1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Instrumentenversicherung

Dieses Thema im Forum "Reparatur und Instandhaltung" wurde erstellt von lemon, 27.Oktober.2010.

  1. Werner

    Werner Ist fast schon zuhause hier

    . . . mal die Harmonia anschauen:
    http://www.harmonia.eu/

    Laut eigener Beschreibung die günstigste in Europa.
    Bis jetzt lief für mich alles ordentlich dort, inklusive eines kl. Schadens.




    [size=x-small]
    http://mobile-band-walking-act.de/unplugged.htm[/size]
     
  2. Torstenre

    Torstenre Schaut nur mal vorbei

    Es gibt noch 2 Möglickeiten:
    1. Im Rahmen einer Gruppenversicherung für Schulklassen oder Vereine (Ist hier schon angesprochen worden)
    2. Sonderkonditionen für Ardesa Mitglieder. Dieser Rahmenvertrag steht alle ARDESA Mitgliedern offen und beinhaltet günstigere Beiträge in der Instrumentenversicherung. Diese Versicherung lohnt sich insbesondere für höherwertige Saxophone oder Versicherung meherer Instrumente.

    Da ich keine Werbung für meine Seite machen will - ich versichere Instrumente- , bzw ich so einen Shitstorm auslösen würde, schaut mal auf deren Seite nach.
     
  3. andrea1959

    andrea1959 Schaut nur mal vorbei

    Hallo Michael,

    was ich an dem Angebot gut finde, ist, daß der Auftrit sehr übersichtlich gestaltet ist und viele Fragen so beantwortet werden, daß man es versteht - eben nicht in verklausuliertem Versicherungsdeutsch. Ich habe ein paar mal Kontakt zudem Anbieter gehabt, er hat immer superschnell reagiert und alle Fragen bereitwillig geklärt.

    Und er bietet den Service einer Schadenregulierung innerhalb 48 Stunden. Das finde ich außergeöhnlich, wenn man weiß, wie lange sich Versicherungen sonst manchmal Zeit lassen. Und man kann alles in Ruhe am Rechner klären und muß sich nicht langwierig zum Gespräch verabreden und ist dann doch immer in dem moralischen Druck, irgendetwas abzuschließen.

    Und letztlich steht dahinter die Mannheimer mit Ihrer Sinfonima-Versicherung. Sind ja wohl Marktführer. Hat ja vielleicht auch seinen Grund ... :)

    Grüße, Andrea
     
  4. Gast

    Gast Guest

    1. Was ist ein Versicherungsfachmann? Lehrzeit 6 Monate
    2. Was ist ein Versicherungskaufmann? Lehrzeit 2,5 - 3 Jahre
    3. Was ist ein Versicherungsfachwirt? Lehrzeit Punkt 2 plus 2 Jahre (4 Semester)

    Es handelt sich hier zweifelsfrei um einen Direktversicherer, der mit einem Versicherungsfachmann wirbt.
    Der Schadensfall wird in der Regel schriftlich bearbeitet.
    Da kommt also kein Außendienstmitarbeiter vorbei und nimmt die Schadensanzeige auf. Hier wird also durch Einsparungen beim Außendienstpersonal der Beitrag bzw. die Prämie gering gehalten. Wenn sich jemand Marktführer nennt und kann es beweisen, dann ist das gut. Aber..., wenn ein Marktführer mit einem Versicherungsfachmann wirbt, wie hier, dann wäre ich kritisch.

    Grundsätzlich sind Liebhaber-Preise (Affektionswerte) - die Frage taucht in diesem Beitrag mehrfach auf - nicht versicherbar. Grund: Sie sind nicht kalkulierbar.

    Versicherungsbegriff:
    Versicherung ist die planmäßige Deckung eines ungewissen, insgesamt aber schätzbaren Geldbedarfs auf der Grundlage eines zwischenwirtschaftlichen Risikoausgleiches.

    Man kann auch sagen: Höhere Mathematik (Wahrscheinlichkeitsrechnung).

    Mit freundlicher Empfehlung
    Jörg, Versicherungsfachwirt a.D.
     
  5. saxtonbanks

    saxtonbanks Schaut nur mal vorbei

    Hi! :)

    Ich denke, dass es einige Missverständnisse gibt, was die Versicherung von Musikinstrumenten anbelangt.

    Die Mehrheit der Bevölkerung glaubt nämlich immer noch, dass eine Hausratsversicherung auch für Instrumente ausreicht, wobei das leider einfach nicht richtig ist. Sollte dir das Instrument zum Beispiel runterfallen oder bei irgendeinem Transport beschädigt werden, kannst du auf die Hausratsversicherung pfeifen.

    So eine spezielle Instrumentenversicherung hat also mit Sicherheit seine Berechtigung. Soweit ich weiß, zählt die Sinfonia-Versicherung zu den besten in dem Bereich, weil sie auch preislich nicht allzu abenteuerlich ausfällt.

    Ich verlinke euch hier mal eine Infoseite dazu: https://www.instrumentenversicherung-info.de/

    Vielleicht hilft das ja denen, die über eine eigene Versicherung für ihr heiliges Instrument nachdenken.
     
  6. RomBl

    RomBl Ist fast schon zuhause hier

    Ich habe meine Saxe inkl. Zubehör (Mundstücke, Koffer etc.) bei Sinfonima versichert.
    Diese habe ich in den letzten 8 Monaten 2mal mit jeweils gut 600 € in Anspruch nehmen müssen, da ich ziemliche Crashs mit meinem Tenor-Sax hatte.
    Die Abwicklung war schnell (Übernahmebestätigung auf Grundlage Jostenvoranschlag innerhalb 6-12 Stunden, Geld 2 Tage nach Rechnungseingang auf dem Konto) und reibungslos.

    Eine ganz klare Empfehlung von mir - ich würde "nie mehr ohne".
     
  7. annette2412

    annette2412 Moderatorin

    Da bin ich auch....! Gut zu wissen, dass Schäden umkompliziert geregelt werden.

    Liebe Grüße
    Annette
     
  8. jb_foto

    jb_foto Ist fast schon zuhause hier

    @RomBl

    Danke für die Info wie schnell die abwickeln - ich hoffe aber das ich diesen Service nie benötigen werde

    LG
    Jürgen
     
  9. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

    hi, wenn ich mal fragen darf:
    waren das schäden mit selbstbeteiligung? wenn ja, gibt es da eine staffelung? je höher die sb, desto niedriger der jahresbeitrag? oder nur vollkasko? danke. lg.
     
    last gefällt das.
  10. RomBl

    RomBl Ist fast schon zuhause hier

    Nein, ohne Selbstbeteiligung. Und ohne Prämienerhöhung.
     
  11. jb_foto

    jb_foto Ist fast schon zuhause hier

    @zappalein
    Wenn du über sinfonia redest so ist dies ohne SB.
    Wenn du mehrere Sachen dort versicherst so lohnt sich eine nette Frage bzgl. Nachlass
    Kritisch wird es nur wenn du Meistergeigen versichern möchtest, hier ist es erforderlich regelmäßig einen Wertnachweis zu erbringen