1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HUMMEL Mundstück von 1950

Dieses Thema im Forum "Tenor Special" wurde erstellt von lilu, 19.Oktober.2010.

  1. lilu

    lilu Schaut nur mal vorbei

    Hallo zusammen,

    da ich mich endlich jetzt auch zu den Sax spielern zählen darf, dacht ich mir in einem Forum angemeldet zu sein, kann bestimmt nicht schlecht sein.

    Meine erste Frage hätt ich auch schon:

    Ich spiele das Sax von meinem opa (kaufzeit 1955-58)
    er hat Jazz gespielt und einige Mundstücke dazu.
    Ich finde zu diesen Hummel Mundstücken garnichts im Internet.
    Kennt sich hier vielleicht jemand damit aus?
    Hat die Firma einen heute einen anderen Namen?

    Ich würde mich sehr über antworten freuen

    Liebe grüße Lilu
     
  2. cara

    cara Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Lilu,

    mit alten Mundstücken kenne ich mich nicht aus. wirst aber sicher von den Kennern noch deine Antworten bekommen.

    :welcome: im Forum erstmal

    Gruß Cara
     
  3. lilu

    lilu Schaut nur mal vorbei

    Hoffentlich!

    Aber wies scheint kennt sich wohl keiner aus, die Mundstücke sind sogar näch älter. Sie sind von 1935 fürs Altsaxophon.

    Ja und mein Opa hat sogar mit Jazzgrößen wie Ella Fitzgerald und Josephine Baker zusammen gespielt.
    Schade das es nichts drüber gibt.
     
  4. Nummer_13

    Nummer_13 Ist fast schon zuhause hier

    Bilder einstellen wäre vielleicht nicht schlecht. Ansonsten sagt mir der Name Hummel nichts, aber ich bin auch nicht der Super Crack, was Mundstücke angeht.

    Das mit Deinem Opa klingt ja interessant! Da gibts ja noch den Einen oder Anderen noch lebenden Musiker, der darüber was wissen könnte, z. B. Emil Mangelsdorf in Frankfurt.
     
  5. Gast

    Gast Guest

    ich warte auch auf ein bild, sage aber mal, dass es sich um ein sehr schlankes metallmundstück handelt! :)
     
  6. jaaz47

    jaaz47 Ist fast schon zuhause hier

    hallo lilu,

    erstmal welcome im sax nirwana .-)

    wo bleiben die bilder??????????????ß

    jaaz47 :pint:
     
  7. edosaxt

    edosaxt Ist fast schon zuhause hier

    Herzlich Willkommen!!!
    Selbst die sonst so allwissenden Kollegen aus Ami-land rätseln:
    http://forum.saxontheweb.net/showthread.php?134298-Hummel-mouthpiece
    Wie spielen sich denn die Hummeln??
    gruß
    edo
     
  8. Gast

    Gast Guest

    soll ja noch mehr hummel geben... :-D :cool:
     
  9. Nilo

    Nilo Guest

    Hi Lilu,

    Das "Musikhaus Hummel" in Frankfurt hat irgendwann in den 70ern seinen Namen in "CREAM-Music" gewechselt und heißt - so weit ich weiß - immer noch so. Es handelt sich also um ein Stencil Mundstück einer anderen (wahrscheinlich) deutschen Marke, welche kann ich dir allerdings nicht sagen. Viel Spaß weiterhin.
    Gruß
     
  10. Kersche

    Kersche Ist fast schon zuhause hier

    Ich habe so ein Hummel Mundstück. Das war bei meinem Tenorsax dabei, als ich es gekauft habe. Der Vorbesitzer, ein alter Herr, der es in den 50ern von einem Amerikaner gekauft hatte, meinte, es sei dabei gewesen. Es steht noch TONAL drauf. Da wäre also, Jahre später, ein Bild. image.jpg
     
  11. Kersche

    Kersche Ist fast schon zuhause hier

    Ach, grad hab ich noch was gefunden: 4*** und die Nummer 03483. was auch immer das bedeutet...