1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Noten Sax Quartett La Paloma

Dieses Thema im Forum "Bücher / CDs / Noten / Playalongs" wurde erstellt von nosi65, 6.August.2017.

  1. nosi65

    nosi65 Ist fast schon zuhause hier

    Hallo zusammen,

    suche Noten für La Paloma für Sax-Quartett?
    Es darf auch etwas schwerer sein ;-)

    hat jemand einen Tipp?
    folgendes habe ich gefunden:
    https://www.jwpepper.com/La-Paloma/10752123.item#/submit
    https://www.scoreexchange.com/scores/165865.html
    http://www.sheetmusicplus.com/title...axophone-quartet-digital-sheet-music/20055245
    http://www.stretta-music.com/search/variable-ensembles/q/la+paloma/
    https://www.alle-noten.de/Blaeser/Klarinette/La-Paloma-The-Dove.html

    Kennt jemand das Klarinetten Arrangement von Kendor Music?

    Grüße Matthias
     
  2. flar

    flar Ist fast schon zuhause hier

    Moin, moin nosi65

    Bei den verlinkten Noten sind Link 1 und 5 identisch, ebenso Link 2 und 3!
    Bei Link 4 wäre ich etwas vorsichtig, es könnte sein das dafür Drums und Keyboard benötigt werden, eine Noteneinsicht scheint es ja leider nicht zu geben!
    Bei Link 1 und 5 müßte die Bassklarinette für Baritonsaxophon umgeschrieben werden und die 3 Stimme in jeden Fall oktaviert werden (Tenorsax). Sollte es ein Sopransaxophon geben das die erste Stimme spielt müßte nur die 2. für Altsaxophon nach oben transponiert werden. Wenn die erste Stimme ebenfalls von einem Alt wiedergegeben werden soll muß auch diese nach oben transponiert werden damit das erklingt was dort steht.

    Mir persöhnlich gefällt die Version aus Link 2 und 3 ganz gut, Rumba mag ich einfach gerne.;)
    Welche Stilistik würdest Du denn bevorzugen?
    Es dürften sich noch viele andere Arrangemants für Quartettbesetzungen finden lassen, Umschreibefähigkeiten-und -lust vorausgesetzt!

    Viele Grüße Ralf
     
  3. BCJ

    BCJ Ist fast schon zuhause hier

    Andrew Balent (Arr. 1 und 5) hat "La Paloma" als Tango arrangiert. Ich bin mir nicht sicher, ob die Dritte Stimme unbedingt oktaviert werden sollte. M.E. müsste das Arrangement schon ein wenig umgeschrieben und auf die Stimmführung geachtet werden, damit sich die Stimme nicht zu sehr überschneiden. Vielleicht ist Herr Balent da ja kooperativ. Man kann ihn jedenfalls hier kontaktieren:

    http://www.barnhouse.com/composers.php?id=49

    Das Arrangement von Thomas Graf (2 und 3) finde ich persönlich nicht so gelungen, da es sich nicht so richtig zwischen Rumba und Tango entschieden kann. So richtiges Rumbafeeling kommt jedenfalls nicht auf. Alt und Tenor werden die ganze Zeit parallel geführt, was etwas langweilig daher kommt Da ist das Arrangement von Herrn Balent (Arr. 1 und 5) - auch wenn man nicht das ganze Stück sehen kann - deutlich spannender.

    Ein weiteres Arrangement (von A.L. Christopherson), dass ich persönlich etwas spannender finde, als das von Graf, ist dieses hier:

    http://www.music-scores.com/midi.php?sheetmusic=Yradier_La_Paloma_Sax4

    Dann gibt es noch eine Version von Rodney Parker, die auch ganz gut zu sein scheint:

    https://www.scoreexchange.com/scores/124328.html

    Viel Spass,
    BCJ
     
    Zuletzt bearbeitet: 7.August.2017
  4. nosi65

    nosi65 Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Danke für die Tipps

    Matthias