1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Nun spielen wir die Tonleiter beginnend mit b-Dur!"

Dieses Thema im Forum "Anfänger Forum" wurde erstellt von Böörni, 20.Oktober.2017.

  1. Böörni

    Böörni Ist fast schon zuhause hier

    Ich sitze im Orchester. Der Dirigent meint wir spielen jetzt zum Einspielen - b-Dur. ---- Womit beginnt die erste Note der Tonleiter in b-Dur mit meinem Altsaxophon? ----
     
  2. Ton Scott

    Ton Scott Freak

    Mit B. Aber Du musst ein G greifen, damit ein B (Bb) klingt.
     
    Böörni und b_nic gefällt das.
  3. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Mit G....Du spielst also G-Dur...ein Kreuz.

    CzG

    Dreas
     
    Böörni gefällt das.
  4. last

    last Ist fast schon zuhause hier

    sachsin gefällt das.
  5. abraxasbabu

    abraxasbabu Ist fast schon zuhause hier

    Interessante Geschichte. Ich kenne das aus vielen anderen Situationen. Da sitzen eine Gruppe Leute zusammen und einer erklärt etwas. Einige verstehen das nicht aber keiner traut sich zu fragen. Ich hätte dem Dirigenten gesagt ich versdtehe das noch nicht. Sicher hätte er es erklärt.
     
    sachsin, Böörni, gefiko und 4 anderen gefällt das.
  6. rbur

    rbur Mod Moderator

    Eben. Einfach fragen. Ist ja auch auch wichtig für den Dirigenten zu wissen, dass er was sagt, was nicht alle verstehen.
     
    Böörni gefällt das.
  7. kalleguzzi

    kalleguzzi Kann einfach nicht wegbleiben

    [​IMG]
    Quelle: http://www.theorie-musik.de

    Einfacher gehts mit dem Quintenzirkel.
    Im Uhrzeigersinn 3 weiter für Alt-Sax.
    (und 2 für Tenor-Sax)
    Den Zettel kann man auch besser verstecken! :)
     
  8. bebob99

    bebob99 Ist fast schon zuhause hier

    Hehe, das kenn ich :-D
    Dabei meint er es doch nur gut, wenn er "klingend B-Dur" ansagt. Sehr viele Instrumente sind sowieso in B gestimmt, die spielen einfach die C-Dur. Die Es-Instrumente spielen in G-Dur, die F-Instrumente spielen in F-Dur, die Flöten in B-Dur, aber die können das. ;-)

    Das hat ja auch den Sinn, dass die B-Tuba unten den Grundton gut angibt und eine klare Bass Linie spielt, an der sich die eigene Intonation orientieren kann.
     
    quax gefällt das.
  9. peterwespi

    peterwespi Ist fast schon zuhause hier

    sachsin und Dreas gefällt das.
  10. Böörni

    Böörni Ist fast schon zuhause hier

    Hmmm, ja, aber ein Eb Instrument, wie mein Altsaxophon, muss also bei einer B-Dur - wie - beginnen. Es sind, wenn ich mir den Quintenzirkel anschaue zwei BB's und dann soll das ein B-Dur sein? --- Wenn ich an daran denke:" Spiel mal ein A und ich muss ein Fis greifen, damit ein A rauskommt. Hä?
     
  11. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Lass Dich doch nicht verwirren. (schon alles richtig was geschrieben wurde)

    Du spielst auf dem Alt die G-Dur Tonleiter und alles ist gut. Also mit G beginnen...

    CzG

    Dreas
     
    Böörni gefällt das.
  12. Böörni

    Böörni Ist fast schon zuhause hier

    Also, bei einer B-DurTonleiter fange ich mit G an????? Jepeee, Danke, endlich kann ich wieder schlafen.
     
  13. peterwespi

    peterwespi Ist fast schon zuhause hier

    Im PDF-Dokument wäre eigentlich alles erklärt... o_O
     
    annette2412 gefällt das.
  14. Böörni

    Böörni Ist fast schon zuhause hier

    Aber wenn ich mit G-Dur meine D-Dur Tonleiter spiele, dann habe ich doch Moll.
     
  15. peterwespi

    peterwespi Ist fast schon zuhause hier

    Nein. D mixolydisch.
     
    sachsin, Böörni und Paco_de_Lucia gefällt das.
  16. Böörni

    Böörni Ist fast schon zuhause hier

    Danke Peterwespi, diese Seite habe ich auch schon mal versucht zu verstehen. Ich meine die Umrechnungstabelle. Aber ich weiß ja nun, das ich einfach mit - G - anfangen muss.
     
  17. quax

    quax Ist fast schon zuhause hier

    So geht das aber nicht :)
    Jetzt schreibst Du 100x : "Tumultus spielt ein transponierendes Instrument."
    LG qua
     
    sachsin gefällt das.
  18. Paco_de_Lucia

    Paco_de_Lucia Ist fast schon zuhause hier

    @peterwespi → das war jetzt herb ;-)
    ich glaube, die Dame sollte sich mal generell ein paar Gedanken dazu machen,
    was transponierende Instrumente bedeuten.
    Und die KollegenInnen hattens auch mehrfach erklärt.
    cheers
    His-Moll
     
    sachsin und peterwespi gefällt das.
  19. peterwespi

    peterwespi Ist fast schon zuhause hier

    Dann lies die Seite vorher noch. Ist auch noch ziemlich wichtig.
     
  20. Böörni

    Böörni Ist fast schon zuhause hier

    Danke, ich bin froh dass ich nun eine ganz klare Antwort bekommen habe, lieber Dreas.
     
    Dreas gefällt das.