1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mark VII, kaufen oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Alto Special" wurde erstellt von Mugger, 4.Januar.2016.

  1. Mugger

    Mugger Guest

    Moin,

    da mein Yanagisawa 992 einen Käufer gefunden hat, werde ich mir ein zweites Alt (zu meinem Reference 54) zulegen.

    Der Käufer des Yanagisawa hat mir heute sein Mark VII (290xxx) zum Probieren mitgegeben, am einfachsten wäre ein Tausch 1:1, er würde mir das Yanagisawa aber auch abkaufen.
    Es ist in tadellosem Zustand, vom Fachmann hergerichtet, und es ist nichts dran zu machen.

    Ich hab daher mal eine kurze Sequenz damit aufgenommen, ebenso mit meinem Hauptsaxophon, dem Reference, und zum Vergleich noch mit einem der 2 Mark VI, die ein anderer Freund geerbt hat und die ich grad zu Hause hab, die für mich aber eher nicht in Frage kommen, weil ich sie für nicht besonders toll halte. Das in dem Hörbeispiel ist ein 62xxx.

    Hier also, in der Reihenfolge der Herstellung :)

    Mark VI
    Mark VII
    Reference 54

    Ich hab es ohne Effekte in Studio One auf jeweils zwei Monokanäle aufgenommen, und das Panorama links und rechts gedreht, dann auf mp3 komprimiert und normalisiert.

    Vielleicht fällt Euch ja irgendwas auf, was meiner Entscheidung hilft. Danke.
    @ArminWeis , vielleicht hast ja auch mal Zeit, reinzuhören.

    Liebe Grüße, Guenne
     
  2. kokisax

    kokisax Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Mugger,

    für mich klingt es sehr ausgeglichen und es intoniert auch sehr gut.
    Spielst Du mit konstantem Ansatz, oder musst Du viel (unbewusst) ausgleichen?

    Gruss
    kokisax
     
  3. Clownfisch

    Clownfisch Experte

    Armin ist gerade im Urlaub ;-)

    Für mich hört sich das VII dünn an außerdem wirkst du dadrauf unsicherer als auf dem VI, das Reference finde ich am besten.
     
  4. jabosax

    jabosax Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Mugger,

    sie hören sich alle vom Grundklang her sehr ähnlich an. Das Mark VI klingt gut, das Mark VII sehr ähnlich aber für mich mit mehr Volumen = besser, das Reference klingt noch etwas voluminöser als das Mark VII und etwas dunkler = noch besser. Du bist auf dem Reference sicher eingespielt, das macht sehr viel aus. Ich finde das Mark VII klingt sehr gut, ich wüsste nicht, was gegen einen Kauf/Tausch spricht.

    Grüße, Jabo
     
    visir und wolle gefällt das.
  5. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    @Mugger

    Ich wüßte nichts, was gegen den Erwerb/Eintausch des MarkVII sprechen würde. Mir gefällt der Sound besser als bei dem von Dir gespielten Mark VI. Er ist voller und voluminöser. Du kommst damit soundmäßig dicht an das die vertraute Ref.54 ran.

    Ich bin sicher wenn Du Dich auf dem MarkVII eingespielt hast wird man kaum oder keinen Unterschied mehr hören.

    CzG

    Dreas
     
  6. xcielo

    xcielo Gehört zum Inventar

    Moin,

    ich hätte ja gerne das Yani im Vergleich dazu gehört. Das hat mir bei deinen früheren Aufnahmen immer sehr gut gefallen.
    Bei diesen Aufnahmen, mmh, irgendwas fehlt mir da durchgängig.
    Allerdings könnte ich keinen Favoriten ausmachen. Das einzige was mir wirklich auffällt, ist, dass das Mark VI mir etwas kratziger, rauher scheint als die beiden anderen.

    Gruß,
    Otfried
     
    Ranky gefällt das.
  7. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Sorry, ich verstehe das nicht o_O

    Bei so einem Wechsel würde ich mich "nur und ausschließlich" auf meinen eigenen Geschmack verlassen....betreffend Klang und Spielgefühl.
     
    sachsin, wolle, Blasebalg und 2 anderen gefällt das.
  8. Clownfisch

    Clownfisch Experte

    Ja, aber über den Tellerrand schauen und herausfinden, was andere denken kann ja auch zu einer menschlichen Interaktion gehören.
     
    Dreas gefällt das.
  9. Aerophon

    Aerophon Ist fast schon zuhause hier

    Also ich kann keinen Favoriten ausmachen. Klingen alle gut. Allerdings bin ich völlig fasziniert von deiner Suche. Bei den Haupthörnern bist du ja im Moment angakommen. Das 2. Alt verstehe ich als Backup? Ich bin jedénfalls gespannt was es werden wird und ob da noch ein paar Kandidaten nachkommen.

    Aereophon
     
  10. jazzwoman

    jazzwoman Ist fast schon zuhause hier

    Ich finde das Mark VII einen Hauch zu dünn im direkten Vergleich, das Mark 6 ist schon ein bisschen besser, aber auf dem Reference klingst Du toll.
     
    Clownfisch gefällt das.
  11. Mugger

    Mugger Guest

    Moin,

    Mark VII und Reference. Das Mark VII strengt mich mehr an, hat mehr Widerstand. Ich hab noch was Leichtes gespielt. Bei dieser Aufnahme bin ich mit dem Pegel des Mikros extrem runter gegangen....

    Mark VII
    Reference

    Das bisschen mehr an Höhen beim Mark VII würde mich gar nicht stören.

    Ich hatte bis jetzt 2 Alt, das möchte ich auch beibehalten. Die Frage ist, was tun mit den 2200,-, die ich für das Yanagisawa kriege. Einfach tauschen, oder was anderes kaufen, wenn was zuläuft, eventuell was drauflegen.

    Sagen wir es mal so, an diesem Exemplar des Reference liegt es nicht :)

    Cheers, Guenne
     
  12. last

    last Guest

    Dein Reference...das ist ja sozusagen die Referenz! :D
    ...schon gut ich sach nix mehr... ;););)
     
  13. jazzwoman

    jazzwoman Ist fast schon zuhause hier

    Ich bin oder war zumindest genausoooo... Und was für ein Sax kaufe ich mir jetzt?
     
  14. Nummer_13

    Nummer_13 Ist fast schon zuhause hier

    Mich reisst keines der 3 Altos vom Hocker. Klingen alle nicht schlecht, aber im vergleich zu Deinen Tenören nichts besonderes. Nimm das Mark VII bis Dir mal was besseres über den Weg läuft!
    :cool:
     
    Isachar, Dreas und Rick gefällt das.
  15. ppue

    ppue Experte

    Das wird aber nicht allein am Horn liegen.
     
    wolle gefällt das.
  16. Mugger

    Mugger Guest

    :) :) :) :) :)
    Du nicht mehr, mein lieber Freund.....
     
  17. ppue

    ppue Experte

    Ganz ruhig. Ich meinte dich und dein Spiel nicht.

    Alles drei sind gute Saxophone. Du spielst auf allen Hörnern so gleichmäßig, dass es mir bei einer Aufnahme nicht auffallen würde, wenn du zwischendurch das Instrument wechseltest.
    Daraus schließe ich, das es Nummer_13 auch mit einem anderen Saxkorpus nicht gefallen würde. Sein Missbehagen ist wohl nicht am Sax festzumachen

    Mir gefällts, was du spielst und wie es klingt. Die Unterschiede sind gering und ich würde nach Ergonomie und Anblasverhalten entscheiden.
     
  18. Rick

    Rick Experte

    Hallo Guenne,

    mir fällt auf, dass Du anscheinend im Lauf der drei Einspielungen sicherer wurdest und entsprechend immer schneller gespielt hast, es kommt mir auch so vor, als hättest Du dann mehr reingepustet - oder bist Du zum Schluss näher am Mikro?

    Jedenfalls gibt es durch das größere Volumen (oder die Nähe zum Mikro) etwas mehr Obertöne, die erste Version klingt noch etwas dumpfer. Kann aber auch an dem Blatt gelegen haben, das nach und nach besser eingespielt war.
    Vom Korpus-Klang lassen sich die drei Saxe hingegen nicht unterscheiden, sie sind also alle ausreichend dicht.

    Ich würde an Deiner Stelle selbstverständlich das Sax bevorzugen, das Dir selbst subjektiv besser liegt, einen Grund für ein anderes Kriterium höre ich nicht.

    Schönen Gruß
    Rick
     
  19. flar

    flar Ist fast schon zuhause hier

    Moin, moin

    Ich finde es ja immer schwierig so etwas zubeantworten, ist eben eine Geschmacksfrage!
    Bei dem was hier zu hören ist entspricht das Reference meinem Geschmack am wenigsten, obwohl es ohne Frage einen guten Klang hat.
    Wie andere weiter oben schon bemerkten finde auch ich das MarkVI etwas dünner als das VII 'er!


    Ich spiele auch eins und kann das bezüglich des Blasens im Vergleich zu einem Super Action 80 nur bestätigen. Allerdings ist es für mich in einem angenehmen Bereich, ein bißchen Widerstand finde ich beim Alt sogar recht günstig.
    Das Mark VII hatte sich ursprüglich meine Schwester vor etwa 35 Jahren gekauft, ist dann aber auf ein Super Action umgestiegen. Für sie war allerdings das Greifen der Hauptgrund für den Wechsel. Für mich, ich habe recht große Hände, ist das Mark VII in der Hinsicht genau richtig.

    Wenn Dir nicht jetzt sofort etwas über den Weg läuft was Dir besser gefällt nimm das Mark VII doch, wenn Du etwas besseres findest kannst Du es ja immer noch verkaufen.
    2.200 € dürftes Du, einen entsprechenden Zustand vorrausgesetzt, leicht dafür bekommen, so richtig etwas falsch machen kannst Du eigentlich nicht.

    Viele Grüße Ralf
     
    wolle und Dreas gefällt das.
  20. Mugger

    Mugger Guest

    Nein, leider.
    Das Mark VI ist zwar überholt, deckt unten aber nicht wirklich. Das Reference und das Mark VII sind top.
    Es kommt aber eh nicht in Frage.
    Die Frage ist ausschließlich, soll ich tauschen, oder Kohle kassieren und warten, bzw. kann das Mark VII für mich was tun, was das Reference nicht kann...
    Das wird aber mit einer Aufnahme nicht zu klären sein.

    Cheers, Guenne