1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Musik ohne Subliminals

Dieses Thema im Forum "Eigene Themen" wurde erstellt von Bernd, 7.Februar.2018.

  1. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Hab‘ ich sehr wohl gelesen.....für mich eindeutig „Fake News“....

    Leut‘s haltet doch mal den Ball flach....wenn das funktionieren würde, würdest Du ständig, immer manipulierte, keine selbstbestimmten Entscheidungen treffen?

    Dann wäre die SPD zu doof gewesen, solch ein Tool zu nutzen?

    Schließlich wollte Schulz Kanzler werden, und nicht Außenminister unter Merkel....:lol:

    Und Merkel wollte mindestens 45%.. und den Rest von den Grünen...

    Hat irgendwie nicht geklappt, oder?

    Es funktioniert nicht...Gott sei Dank....

    Und wer glaubt, dass es funktioniert, darf es doch....

    Jeder wie er mag....

    Meine Meinung....jeder darf....

    CzG

    Dreas
     
    Rick gefällt das.
  2. murofnohp

    murofnohp Ist fast schon zuhause hier

    jetzt ist mir @gaga zuvor gekommen
     
  3. Werner

    Werner Ist fast schon zuhause hier

    also mein Gutester @Dreas,

    ich schrub ". . . es scheint, als herrsche überwiegend hier die Meinung vor, von WP unterstützt, das subliminals generell praktisch keine Wirkung hätten. Liest man den WP-Artikel genau, sieht das etwas anders aus."

    Du behauptest darauf
    Das behauptest du auch noch, nachdem ich dir diese Stelle aus WP verlinkt habe:

    "Gegenüber diesen eindeutigen Aussagen der Unwirksamkeit subliminaler Botschaften bei Tonträgern im Selbsthilfebereich gibt es aber Hinweise aus mehreren Studien, dass subliminale Botschaften wirken können (siehe englischsprachige Wikipedia unter dem Stichwort „subliminal stimuli“; die nun folgenden Erläuterungen hierzu stammen aus der englischsprachigen Wikipedia). Zum Beispiel bei der signifikanten Veränderung eines negativen Selbstkonzepts.[7] Ebenso gibt es Studien, welche aufzeigen, dass bei der Raucherentwöhnung mittels subliminaler Botschaften die Abstinenzraten viel höher ausfallen als in einer Kontrollgruppe.[8]

    Vorsichtiges Fazit: Zumindest als Ergänzung zu einer herkömmlichen Behandlung (z. B. Raucherentwöhnung, Psychotherapie) scheinen subliminale Botschaften eine hilfreiche Rolle spielen zu können. Möglicherweise haben subliminale Botschaften aber auch für sich alleine schon eine gewisse Wirkung."


    Du kommst jetzt mit Dingen, die mit dem von mir Geschriebenen überhaupt nichts zu tun haben.

    Wenn du tatsächlich den Text gelesen haben solltest, wäre ev ein Kurs hilfreich "Wir verstehen geschriebene Sätze, auch wenn sie mehr als 5 Worte haben"? Oder auch "Wir lernen differenzieren - es gibt nicht nur Schwarz und Weiss"?

    Jedenfalls beste Grüsse, und danke für die kurzweilige Unterhaltung!
    Werner



    http://swing-jazz-berlin.de/
     
    a.g. und Bernd gefällt das.
  4. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Danke für die Aufklärung....ist mir gar nicht aufgefallen...

    Was ich sagen wollte ist....wenn die Manipulation mittels solcher Instrumente wirklich greifen würde, würden wir hier ganz anders diskutieren....

    CzG

    Dreas
     
    Rick und Werner gefällt das.
  5. giuseppe

    giuseppe Ist fast schon zuhause hier

    Na eben nicht - jetzt kann ich es ja verraten: ich habe gleich zu Beginn des Threads einen subliminalen (d.h. mit den Augen nicht sichtbaren) Beitrag geschrieben, dass der Thread off-Topic gehen soll, weg von der gesuchten Musik. Das hat blendend funktioniert, was ja eigentlich als Beweis herhalten sollte, dass das funktioniert.

    Danach habe ich noch einen geschrieben, der wahlweise zum Bierkonsum, Geschlechtsverkehr, Fernsehen oder Zeitunglesen verleiten sollte. Da müsst ihr mir jetzt verraten, bei wem es geklappt hat!
     
    Rick, Bereckis und Dreas gefällt das.
  6. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Mmmppff....ist angekommen....doof nur, dass ich meine Liebste erst Freitag sehe.....:eek:

    CzG

    Dreas
     
    Rick gefällt das.
  7. Bernd

    Bernd Gehört zum Inventar

    Es geht darum, Informationen an der bewussten Wahrnehmung - dem Kritiker - vorbei ins Unterbewusstsein zu schleusen.
    In der Hypnose funktioniert das, indem man den Hypnotisanten in einen somnambulen Zustand versetzt.
    Ob es mittels unhörbarer Sprachbefehle (silent subliminals) auch funktioniert, könnte ich mal mit einem Freiwilligen testen, indem ich ihn in Somnambulismus versetze und ihm eine Suggestion mittels CD-Player im Frequenzbereich über 15.000 Hz gebe.

    Ich habe vorher im Netz ein entsprechendes Plugin für Audacity gefunden, mit dem man eine Aufio-Datei entsprechend verändern kann.

    Muss mal Jan Becker oder einen der anderen Koryphäen fragen, ob die da eventuell Risiken sehen.

    LG Bernd
     
    Rick und Dreas gefällt das.
  8. albsax

    albsax Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Bernd,

    wenn ich mich dunkel entsinne gings anfangs mal um deine Suche nach Entspannungsmusik ;)

    Hier mal ein Beispiel aus dem Hypno-Verlag, einem absolut seriösen Anbieter im Bereich Hypno.

    http://hypnos.de/relax/entspannungsmusik/trancemusik-erweiterte-lizenz.html

    LG
    Albrecht
     
    moloko_plus und Bernd gefällt das.
  9. quax

    quax Ist fast schon zuhause hier

    Klar, was bei wiki steht muss wahr sein....;-).
    Die Liste der Einzelnachweise ist bei diesem Artikel jedenfalls ernüchternd.
    Und auch wenn es langweilig ist: Je "ausgefallener" eine Behauptung ist desto strenger die Beweispflicht. Das Fazit dieses Artikels ist zweckfrei. Wenn mir jemand ein neues Medikament mit solchen Konjunktiven anpreist, erhält er eine Flugstunde gratis !
    LG quax
     
    murofnohp und Dreas gefällt das.
  10. albsax

    albsax Ist fast schon zuhause hier

    das entspräche dann allerdings einem meiner Meinung nach sehr antiquierten mechanistischen Funktionsbild von Hypnose.
    Hat wenig mit moderner Hypnotherapie zu tun!

    LG
    Albrecht
     
  11. Bernd

    Bernd Gehört zum Inventar

    Danke! Da schau ich gerne mal rein!
    LG Bernd
     
  12. Bernd

    Bernd Gehört zum Inventar

    Ja. Das hat mit Hypno-Therapie nicht viel gemeinsam. Das wäre Showhypnose. Wenn ich jetzt versuchen will, jemandem mittels silent subliminals Suggestionen zu geben, wird das mit Hypno-Therapie nach Erickson wohl nicht funktionieren.

    Und wenn es mir nicht gelingen sollte, heißt das noch lange nicht, dass es nicht geht. Ich baue ja immer Sicherungen ein. U.A. In der Weise, dass ich dem Hypnotisanten "befehle", sich ausschließlich auf meine Stimme und meine Worte zu konzentrieren.
    Damit verhindere ich, dass er irgend eine andere zufällige Suggestion erhält, die ich anschließend nicht auflöse, da ich gar nichts davon weiß.
    Ob er meine Stimme auch als meine Stimme wahrnimmt, wenn sie im Frequenzbereich über 25.000 Hz liegt?

    Bin skeptisch.

    LG Bernd
     
  13. rbur

    rbur Moderator

    In gewissen Kreisen scheint die Meinung zu herrschen "was nicht wissenschaftlich belegt ist, muss auf jeden Fall wahr sein"
     
    Rick, murofnohp, slowjoe und 5 anderen gefällt das.
  14. bebob99

    bebob99 Ist fast schon zuhause hier

    Es ist schon erstaunlich wovor Menschen sich fürchten (und wovor nicht). Ich glaube, das passt hier eigentlich recht gut rein.
    [​IMG]

    In dem Zusammenhang fallen mir auch immer die verängstigten Computer User ein, die eine Nachricht von (unbekannter Absender) bekommen, in der steht, dass ein superböses Virus unterwegs ist, das von keinem der bekannten Antivirenprogramme erkannt werden kann. Sogar (mehrere bekannte Namen) haben schon davor gewarnt! Das einzige was hilft, ist sofort das Schutzprogramm vom beigefügten Link zu installieren und alle Freunde davon zu verständigen...

    Versuch denen mal zu erklären: Die Nachricht IST das Virus. Und es befällt nicht in erster Linie den Computer, sondern den Menschen.

    Die Vorstellung, man könne Nachrichten heimlich "an der bewussten Wahrnehmung vorbei ins Unterbewusstsein schleusen" ist auch genau verkehrt herum. Die Signale werden auf viel tieferer Ebene vorverarbeitet und gefiltert und nur ein Teil davon wird dem Bewusstsein als "beobachtenswert" präsentiert. Um aber überhaupt als Signal wirksam zu werden, muss es aus dem Rauschen erkennbar hervorstechen. Etwas das das laut dieser Idee ja gerade verhindert werden soll.

    Jemand der sich DAVOR fürchtet hat ein ganz anderes Problem und DAS sollte behandelt werden.

    Aber für die eher technisch interessierten: Es wird schwer sein, auf einer Audio-CD heimlich Botschaften jenseits der 15 KHz zu verstecken, weil das CD Audio Signal mit 44.1 KHz gesampelt ist, was eine Grenzfrequenz von 22KHz Sinus bedeutet. Da haben wir gerade mal eine halbe Oktave übrig, die vom steilflankigen Low-Pass Filter auch schon stark beschnitten ist. Dass das menschliche Ohr eines Erwachsenen jenseits der 15KHz dramatisch an Empfindlichkeit verliert, verhindert ebenfalls sehr wirksam, dass solche Signale überhaupt bis in die Nerven gelangen. Verarbeitet wird der eventuell verbliebene, kümmerliche Rest danach nicht mehr.

    Wer von Euch hat denn Audio Equipment, das solche Ultraschall Signale überhaupt wiedergibt, selbst wenn sie vorhanden sind?
    Check it out!
    Oder hier.

    Ich habe versucht Samples zu finden, auf denen tatsächlich sublimnale Botschaften drauf sind, um sie zerlegen und analysieren zu können. Ich habe gesucht, aber nichts gefunden. Sämtliche Seiten die so etwas (natürlich gegen gutes Geld) anbieten erklären wortreich was man bekommen wird, wenn man das kauft, aber die Test Audios sind natürlich frei von Botschaften und von minderer Qualität. Wenn das wirklich funktioniert, warum verschenken sie nicht zumindest ein hochwertiges Audio File mit der verborgenen Botschaft "kauf alle meine Angebote"? Das wäre doch die ultimative Geschäftsidee, schon weil der potenzielle Kunde bereits positiv auf das zu verkaufende Produkt eingestimmt ist, wenn er das lädt. Es fehlt also nur der finale Auslöser.

    Was hingegen wirklich funktioniert ist "Framing". Da wird das Gehirn mit spezifischen, gelernten Auslösern in einen bestimmten Modus gesetzt, um durch die offene Tür eine Assoziation anzuheften, die später mit dem Auslöser gemeinsam aktiv wird.

    Der derzeit am häufigsten verwendete Frame um ganz egal was zu verkaufen ist der "Terror Frame". Jeder hat bei dem Wort "Terrorist" sofort brennende Hochhäuser und blutüberströmte Leichenfetzen im Kopf, das Gehirn geht in Abwehrbereitschaft. In diese sofort aktive Assoziation wirft man "Ausländer", "Sicherheit", "Überwachung" und schon haben wir "Ausländer = Terrorist" verinnerlicht. Außerordentlich wirksam.

    So werden Gesellschaften gelenkt, nicht durch sublimnale Botschaften. Aber wenn man die Framing Methode mal verstanden hat, fällt sie einem auch überall auf und man erkennt leichter die Absicht dahinter. Auch dass ist nur so lange Killerinstrument, wie das Publikum den Trick nicht kennt.
     
    p-p-p, Rick, tomaso und 9 anderen gefällt das.
  15. Bernd

    Bernd Gehört zum Inventar

    Ganz sicher gibt es solche gewissen Kreise. Ist genauso beschränktes denken wie: es ist nur wahr, was wissenschaftlich belegt ist.
     
    a.g. und giuseppe gefällt das.
  16. ToMu

    ToMu Ist fast schon zuhause hier

    @bebopp99

    ich verneige mich - das waren für mich 1000%, genau so isses.

    und es wiederholt sich! immer wieder.
     
  17. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Diese Diskussion erinnert mich sehr an die Thematik Homöopathie.

    Welche Musik muss ich denn hôren, um schlanker zu werden?
     
    Rick gefällt das.
  18. bebob99

    bebob99 Ist fast schon zuhause hier

  19. hiroaki

    hiroaki Ist fast schon zuhause hier

  20. Bernd

    Bernd Gehört zum Inventar

    Völlig richtig. Wäre es nicht so, würden wir in kurzer Zeit verrückt werden.

    Hirnforschung hat ergeben, dass Menschen ca. 60.000 bis 80.000 Gedanken täglich denken.
    Wer wäre so bescheuert, all den Mist, der dabei enthalten ist, bewusst - also absichtlich zu denken?
    Könnten wir bewusst denken, könnten wir das Denken auch mal für eine Stunde oder wenigstens für eine Minute völlig abstellen.
    Andererseits: wie kann man erklären, dass verantwortungslose Showhypnotiseure Menschen dazu bringen können, im Somnambulismus Dinge zu tun, die sie im bewussten Wachzustand niemals tun würden.
    Manches sogar körperlich gar nicht könnten.
    Beispiel: da liegt einer stocksteif zwischen zwei Stühlen. Es gibt nur zwei Auflagepunkte. Hinterkopf und Fersen. Und dann turnt noch jemand auf ihm herum.....
    Vom Hypnotiseur absolut verantwortungslos. Aber möglich.

    Ansonsten stimme ich all deinen Ausführungen zu 100% zu.

    LG Bernd, dessen Eingangsfrage beantwortet wurde, der sich für die Tipps herzlich bedankt (auch für die Angebote per PN) und der der Ansicht ist, dass dieser Thread nun zu den Philosophen kann..,.