1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kennt jemand: L.A. SAX Co Model LA 42T

Dieses Thema im Forum "Saxophone" wurde erstellt von skimminst, 13.Dezember.2017.

  1. skimminst

    skimminst Schaut öfter mal vorbei

    ...das Bill Cinton Sax?
    Ich für meinen Teil hatte noch nicht einmal etwas von der Firma L.A. SAX Co gehört.
    [​IMG]

    ...ah, L.A. Sax ist jetzt http://www.saxdakota.com
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.Dezember.2017
  2. ToMu

    ToMu Ist fast schon zuhause hier

    Ladwig spricht in seinem Buch von einem Stencil der B&S, eben von dem L.A.Sax.

    Mehr kann ich leider nicht beisteuern.
     
  3. stefalt

    stefalt Ist fast schon zuhause hier

    Auf den Bildern der Dakota Seite mit Joe Lovano sind gerade Tenöre und Altos zu sehen. Das Tenor sieht extrem so aus, wie ein gerades Tenor von Green Hill in Taiwan, die für Deutschland die Expressions bauen. Das gerade Tenor hatte ich dieses Jahr auf der Musikmesse in der Hand. Es könnte also das US Pendant zu Expression sein. D.h. die Saxe kämen von Green Hill, was ich durchaus als Empfehlung sehe.
    LG StefAlt
     
  4. Sandsax

    Sandsax Ist fast schon zuhause hier

    Ja, mag gut sein, aber dafür sind die Preise schon sehr selbstbewusst…

    Dann kannst Du günstiger ein Expression kaufen, es sei denn, Du „brauchst“ ein gerades Tenor :troll:
     
  5. slowjoe

    slowjoe Ist fast schon zuhause hier

    wer braucht sowas schon......


    SlowJoe
     
    Sandsax gefällt das.
  6. Dsharlz

    Dsharlz Ist fast schon zuhause hier

    Tach Skimminst,

    kann mich dunkel erinnern, dass in meiner Anfangszeit (Ende 80er des letzten Jahrtausends) einige LA Saxes unterwegs waren - hpsaechlich von
    durchreisenden Musikern gespielt, auffaellig war deren farbenfrohe Lackierg (von Pink ueber Neongruen bis zu psychedelisch wirkenden Farbverlaeufen...),
    meistens habn sie auch so geklungen...
    historische Gruesse
    Dsharlz
     
  7. TSax80

    TSax80 Ist fast schon zuhause hier

    Ich habe Anfang des Jahres mein SX90R einem hauptberuflichen Musiker abgekauft, der statt dessen nur noch sein schon älteres türkisfarbenes! L.A. Sax spielte. Das Ding klang wirklich gut (bei ihm ohnehin), mehr Fokus statt Spread. Ein späteres habe aber lange nicht mehr so gut geklungen, erzählte er. Modellnummern weiß ich nicht mehr. Das könnte schon passen zu erst bei B&S produziert, später dann irgendwo. VG, TSax80.