist fast schon zuhause hier

    Lieber ein robust gebautes, älteres Saxophon nehmen.
    Z.B. Weltklang, Lignatone (Amati) oder so etwas.
    Oder ein altes Ami aus der "2nd Line", z.B. Martin Indiana oder Conn Pan American.

    Wenn du Glück hast, erwischst du sogar ein richtig gutes Horn.
    Den selbst bei Umzügen nervt es doch wenn etwas am Horn nicht richtig funzt oder es bsch... klingt.

    Lg
    Mike
     
  5. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Ich würde auch eher ein gebrauchtes Saxofon kaufen.
     
  6. CBlues

    CBlues Ist fast schon zuhause hier

    Funzen muss es !!!
    ...Klang wird überbewertet bei Umtrünken.
    Hauptsache du wirst gehört :D
     
    edosaxt, Ginos und Bereckis gefällt das.
  7. Gundi

    Gundi Ist fast schon zuhause hier

    Ich hab als Bierzeltschlampe ein Expression gebraucht gekauft, war echt günstig und funktioniert tadellos. Das kann man dann auch mal getrost hinter die Hecke legen, da tut's nicht ganz so weh wie beim Selmer wenn was dran kommt oder es gar weg ist. Da kann ich weit entspannter den Abend genießen. Also, für's Bierzelt oder den Umzug klinge ich damit gut genug....
    Ich würde auch nach was gebrauchtem suchen, da gibt's echt gute alte robuste Hörner für kleines Geld.
     
    Bereckis und CBlues gefällt das.
  8. flar

    flar Ist fast schon zuhause hier

    Moin, moin Jürgen

    Ich nutze eigentlich hauptsächlich, nicht nur für Umzuge sondern auch für enge Bühnen ein Champion Saxophon, im Prinzip ein Weltklang.
    Komme ich prima mit zurecht und übe auch darauf, mittlerweile nur noch jeden dritten Tag weil mir das Alt Sax noch dazwischen gerutscht ist.

    Das Üben ist deshalb eine Notwendigkeit weil das Champion doch einige mechanische Unterschiede zu meinem Selmer Super Action 80 aufweist, z.B. keine Cis/Gis Koppelung. Insgesamt ist das Champion sehr schwer, aber auch sehr robust, ein echter Panzer und kann auch den einen oder anderen "Knuff" vertragen ohne das etwas passiert!

    Obwohl ich dieses Instrument wohl insgesamt häufiger für Auftritte nutze habe ich daran weniger zu richten als bei dem Selmer, abgefallene Korken und ähnliche Kleinigkeiten, waran das liegt kann ich nicht sagen. Dazu muß ich allerdings anmerken das ich mich manchmal auch im Instrument vergreife und der vermeintlich ruhige Konzertauftritt doch mit spielen im Publikum und ähnlichem endet. So etwas läßt sich nicht immer vorhersehen und dann muß eben auch die "Edelkanne" mal mit durch!;)


    Dazu kann ich Dir nur den Rat geben egal ob Edelmimose oder Kampfsax, wenn es Naß wird, sei es nun Regen oder Bierdusche, nicht sofort wischen, einfach trocknen lassen und erst dann, am besten am nächsten Tag, die getrockneten Tropfenränder weg polieren.
    Durchgeweichte Korken und Filze lassen sich aus mehr Erfahrung heraus sehr leicht beim wischen entfernen!

    Sonderaktion Karneval/Fasching: am nächsten Tag die trockenen Polster nach Konfetti absuchen und vorsichtig mit einem Pfeifenreiniger oder Wattestäbchen entfernen.

    Ansonsten alles wie gehabt, genau wie immer nach dem Spielen, Proben oder Üben.
    Und dann erstmal in aller Ruhe ein :pint: und eine :cigar: !!! :biggrin:

    Ach so, das Champion habe ich für 300 DM(!) gebraucht gekauft, es hält es also schon recht lange mit mir aus und es ist mir erheblich mehr Wert als der gezahlte Preis, ich mag das Ding einfach!

    Viele Grüße Ralf
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.Oktober.2016
    edosaxt gefällt das.
  9. moloko_plus

    moloko_plus Ist fast schon zuhause hier

    oh ja, so eine zweithupe ist wirklich gut!
    ich habe ein sehr robustes B&S aus DDR-tagen und bin sehr froh, mir auf festivals u. ä. keine großen sorgen um das instrument machen zu müssen. klingen tut es prima, und laut ist es auch.
    auch einen gedanken wert: ein günstiges zweit-mundstück fürs grobe...

    super tipp, danke!

    viele grüße,
    anja
     
    edosaxt und flar gefällt das.
  10. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Interessant...auch noch ein Champion-Player,

    Mein Hauptbari, da ich nur eins habe:), ist auch ein Champion, also ein älteres Weltklang, allerdings sagenhafte 500 € teuer, aber fast spielfertig, habe es entlackt ein paar Kleinigkeiten gerichtet und dann mein Bari für's Leben.

    LG Wuffy
     
    edosaxt und flar gefällt das.
  11. Badener

    Badener Ist fast schon zuhause hier

    Hallo,

    ich hätte ein Orsi Tenor übrig, das allerdings morgen beim Saxophonworkshop beim Flohmarkt sehr günstig angeboten wird.
    Falls es nicht verkauft wird, melde ich mich, bevor ich es in die Kleinanzeigen setze - Info hier:

    Das Instrument ist spielbereit und wird mit einem alten Koffer und einem passenden Mundstück samt neuer Ligatur, Blattschraube und Kapsel geliefert. Es hat einen Hammersound; der Vorbesitzer hat es in einer Jazzband gespielt. Polster wie neu.
    Das Sax weist einige Besonderheiten auf. So fehlt beispielsweise das tiefe B ebenso wie die Front F Klappe. Die Marke Orsi ist nicht eingeprägt, sondern die Vertriebsfirma - die Identifikation ist aber eindeutig, denn In den 1970er -Jahren hat Orsi zwei Tenormodelle produziert. Zu sehen auf der folgenden Katalogseite:
    http://bassic-sax.info/blog/wp-content/uploads/2009/05/orsistudent.pdf

    Die Bezeichnung Student ist insoweit irreführend, als es sich um ein reguläres, vollwertiges und sehr gut klingendes Saxophon handelt. Der Zusatz "Banda" in der italienischen Bezeichnung verweist darauf, dass es offenbar für den Einsatz in Bands und als Marschinstrument gedacht war, wo man auf das tiefe B verzichten konnte.
    Außerdem ist es im Vergleich zum üblichen Tenorsaxophon vom Gewicht her leichter und dürfte daher für interessant sein für Gugge - / Straßenmusik und Fanfarenzüge.
    Vom Fachmann durchgecheckt - es gibt keinen Handlungsbedarf für Einstellarbeiten oder gar Reparaturen.
     

    Anhänge:

  12. edosaxt

    edosaxt Ist fast schon zuhause hier

    Da ich eh immer auf robustem Altmetall spiele, habe ich kein Zweitbari für Umzüge, Feste o.ä.
    Der "Erich" (Weltklang Bari) ist laut, stabil und universell einsetzbar.
     
    flar gefällt das.