1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reparaturbedürftiges Mark VII - wie am besten verkaufen?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Amopehe, 19.Oktober.2016.

  1. ehopper1

    ehopper1 Ist fast schon zuhause hier

    Finde ich auch. Und wenn man es doch nachstellen lassen will/muss, kann man es ja noch immer zum Doc seines Vertrauens bringen.
    Wenn das Horn einigermaßen gut gerichtet und nicht verpfuscht wurde (dieses "Restrisiko" besteht halt), kann es letzterer noch immer richtig einstellen. Das kostet dann ja keine ganze Generalüberholung mehr.

    Kein Mark VII? Macht nix. Ein S80 ist auch ein sehr gutes Horn.

    Lg
    Mike
     
    bluefrog, kokisax und Dreas gefällt das.
  2. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    @MrWoohoo

    Einverstanden!

    Bis auf deinen letzten Satz.

    Ich finde grade Anfänger sollen best eingestellte und dichte Saxe bekommen, damit nicht schon schlechtes Material Frust erzeugt (was der Anfänger gar nicht merkt/weiß).

    CzG

    Dreas
     
    Brille gefällt das.
  3. MrWoohoo

    MrWoohoo Ist fast schon zuhause hier

    Ja, bin derselben Meinung - deshalb habe ich gemeint eine mittlere Überholung. Also kein simples Spielbarmachen und keine teure GÜ ...
     
    Dreas gefällt das.
  4. Sandsax

    Sandsax Ist fast schon zuhause hier

    Eine "mittlere Überholung" taugt meines Erachtens (und auch erfahrungsgemäß) nur zum Geldverbrennen.
    Schnell wird man unzufrieden, wissend, dass da sicherlich noch mehr drin ist. Mit dieser Unzufriedenheit kann ich schlecht umgehen....:sour:

    Ganz und dann auch so gut wie es irgend geht, oder gar nicht hat sich (für mich) bewährt -kein Kompromiss.
     
  5. MrWoohoo

    MrWoohoo Ist fast schon zuhause hier

    Akzeptiert - mir ging es beim Thema "Schule" um Einsparungen. Top-Ausrüstung findet man da selten.
     
    slowjoe und Sandsax gefällt das.
  6. deraltemann

    deraltemann Ist fast schon zuhause hier

  7. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Tendenziell würde ich ein S80 bevorzugen.
     
    Amopehe gefällt das.
  8. ehopper1

    ehopper1 Ist fast schon zuhause hier

    @Bereckis
    Ein Bigband-Kollege von mir spielt ein S80. Ein klasse Teil!

    Lg
    Mike
     
    Bereckis und Amopehe gefällt das.
  9. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Ich hatte ein S80 Bari und ein S80II Tenor. Beide Instrumente waren top...
     
  10. DiMaDo

    DiMaDo Ist fast schon zuhause hier

    Ich hab ein SA80II Sopi, ein SA80II Tenor und 2 SA80II Alt. Kein Grund zur Veranlassung... ;-)
     
    Bereckis gefällt das.
  11. ppue

    ppue Experte

    Man muss das Sax erst anschauen und überprüfen. Dann erst kann man sagen: es lässt sich einstellen und durch drei neue Palmkeypolster zumindest spielbar machen oder es muss vollständig überholt werden, weil die Achsen Spiel haben, die Polster völlig runter sind oder die Kamine nicht plan sind.

    Darüber kann man blind nichts sagen. Also ab zum Doc und mit dem darüber reden. Der weiß schon, was zu machen ist.
     
    Rick gefällt das.
  12. niko005

    niko005 Kann einfach nicht wegbleiben

    Habt ihr das Saxophon schon verkauft?
     
  13. JES

    JES Ist fast schon zuhause hier

    Wer hier würde quais blind ca. 2000€ für ein Saxophon bezahlen, welches er nicht einmal anspielen kann?
    Bisher habe ich hier immer gehört man soll niemals blind kaufen sondern immer anspielen.

    Wenn ich jetzt mal von mir ausgehe würde ich bei der Preislage nur kaufen, wenn es soweit spielbar wäre, dass ich es anspielen kann. Dann würde ich, gegen Kaution (oder Verkäufer kommt mit), das Sax ausleihen, damit zu MEINEM SaxDoc fahren und es dort prüfen lassen, ev sogar mit KVA. Dann würde ICH überlegen, welches Potential ich in dem Instrument sehe und was es MIR wert wäre. Das wäre dann der Preis, den ICH bieten würde. Entweder der Verkäufer käme damit klar, oder eben nicht.

    JEs
     
  14. Amopehe

    Amopehe Ist fast schon zuhause hier

    Wir haben es zu unserem Sax-Doc gebracht, der die höherwertigen Instrumente wartet. Da wirklich einiges an dem Teil zu tun ist, werden wir mit ihm wohl einen Tausch/Reparatur-Deal machen.

    Einem Laien kann man das Instrument tatsächlich nicht guten Gewissens "unterjubeln". Es ist eben nicht garantiert, ob es nach einer GÜ ein Top-Instrument wird (kann sein, muss aber nicht) und jetzt zig verschiedene Optionen auszuchecken, um vielleicht ein paar Euro am Ende mehr herauszuholen, ist auch nicht in unserem Interesse. Der zeitliche Aufwand ist dafür einfach zu hoch.
     
  15. niko005

    niko005 Kann einfach nicht wegbleiben

    Ok, dann scheint es ja wirklich in einem schlechten Zustand zu sein. Danke für die Antwort, bin auf der Suche nach einem MK7.
    Vg, Niko
     
  16. Amopehe

    Amopehe Ist fast schon zuhause hier

    Ich hatte zwischendurch im Thread geschrieben, dass es ein SA 80 und kein Mark VII ist (konnte aber die Überschrift nicht mehr ändern), daher wäre es eh egal.
     
  17. niko005

    niko005 Kann einfach nicht wegbleiben

    Achso, habe mir den Thread nicht komplett durchgelesen. Du kannst ja mal Bescheid geben, sollte es zum Verkauf kommen!