1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hohner President

Dieses Thema im Forum "Saxophone" wurde erstellt von B&SErik, 30.Oktober.2017.

  1. B&SErik

    B&SErik Guest

    Vorher - nachher. Endlich fertig. Ich habe das Instrument von einem lieben Freund geerbt, der es sich immer wünschte, mal einige Töne zu spielen und dann leider keine Zeit mehr dafür hatte. Und zugegeben, der ideelle Wert spielte für mich eine große Rolle. Doch jetzt, wo es fertig ist und ich einen ersten Profi spielen hörte, bin ich hin und weg.

    Also besitze ich seit heute auch ein Tenorsax, ein Hohner President (No. 7644). Hanno Braun (Berlin) hat gezaubert und dem Instrument ein Reinigungs- u.ein Silberbad spendiert, dazu neue Polster, Federn, Korken etc. Ein neuer Daumenhaken wurde etwas höher vesetzt neu angelötet, Beulen und Dellen sind verschwunden, der S-Bogen sieht fast aus wie neu und alles fühlt sich fest und straff an.

    Vom Klang war und bin ich sehr pos. überrascht und weil ich selber noch nie ein Tenorsax gespielt habe, bat ich erstmal einen alten Lehrer. Satter, wirklich voller Sound. Astreine Stimmung. Mit einem Otto Link Kautschukmundst. gefiel es mir pers. besser, als mit dem Selmer Stahlmundst. Ich weiß nur noch nicht, für welchen Herst. ich mich entscheiden werde. Aber Kautschuk auf jeden Fall.

    Fazit! Das hat sich absolut gelohnt. Tolles Teil
     

    Anhänge:

    moloko_plus und Wuffy gefällt das.
  2. TSax80

    TSax80 Ist fast schon zuhause hier

    Gratulation. Ich hatte auch mal eins angespielt, war klasse. Kommst Du auch mal zu einem Stammtisch (Neugiiieeerr)

    VG, TSax80
     
  3. visir

    visir Ist fast schon zuhause hier

    Wieder ein zufriedener Presidenten-Besitzer!

    Das einzige, was meinen Lehrer irritiert hat, war der Winkel, in dem der S-Bogen endet. Wenns aber sonst nichts ist...
     
  4. Conndomat

    Conndomat Ist fast schon zuhause hier

    Herzlichen Glückwunsch...:smile2:

    Ich hatte auch mal zwei Presidenten, Alto u. Tenor, klingen sehr fett, habe es immer als "deutsches Martin Com II " gesehen, fast genauso fetter Klang, allerdings von der Intonation waren meine Beiden nicht optimal, dass Alto habe ich dann verkauft weil ich "nur" noch Tenor und Sopran spielen wollte, dass Tenor musste tatsächlich einem Martin Com II weichen, dass letztlich wiederum einem Conn 10M zum Opfer gefallen ist.:-D
    Letztes nehme ich mit ins Grab...;-)

    Andreas
     
  5. B&SErik

    B&SErik Guest

    Ein Foto, zwei Leidenschaften.
    Die erste Übungsstunde im Keller ist rum, die Stimmung ist wirklich verblüffend, das Sax ist nicht so schwer wie befürchtet und die Ansprache ist leichter als gedacht. Das Teil macht Spaß. Danke Hanno Braun!
    Aus mir wird sicher kein Tenorspieler, dafür mag ich meine Susi viel zu gern, doch ab und an mal drauf spielen, wird sicher Freude machen.

    AE3DBDB7-6F0E-48D2-9D49-62ADC493DD01.jpeg
     
    KUS gefällt das.
  6. B&SErik

    B&SErik Guest

    Die favorisierten Mundstücke sind (Kautschuk):

    Otto Link, Vintage oder d. Tone Edge (aber eher d. Vintage)
    DˋAddario s. Jazz
    Berg Larsen
     
  7. B&SErik

    B&SErik Guest

    Es wurde ein D´Addario Select Jazz, 8er Bahn, 2,0er Plastikblatt und die schöne Optimum Blattschraube. Bin mit dem Ton sehr zufrieden. Das Otto Link war mir pers. im Vergleich etwas zu farblos.
     
  8. visir

    visir Ist fast schon zuhause hier

    Achterbahn...
     
    B&SErik gefällt das.
  9. B&SErik

    B&SErik Guest