1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neues Altsaxophon kaufen

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von cedexx, 21.Januar.2018.

  1. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Bei mir spielt die Optik auch eine große Rolle. Ich erkenne das Problem nicht...
     
    saxchrisp und last gefällt das.
  2. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Warum?
     
  3. Gerrit

    Gerrit Guest

    Ich erkenne auch nicht, worin Du ein Problem auszumachen glaubst. Kauft Euch schwarz-weiß gestreifte Saxophone, wenn es Euch wichtig ist. Ich empfehle allerdings keinen Kauf nach Aussehen und Farbe.
     
    saxhornet gefällt das.
  4. Gerrit

    Gerrit Guest

    ... wenn ich mein Horn blase, nehme ich sein Ausehen, die Farbe überhaupt nicht wahr: ich bin sozusagen in der Musik versunken. Ich stehe auch nicht mit dem Teil vor‘m Spiegel ;-)
     
    Wenke und saxhornet gefällt das.
  5. murofnohp

    murofnohp Ist fast schon zuhause hier


    hier schwingt mit, dass, wer Freude an einem schönen Saxophon hat, vor allem ein Poser sei:cigar: Das weise ich entschieden zurück:oops: wenn es sein muss auch zweimal:)
     
    giuseppe, sachsin und last gefällt das.
  6. Nilu

    Nilu Ist fast schon zuhause hier

    Ich stehe manchmal vor dem Spiegel wegen dem Sound und der Reflexion und so... aber wenn ich die Augen öffne und das Saxophon im Spiegel erblicke, denke und fühle ich - ach, wie schön das aussieht und wie schön es funkelt. Und schon klingt mein Ton viel besser.
     
    sachsin, murofnohp und last gefällt das.
  7. Atkins

    Atkins Ist fast schon zuhause hier

    Ich stehe manchmal....und es nicht wirklich wichtig.....vor dem Spiegel und finde dann, dass das Sax in Gold zu meinen kpl. schwarzen Klamotten ziemlich gut aussieht.
    Aber wie gesagt, wichtig ist mir das nun nicht so, aber fällt ab und zu doch postitiv auf. Fände auch ein silbernes Sax klasse, aber gehe da nun gar nicht auf die Suche deswegen.
    Ist ja auch schön, Sachen toll zu finden, die man nicht hat.
    Sind sowieso alles Wohlstandsprobleme first class !!!
     
  8. Gerrit

    Gerrit Guest

    So ist das aber gar nicht gemeint! Es ist nur das gemeint, was da steht: ich sehe das Horn gar nicht wenn ich es blase, weil ich dann mit etwas anderem beschäftigt bin und ich kann‘s auch gar nicht sehen, da ich nicht vor einem Spiegel stehe, in dem ich mich mit dem Horn sähe, sondern vor einem Notenständer... von da her: die Farbe ist mir wurscht, ich nehme sie beim Spielen eh nicht wahr.
     
  9. Huuuup

    Huuuup Ist fast schon zuhause hier

    Mann kauft doch auch ein Auto nicht nur nach seiner Funktion,sondern sucht sich da die Farbe aus. Warum soll das beim Sax anders sein
     
    sachsin und Bereckis gefällt das.
  10. Thomas

    Thomas Ist fast schon zuhause hier

    Naja.... mein Alto gabs in genau einer Farbe..... da fiel die Auswahl gar nicht so schwer:)
     
    Bereckis gefällt das.
  11. Gruenmicha

    Gruenmicha Kann einfach nicht wegbleiben

  12. Gerrit

    Gerrit Guest

    Haptik finde ich wichtig: daß sich das Horn gut anfühlt! Mein neues Horn ist so eines...
     
  13. Gruenmicha

    Gruenmicha Kann einfach nicht wegbleiben

    Ich finde alle Komponenten wichtig.
    Das Horn muss einem in allen Belangen gefallen.
    Ist aber sicher auch für jeden das Richtige irgendwo auf dem Markt.
     
    sachsin gefällt das.
  14. Atkins

    Atkins Ist fast schon zuhause hier

    Ist genau nicht das ein bisschen komisch? Es gibt für jeden alles...in grün, silber, aged oder gold.....wenn man es bezahlen kann, ansonsten Pech gehabt.
    Ist doch iwie krank,oder? Da wird doch von den Firmen ein Wunschdenken aufgebaut, was verkaufsfördernd sein soll/muss und die ganzen user sind iwie die Lemminge.
     
    bluefrog gefällt das.
  15. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Wenn ich eins meiner Instrumente mal länger nicht genutzt habe und dann wieder auspacke, schaue ich es mir auch manchmal an und erfreue mich der Optik, bevor ich es spiele. Es ist nicht nur die Optik, sondern auch meine persönlichen Erinnerungen an das Instrument, die dann hoch kommen. Daher wechsel ich auch eher ungerne und sammle auch keine Instrumente.

    Wenn ich spiele, spielt die Optik überhaupt keine Rolle mehr.
     
    murofnohp, sachsin und Gerrit gefällt das.
  16. Gerrit

    Gerrit Guest

    Das ist die Frage! Möglicherweise bedienen die Hersteller auch nur unsere eigenen Vorstellungen, meinetwegen unsere Irrtümer: ein Horn muss so oder so beschaffen sein, damit ich es frei schöpferisch zu blasen vermag und mich entwickle... diese Farbe regt mich an, jene hemmt mich. Solche Ansichten sind wohlmöglich nur Ausdruck unserer eigenen Unsicherheit. Die großen Meister beschäftigen sich mit solchen Fragen kaum, da ihnen die Kunst an sich wichtiger ist. Sie steigen tief ein, erweitern beständig ihr Wissen, ihre Fähigkeit und sehen im Horn im Wesentlichen nur ein Werkzeug, das es Ihnen ermöglicht, ihre Vorstellungen umzusetzen.
     
  17. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Mein Yanagisawa-Sopran wurde damals mit notwendiger GÜ entlackt und versilbert. Ich habe es nie bereut...
     
  18. bluefrog

    bluefrog Ist fast schon zuhause hier

    Ich kaufe ein Auto in erster Linie danach, ob die Größe passt und die technischen Daten. Dann gucke ich auch noch nach der Farbe. Klar, wenn ich da eine Auswahl habe, nehme ich die Farbe, die mir (oder meiner Frau:)) am besten gefällt, aber doch niemals umgekehrt, wie hier der Fragesteller beim Saxophon.
     
    Gerrit gefällt das.
  19. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Ein Auto ist bei mir eher ein Nutzding und meine Emotionalität hält sich sehr in Grenzen.

    Auch ich würde wegen der Optik kein schlechteres Saxofon kaufen. Ich stelle aber am Ende immer wieder fest, dass am Ende die Optik auch stimmen muss. Beim Auto wäre es mir eher egal, aber meiner Frau nicht!

    Witzigerweise hat meine Frau der hohen Investitionen in die zwei E-Bässe in 2017 nur zugestimmt, weil sie ihr optisch und klanglich gefallen haben. Ein abgerockter E-Bass hätte vermutlich zum Ehekrach geführt. :)
     
    murofnohp gefällt das.
  20. Gerrit

    Gerrit Guest

    Man könnte selbstverständlich das Antlitz seiner Gattin auf den Schallbecher seines Horns gravieren lassen...
     
    sachsin gefällt das.