1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Julius Keilwerth - Graslitz / Seriennummern und Modelle

Dieses Thema im Forum "Saxophone" wurde erstellt von allsaxo, 20.Januar.2017.

  1. allsaxo

    allsaxo Schaut öfter mal vorbei

    Hallo zusammen,

    wie hier und in einem anderem Forum schon angemerkt wurde, sind die allgemein
    bekannten

    Julius Keilwerth-Seriennummernlisten für die Graslitzer Zeit (1925 – 1946)

    nicht stimmig, auch, wenn die Angaben dazu von der Firma Keilwerth selbst stammen.

    Mir liegen Hinweise vor, dass die den Seriennummern zugeordneten Jahre zumindest in Teilen
    nicht korrekt sind. Die in den Listen angegebenen Jahre und die tatsächlichen Herstellungsjahre
    scheinen in manchen Bereichen um mehrere Jahre abzuweichen. Um dies zu überprüfen,
    bin ich aktuell dabei, eine Übersichtsliste zu den Keilwerth –Saxophonen, deren Modellen
    und Seriennummern zu erstellen.

    Ich bitte hiermit alle Besitzer eines Keilwerth-Graslitz-Saxophons (auch von
    Keilwerth-Stencils) um Ihre Unterstützung
    .

    Suche nachfolgende Infos zu Keilwerth-Saxophonen:

    - Art ( Sopran, Alt, Tenor, Baryton, Bass? )

    - Gravur ( Toneking, Toneking Solo, The New King, etc.. ? ),

    - evtl. zusätzliche vorhanden Gravuren (z.B. Jahreszahlen, Besitzervermerke, sonstige?)

    - Art der Stempelung unterhalb des Daumenhalters:



    dazu

    - die genaue Seriennummer

    - Art des Trademarks ( "JKG-Best of World", "JKG-Best in the World" oder nur "JKG" ?)

    - die Modellbezeichung, sofern angegeben ( Modell 3, Modell Solist, usw.?)

    - evtl. vorhandene Zusätze ( z.B. Made in Czechoslowakia, usw. ?)


    Für Zusendung von Fotos, die o.g. Details zeigen, wäre ich sehr dankbar, ebenso für
    Hinweise auf vorhandene Dokumente, die eine zeitliche Datierung zulassen (Preislisten,
    Garantiescheine, Rechnungen, etc).

    Verfügt jemand evtl. über Informationen, in welchem Jahr J.Keilwerth das

    Modell "The New King"

    auf den Markt brachte? Jeder Hinweis ist willkommen!

    Sobald mir genug Informationen vorliegen, werde ich meine Erkenntnisse zu
    den Seriennummern, den jeweiligen Jahren und den Modellen hier kundtun.

    Vorab vielen Dank für Eure Unterstützung!

    Beste Grüsse,

    allsaxo / Ulf Wachsmuth
    Email: fluwu11@web.de


    PS: Ganz herzlichen Dank auch an das Forumsmitglied "Tomaso", der mich bereits
    mit Informationen zu seinen J.Keilwerth-Saxophonen versorgt hat!
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.Januar.2017
  2. tomaso

    tomaso Ist fast schon zuhause hier

    Hallo @allsaxo ,

    danke für die Blümchen!

    Wir hatten kürzlich über die Kohlert und F.X.Hüller Modelle gesprochen.
    Von den Vorkriegs-Keilwerth Modellen hab ich leider keines .
    Vielleicht eine kleine Verwechslung mit @Wuffy ?:-?

    Reiche ihm dann ggf. die Blümchen gerne weiter...:rolleyes:

    viele Grüße,

    tomaso
     
  3. JES

    JES Ist fast schon zuhause hier

    @allsaxo

    Wenn die Seriennummern und Baujahre des Herstellers nicht stimmen, wie willst Du dann eine Neuordnung bewerkstelligen. Dafür bräuchtest Du zumindest mal den Verkaufstag oder einen anderen Fixpunkt.

    Sonst
    Alto
    New King
    S/N 30492
    JKG-Best in the World
    Made in Germany
    gepresster Klappenschutz rundherum
    Kleiderschutz Acrylglas.
     
  4. tomaso

    tomaso Ist fast schon zuhause hier

    Hallo, @JES

    es geht hier nur um diesen Produktionszeitraum, und -ort:


     
  5. allsaxo

    allsaxo Schaut öfter mal vorbei

    Hallo Jes,

    kurze Erläuterung....natürlich wird es nicht möglich sein, das Fertigungsdatum auf
    den Tag genau zu bestimmen, das ist auch nicht mein Ziel.

    Die existierenden Keilwerth-Seriennummernlisten und die dazugehörigen Jahreszahlen
    stimmen in Teilen definitiv nicht. Ich vermute (teilweise) Abweichungen um mehrere Jahre.
    Dies gilt es zu prüfen und die Jahreszahlen soweit wie möglich zu korrigieren.

    Hier ist detektivischer Spürsinn gefragt......

    - Modelle und Ausführungen haben sich bei den Keilwerths geändert

    - die Art des Trademarks hat sich mehrfach(!!!) geändert

    - auch gab es ergänzende Stempelungen

    diese Dinge lassen gewisse Rückschlüsse auf das Fertigungsjahr zu.

    Wichtige und relativ genaue Datierungshinweise wären Original- Rechnungen,
    datierte Prospekt mit den jeweiligen Modellen, Werbeanzeigen etc. Da bin
    ich auf Euer aller Mithilfe und Unterstützung angewiesen. Auch Hinweise und
    Anregungen sind mir willkommen.

    Ich bin erst am Anfang und habe schon etwa neunzig Keilwerthsaxophone erfasst.

    Was sich jetzt schon für mich abzeichnet...... Keilwerth war gegen Kriegsende
    ( Mai ´45) erst bei S/N 17000 (round about bzw. plus/minus), hoffe, das noch
    wesentlich genauer bestimmen und mitteilen zu können.

    Ach ja,... und um es nochmals deutlich zu sagen......es geht hier einzig um die
    Keilwerth-Saxophone, die in Graslitz bis ca. 1946 gefertigt wurden.


    An der Stimmigkeit der Seriennummernlisten - und Datierung für die in
    Nauheim gefertigten Keilwerth-Saxophone gibt es keinen Zweifel.


    Vorab vielen Dank für Eurer Interesse und für Eure Unterstützung,

    Gruss,

    allsaxo / Ulf Wachsmuth
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.Januar.2017
  6. JES

    JES Ist fast schon zuhause hier

    O.k., sorry, da kann ich nicht helfen...alle meine Vorkriegssaxophone sind US-Hersteller.
    JEs
     
  7. pt_xvi

    pt_xvi Schaut nur mal vorbei

    Servus Ulf und alle anderen!

    Was ich von diesem Zeitrum bieten kann:

    Tenor King Modell 3 S/N 5712, vernickelt, BJ. 35 (lt. Saxwelt-Liste)
    Trichter vorne:
    - KING
    - KRASLICE C.S.R.
    unterm Daumenhaken:
    - 5712
    - Logo rund, innen Dreieck JKG TRADE MARK und rundum THE BEST IN THE WORLD
    - Modell 3
    Klappenschutz Drahtbügel
    kein Kleiderschutz
    Microtuner am S-Bogen
    Kamine gerollt

    Tenor Toneking S/N 18065. versilbert, Bj. 41-42 (lt. Saxwelt-Liste)
    Trichter vorne:
    - TONEKING
    - KRASLICE C.S.R.
    unterm Daumenhaken:
    - 18065
    - Logo rund, innen Dreieck JKG TRADE MARK und rundum THE BEST IN THE WORLD
    - MADE IN CZECHOLOVAKIA
    Klappenschutz Käfig
    kein Kleiderschutz
    Microtuner am S-Bogen
    Kamine gerollt

    Alto Toneking 3078, versilbert, Bj. 33 (lt. Saxwelt-Liste)
    Trichter rechte Seite:
    - TONEKING
    JULIUS KEILWERTH
    KRASLICE C.S.R.
    ------------------------------
    Casa Ervili
    San Sebastin
    Logrono

    unterm Daumenhaken:
    - 2078
    - Logo rund, innen Dreieck JKG TRADE MARK und rundum THE BEST IN WORLD
    Klappenschutz Drahtbügel
    kein Kleiderschutz
    Microtuner am S-Bogen
    Kamine gerade

    Fotos kann ich Dir gerne auf Anfrage zukommen lassen.
    lG, Paul
     
    Wuffy gefällt das.
  8. allsaxo

    allsaxo Schaut öfter mal vorbei

    Hallo Paul,

    super, ganz prima., sehr schön........ jedes Sax hilft wieder ein Stück weiter!

    Rückfrage.zum Alt SN 2078 oder 3078... ?

    Bitte dazu auch die Stempelung prüfen, müßte sicher "Best of the World" statt "Best in the World" heissen.

    Also.,.......das Tenor SN 18065 ist definitiv nach April 1945 (Wiedergründung der CSR).
    Alle Saxe tragen ab (oder wenig später) unterhalb dem Daumenhalter den zusätzlichen Stempel

    "Made in Czechoslovakia"

    Hoffe, den Herstellungszeitraum noch genauer eingrenzen zu können.
    Grob würde ich aufgrund meiner bisherigen Erkenntnisse jetzt schon sagen,
    es geht in Richtung....Ende 1945 / Anfang 1946 ( zum Erinnerung.....die
    Saxweltliste besagt 1941 / 1942 !!!!!).

    Ja, ein paar Fotos wären hilfreich. Sage vorab dafür schon mal herzlichen
    Dank!

    Beste Grüsse,

    allsaxo/ Ulf Wachsmuth
    Email: fluwu11@web.de
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.Januar.2017
    Wuffy gefällt das.
  9. pt_xvi

    pt_xvi Schaut nur mal vorbei

    Hallo Ulf,
    Freut mich, wenn's Dir hilft. Fotos schick' ich Dir morgen.
    lG, Paul
     
  10. pt_xvi

    pt_xvi Schaut nur mal vorbei

  11. pt_xvi

    pt_xvi Schaut nur mal vorbei

    Sorry Ulf, habe die Frage offenbar überlesen:
    - 3078
    -Stimmt, genau steht da "THE BEST OF WORLD" .
    Gruß, Paul
     

    Anhänge:

  12. allsaxo

    allsaxo Schaut öfter mal vorbei

    Hallo Paul,

    danke, die Fotos sind alle angekommen und das mit der S/N und
    "THE BEST OF WORLD" war mir eigentlich auch schon fast klar.

    Die Saxophone von bassic-sax hatte ich schon längst erfaßt,
    waren eine gute Grundlage für meine Übersicht. Trotzdem
    danke für den Hinweis.

    Ja, Ehrensache.....meine aktualisierte Seriennummernliste kommt,
    brauche dazu aber noch etwas mehr Zeit und Infos.

    Beste Grüsse,

    allsaxo / Ulf
     
  13. pt_xvi

    pt_xvi Schaut nur mal vorbei

    Schau mal, ein
    Alto King Modell 3 S/N 7930, lt. Saxwelt-Liste von ´36
    Trichter vorne:
    - KING
    unterm Daumenhaken:
    - 7930
    - Logo rund, innen Dreieck JKG TRADE MARK und rundum THE BEST IN THE WORLD
    - Modell 3
    "IMPORTÉ DE TSCHÉCO-SLOVAQUIE" --> habe ich vorher in der Form noch noch nie gesehen
    Klappenschutz Drahtbügel
    kein Kleiderschutz
    Microtuner am S-Bogen
    Kamine gerollt
     

    Anhänge:

  14. allsaxo

    allsaxo Schaut öfter mal vorbei

    Hallo Paul,

    danke für die Info, hatte ich schon (längst) erfaßt.

    Weitere Hinweise immer willkommen!

    Gruss
    allsaxo / Ulf
     
  15. saxlore

    saxlore Schaut nur mal vorbei

    @allsaxo

    Hallo Ulf, bin glücklicher Besitzer eines :

    Alto KING
    Modell 3
    Seriennummer 13829
    mit Bechergravur KING
    King Alto.jpg King Becher.jpg


    (ohne hoch Fis)

    beste Grüße und schöne Ostern !
     
  16. allsaxo

    allsaxo Schaut öfter mal vorbei

    Hallo saxlore,

    super, prima, das ist ja eine wirklich gelungen Osterüberraschung. Vielen Dank für die Info.
    Aufnahme in meine Keilwerth-Liste soeben erfolgt.

    Ist bekannt, ob das Sax evtl. zu späterer Zeit nachlackiert wurde?

    Suche weiter und bin dankbar für jede weitere Info zu den Graslitzer
    Keilwerth-Saxophonen!

    Wünsche Dir und allen Mitforisten ebenfalls ein schönes Osterfest!

    Grüsse,

    allsaxo / Ulf
     
  17. saxlore

    saxlore Schaut nur mal vorbei

    Hallo Ulf,

    nichts zu danken, gerne.

    Ja, es ist Anfang der Achtziger in der DDR im Zuge einer GÜ neu lackiert worden,
    was ich im Nachhinein dann eher nicht so als gelungen empfand .....

    Jetzt hat es jedoch (fast) wieder den (Lack-) Zustand von damals (ca.1982) erreicht.

    beste Grüße,

    Rainer
     
  18. Bea9

    Bea9 Schaut nur mal vorbei

    Hallo ich habe aus dem Besitz meines Vaters ein alt Saxophon JK Model 1 nummer 14382 dazu ist noch eine Gravur drauf Richard Gareis Rigo Bleistadt
    vileicht könnte mir jemand was dazu sagen!Ich habe keine Ahnung
    Lg Bea
     
  19. Saxdi

    Saxdi Schaut nur mal vorbei

    Hallo Ulf,
    ich bin Besitzer eines :
    Alt Saxophon Gravur Richard Gareis Bleistadt
    unterm Daumenhaken 1983
    Logo rund, innen Dreieck JKG TRADE MARK THE BEST IN THE WORLD

    Mfg saxdi
     

    Anhänge:

    • Sax1.jpg
      Sax1.jpg
      Dateigröße:
      182,2 KB
      Aufrufe:
      13
    • Saxo1.jpg
      Saxo1.jpg
      Dateigröße:
      156,9 KB
      Aufrufe:
      13
  20. allsaxo

    allsaxo Schaut öfter mal vorbei

    Hallo saxdi,

    danke für die Info und Glückwunsch zum Keili. Bin für jeden Hinweis zu
    Julius Keilwerth / Graslitz dankbar.

    Dein Alto mit SN 1983 ist ein relativ frühes aber dafür schon ein sehr schönes
    Teil (Full Pearl).

    Von Gareis habe ich schon mehrere Keilwerths gesehen. So z.B. auch ein
    relativ spätes Alto mit S/N 14382.

    Vielleicht kannst Du ja mal berichten, wie Dein Sax intoniert und sich auch
    sonst so spielen läßt? Welches Mundstück verwendest Du dazu?

    Vielen Dank,

    beste Grüsse,
    allsaxo