1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kompositionen, die uns begleiten...

Dieses Thema im Forum "Eigene Themen" wurde erstellt von Gerrit, 7.November.2017.

  1. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

    was für mich heute (und für alle zeit) noch wichtig ist, ist das (as-solo) spiel und generell die musik von anthony braxton. besonders diese aufnahme hat es mir angetan:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Saxophone_Improvisations_Series_F
    leider finde ich keinerlei yt-audio darüber.
    rock-zappa-freejazz. so ging mein einstieg. und als ich nach etwa 1 jahr spielen, dieses doppelalbum hörte, konnte ich es kaum fassen, was alles mit einem (alt) saxophon anzustellen ist.
    für mach einem ist das nur krach, oder sonstwas (irgendwie kann ich das auch verstehen) aber für mich war und ist es sehr bestimmend. besonders beeindruckt war ich, als ich ihn jahre später einmal -solo- live hören konnte und er auch sachen aus o.g. album spielte.
    und ganz besonders möchte ich dieses album (a1 und a3) aus den 70er empfehlen:

    und noch eine astreine -ornithology- duo aufnahme mit dem grandiosen posaunisten george lewis:
     
    Rick und Viper gefällt das.
  2. Gerrit

    Gerrit Experte

    Diese Komposition Bachs etwa, Violinkonzert in D für zwei Violinen, hier der zweite Teil, Largo Ma Non Tanto, höre ich seit meiner Kindheit:


     
    sachsin und john gefällt das.
  3. Gerrit

    Gerrit Experte

    ... dessen dritter Teil ist aber auch sehr schön:

     
    sachsin gefällt das.
  4. john

    john Schaut öfter mal vorbei

    Während des Abiturs habe ich mich auch intensiv mit klassischer Saxophonmusik beschäftigt.
    Das Konzert Konzert für Alt-Saxophon und Streichorchester Es-Dur op. 109 von Alexander Glasunow
    begleitet mich ebenfalls bis heute.

     
    flar, sachsin und Gerrit gefällt das.
  5. visir

    visir Ist fast schon zuhause hier

    Holla, da gibts jetzt sehr viel zum Reinhören, und keine Zeit dafür in den zumindest nächsten 24 Stunden...

    Dadurch, dass wir insgesamt eine musikalische Familie sind, kann ich mich so schnell nicht auf wenige Titel festlegen, die mich begleiten... die Liste würde wohl schnell dreistellig werden. Und alle Genres umfassen. Von Barock bis Rock. Von Werken, die ich sowieso nur von Profis höre, bis zu Werken, die ich sowieso nur von jemandem aus der Familie (mich eingeschlossen) gespielt höre. Vielleicht fange ich morgen oder so noch eine Liste an...
     
  6. Roland

    Roland Ist fast schon zuhause hier

    Moin!

    Uff, da gibt es viele Sachen. Manchmal wechseln sie auch. Geraten in Vergessenheit. Und unter merkwürdigen Umständen kommen sie wieder hervor. Aber einige Sachen bleiben für sehr lange Zeit.

    Seit ich 10 bin:




    Seit ich 14 bin:



    Seit Ende 80er, als ich sie zum ersten mal hörte:

    https://www.amazon.de/Continuum-Rainer-Brüninghaus/dp/B0000262OM

    Seit Anfang 90er:



    und
    Koglmann 'L'Heure Bleu'
    Bill Evans 'Petite Blonde'
    Dolphy 'Out to Lunch'
    ...

    Grüße
    Roland
     
    Gerrit gefällt das.
  7. Gerrit

    Gerrit Experte

    So erlebe ich das auch: einiges bleibt, anderes ist in einem bestimmten Lebensabschnitt wichtig. Ich frage mich gerade, was es imnKern ist, das etwas zu einem gewissermaßen bleibenden Wert geraten lässt? Ist es die emotionale Tiefe?
     
  8. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Da bin ich mir ziemlich sicher, ja!

    Meine Kompositionen, die mich seit Jahrzehnten begleiten, haben ja einen persönlichen Anker in meiner Biografie, wie ich weiter oben schrieb.

    Wenn ich Titel höre, welche Interpretation auch immer, verknüpft sich das auch automatisch mit konkreten Erinnerungen, Emotionen.

    CzG

    Dreas
     
  9. Roland

    Roland Ist fast schon zuhause hier

    @zappalein

    Während ich in Anthony Braxton "New York, Fall 1974" reinhörte, wurde mir im Video Xavier Naidoo angeboten. Klingt naheliegend ...

    Grüße
    Roland
     
  10. p-p-p

    p-p-p Schaut öfter mal vorbei

    Kompositionen? Waren, sind und bleiben?
    Na ja, eine meiner ersten Platten, vor ca. 34 Jahren:
    upload_2017-11-8_20-41-59.png
    ...und eine meiner letzten CDs:
    upload_2017-11-8_20-48-37.png
    ...bleibt mir wohl...
     
    Gerrit gefällt das.