1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hauskonzert - Alternative zum Jazzclub

Dieses Thema im Forum "Eigene Themen" wurde erstellt von Dreas, 6.Dezember.2016.

  1. flar

    flar Ist fast schon zuhause hier

    Moin, moin @Dreas

    Das ist natürlich klar das auch private Feiern eine Konkurenz darstellen, das ist immer so.
    Paßt aber auch zu dem was ich oben geschrieben habe.
    Wenn jemand genug Geld über hat um eine solche Veranstaltung im Garten eines Lokales als private Feier zu machen und sich die Ackerei mi den Gartenmöbeln und Bierzeltgarnituren spart, fehlen in kleineren Ortschaften im Nachbarlokal auch einige Gäste das ist normal und findet aber nicht regelmäßig statt.
    Bei uns ist das mit dem Wohnzimmerkonzerten mittlerweile aber schon recht häufig, mit wechselnen Orten aber gleicher Vermitllung, was die Singersongwriter angeht.
    Das klappt natürlich nur weil die Nachfrage gegeben ist und die wenigen Lokale die in dieser Größenordnung Veranstaltungen machen können damit nicht auf einen grünen Zweig kommen!

    Unser Schlagzeuger hatte letztes Jahr mit einer kleinen Besetzung in einem Dorfgasthof auf einem Oktoberfest gespielt. Ein Saal für (eingedeckt) 250 Personen, da steppte der Bär.
    Dieses Jahr waren 50 Leute da, zwei 60ste und ein 30ster Geburtstag, das ist viel Pech! Nächstes Jahr ist er aber wieder gebucht.

    Viele Grüße Ralf
     
    Dreas gefällt das.