1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kork etwas zu dünn...

Dieses Thema im Forum "Reparatur und Instandhaltung" wurde erstellt von Gruenmicha, 20.November.2017.

  1. Gruenmicha

    Gruenmicha Kann einfach nicht wegbleiben

    Für mein uraltes Conn-Mundstück, welches ich überwiegend spiele, ist der Kork perfekt, für das O.Link (das ich gelegentlich mal blasen möchte) minimal zu dünn.
    Wie korrigiert ihr so etwas, etwas Bindfaden drüber wickeln?
     
  2. vmaxmgn

    vmaxmgn Ist fast schon zuhause hier

  3. Gruenmicha

    Gruenmicha Kann einfach nicht wegbleiben

    Hi, danke für den Tipp. Zigarettenpapier geht nicht mehr, nach 30 Jahren aufgehört - kommt mir jetzt auch nicht mehr ins Haus ;)
    Aber Leuko ist eine gute Idee.
     
  4. flar

    flar Guest

    Moin, moin

    Es tut auch jedes andere Papier, wenn es etwas dicker sein muß auch ein Blatt von der Küchenrolle oder ein Papiertaschentuch evtl doppelt gelegt.
    Zeitung geht auch, aber nicht die Prawda, die ist für selbstdrehende Raucher! ;)

    Viele Grüße Ralf
     
    Ginos und ReneSax gefällt das.
  5. gaga

    gaga Ist fast schon zuhause hier

    Teflonband oder neudeutsch Plumbers Tape
     
    CBlues und ReneSax gefällt das.
  6. Badener

    Badener Ist fast schon zuhause hier

    Mit Wärme kann man den Kork dehnen.
    Mit Alu umwickeln und über eine Kerze halten und drehen. Vorsichtig mit Abstand beginnen und nach Kontrollen näher dran oder wiederholen.
     
    kokisax gefällt das.
  7. Sandsax

    Sandsax Ist fast schon zuhause hier

    Ich komme bei schon einmal wechselnden Mundstücken hervorragend mit der von @vmaxmgn vorgestellten Leukolsilk Problemlösung zurecht.

    Dauerhaft und trotzdem bei Bedarf reversibel, sowie auch kompatibel mit meinem aromatischen LaTromba Korkfett :hungry:
     
    ReneSax und slowjoe gefällt das.
  8. 47tmb

    47tmb Ist fast schon zuhause hier

    Ein Fön hilft auch. (Auch ohne Alu denn dann :) )
     
    ReneSax gefällt das.
  9. Pil

    Pil Ist fast schon zuhause hier

    Die nächste Einladung zur Wahl ist wohl auch geeignet, dann wäre der Baum nicht umsonst gestorben.
     
  10. ReneSax

    ReneSax Ist fast schon zuhause hier

    Du sollst den Rest der Zigarette ja nicht auftauchen :D
    Ich habe mir, ich bin Nichtraucher, ganz einfaches Zigarettenpapier gekauft. Das um den Kork gelegt und mit Korkfett eingestrichen. Meine Erfahrungen damit sind positiv, das Papier kann am Kork verbleiben und mehrfach benutzt werden.
    Leukosilk der ähnliche Klebebänder haben den Nachteil das sie zu sehr kleben und dann schlecht abgehen wenn man das Mundstück öfter wechselt. Ansonsten ist Leukosilk unschlagbar und wasserfest.
    Mit Bindfäden würde ich nicht hantieren, wickelt man diese zu fest so drückt sich der Kork dauerhaft zu sehr zusammen.

    Viele Grüße

    René
     
    flar gefällt das.
  11. ehopper1

    ehopper1 Ist fast schon zuhause hier

    Am Tenor benötige ich auch Leukosilk, weil der Korken am Bogen für das ESM Heaven zu dünn ist, vor allem in sehr warmer Spielumgebung.

    Und wenn ich tatsächlich mal einen Gig im Freien habe bei dem es kühler ist, ziehe ich das Leukosilk einfach ab.

    Erst bei der nächsten GÜ kommt ein neuer Korken drauf. Weil die letzte GÜ noch nicht lange zurückliegt (davor hatte ich ein anderes Mundstück), kann das gerne noch eine Weile warten.

    Lg
    Mike
     
    Sandsax gefällt das.
  12. kalleguzzi

    kalleguzzi Ist fast schon zuhause hier

    Ich häng mich hier mal dran:

    Den entsprechenden Beitrag finde ich nicht wieder.
    Irgendjemand hat mal über Kork kleben und Schuhmacher-Kleber berichtet.
    Wer war das?

    Herzliche Grüsse aus Schweden
    kalle
     
  13. Ginos

    Ginos Ist fast schon zuhause hier

    ... das war Nimo...
     
  14. kalleguzzi

    kalleguzzi Ist fast schon zuhause hier

    Danke!
    Ist Nimo noch irgendwo zu erreichen?
    Hier scheint er ja nicht mehr aktiv zu sein.

    Herzliche Grüsse aus Schweden
    kalle
     
  15. moloko_plus

    moloko_plus Ist fast schon zuhause hier

    Hallo @kalleguzzi ,
    ohne Nimos Beitrag zu kennen:
    Ich tippe mal auf Kövulfix. Sehr guter Leder- und Schuhmacherkleber. In der Tube oder in der Dose erhältlich. Er wird beidseitig aufgetragen, wie Pattex, antrocknen lassen und dann angedrückt. Der taugt sicherlich zum Kork ankleben.
    Viele Grüße,
    Anja
     
    kokisax, Ginos und kalleguzzi gefällt das.
  16. stefalt

    stefalt Ist fast schon zuhause hier

    Zum Thema neuen Korb aufziehen gibt Es such ein von @Toko . Der nimmt verdünnten Kontaktkleber auch Pattex genannt.
    LG StefAlt
     
    Dreas gefällt das.
  17. RomBl

    RomBl Ist fast schon zuhause hier

    Ich habe auf meiner Sopran-Sax den Kork nach dem tollen ToKo-Video gewechselt und diesen Pattex-Kleber verwendet.

    Der Bayer würde sagen: Hält wie Sau ... :D
     
    giuseppe und Sandsax gefällt das.
  18. Sandsax

    Sandsax Ist fast schon zuhause hier

    @kalleguzzi

    gibt es bei Euch in Schweden nicht Konrads Spezialkleber?

    Den unter die Sohlen, und Du kannst sogar unter der Decke tanzen, sagt man! :)
     
    Dreas gefällt das.
  19. tomaso

    tomaso Ist fast schon zuhause hier

    K
    Frag doch mal den @ToMu, der weiss am besten, wo der Nimo ist....

    Gruß nach Schweden,
    tomaso
     
    Wuffy gefällt das.
  20. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Du brauchst dafür doch keinen extra und speziellen Leder-Kleber.

    Hundert Tausende Mundstückskorken wurden / werden erfolgreich mit dem gängigen Pattex-Classic geklebt.

    Tipp:

    Nach dem Kleben richtig satt und auf Spannung mit einem breiten Gummiband (Hosen/Kleidergummiband) mehrfach umwickeln...und ein.oder zwei Stunden im gespannten Zustand ruhen lassen.

    Der Kork wird dann allseitig richtig angepresst und sitzt bombenfest.

    Gr Wuffy
     
    Zuletzt bearbeitet: 1.Februar.2018
    Sandsax, kokisax und flar gefällt das.