1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Immer Ärger mit den Nachbarn.....

Dieses Thema im Forum "Saxophon spielen" wurde erstellt von Saminia, 7.März.2017.

  1. Pil

    Pil Ist fast schon zuhause hier

    Mal belustigend dazu das Argument eines Nachbarn, sein Baby könnte dann nicht schlafen konnte ich insofern entkräften, dass ich als Mieter dann doch die kürzeste Instanz einberufen habe.
    Den Vorstand der Eigentümer. Den Vorstand besetzt eine vernünftige Mutter dessen erstes Kind mir Querflöte begann und auf Sax umstieg. Das zweite Kind mit Cello begann und der Paba dazu mitlernen wollte. Das simple Argument: Wenn ein Baby auf dem Wohnzimmerteppich schläft, dann schläft es auch wenn es mit dem Staubsauger auf zehn Runden umkreist wird.
    Wenn der Kläger dazu Stress hätte, dass er jetzt plötzlich Vater geworden ist, liegt es sicher nicht an den Bewohnern. Musik ist O.K. der falsch ausgelegte Spam im Briefkasten weil der Schreiber noch dazu promovierter Jurist war, hätte ich als Mobing auslegen können, da er es als Profi besser wissen hätte müssen.

    Ich hielt den Ball trotzdem flach. Ob er nicht doch asozial hinter meinen Rücken agiert kann ich ihm nicht unterstellen oder beweißen. Strengt unnötig an darüber nachzudenken.

    In dem Haus ist es mehrheitlich so, das ich jahrzehntelang überwiegend Baby und Kleinkindgeschrei mit anhöhren darf. Sobald sie aus dem Schreialter darüber weg sind suchen sie sich ein neues Domizil.

    Das wäre dann wohl mein nächstes Gegenargument.

    LG
    Pil :dummy::dummy1:
     
  2. visir

    visir Ist fast schon zuhause hier

    Mag sein - in meiner Nachbarschaft soll das betreffende Kind (nicht Baby) selbst gesagt haben, wann hört denn der mit seiner "Trompete" auf, es könne nicht schlafen...
    Aber das ist natürlich abends, und da kann man ja entgegenkommen, aber zu "vernünftigen" Zeiten gibts kein Argument...
     
    Pil gefällt das.
  3. Pil

    Pil Ist fast schon zuhause hier

    Das kenne ich aus anderen Häusern, wenn die Eltern aus pädagogischer Unkenntniss den Egoismus des Kindes ungewollt unterstützen.
     
  4. visir

    visir Ist fast schon zuhause hier

    Soll sich das jetzt auf meinen Beitrag beziehen, und wenn ja, wie?
    (denn ein Kind soll doch zu der Zeit, wo es schlafen soll, natürlich auch schlafen können...)
     
  5. Pil

    Pil Ist fast schon zuhause hier

    Ich pläderiere selbst ja für eine 20.00 Uhr-Lösung und poche nicht unvernünftig auf "ich darf bis 22.00 Uhr"
    Wenn aber tagsüber schon ein EGO-Kind die Eltern bearbeitet: Der nervt, müsste ich die Auflage erzwingen die Garagentore zum Fußballspielen zu wattieren.
    Ich mag Kinder und Jugendliche. Kopfschüttelnd erlebe ich fast täglich wie eine vernünftige Erziehung auf der Strecke bleibt weil Eltern die Ziele aus den Augen verlieren.
    Noch schlimmer, dass Minderjährige dummdreist auf vermeintliche Rechte pochen. Schade! Keine Kritik gegen Forumsbeiträge. Meine Meinung dazu wo die Nachbarschaft leidet.

    LG
    Pil
     
  6. visir

    visir Ist fast schon zuhause hier

    Dann ist es halt in dem Fall das Kind, auf unser Thema bezogen aber dann schon egal, wer diese Rolle übernimmt.