1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

S-Bogen entlacken und neu lackieren

Dieses Thema im Forum "Reparatur und Instandhaltung" wurde erstellt von b_nic, 19.September.2017.

  1. breath_less

    breath_less Ist fast schon zuhause hier

    ok, horizontales und vertikales Spiel lässt sich beseitigen, ist bei einem Neuinstrument aber sehr ärgerlich, genauso wie die unebenen Tonlochkamine (da habe ich auch schon einige Negativbeispiele anderer namenhafter Hersteller gesehen, u.a. Rampone Cannonball, Selmer).
    Aber ganz klar, von so namenhaften Herstellern erwartet man besseres.
    Ich kann jetzt nur von ca 10 Keilwerth Instrumenten in meinem Bekanntenkreis sprechen, die alle in Ordnung sind/waren, daher war ich über die Aussage mit der weichen Mechanik wirklich überrascht.

    Aber so wird jeder durch seine persönlichen Erfahrungen geprägt.
     
    Sandsax gefällt das.
  2. b_nic

    b_nic Ist fast schon zuhause hier


    ich will nicht sagen, dass Keilwerth schlechte Instrumente baut. Aber die Mechanik lässt sich leichter biegen als bei meinen Instrumenten, was wahrscheinlich egal ist. Bei meinem Shadow hat zusätzlich die Mechanik geklapptert. Wahrscheinlich hätte man das optimieren können. Instrument war ja schon 6 Jahre alt und der Käufer hat gleich gesagt, dass er es erst mal zum Saxdoc bringen muss. Obwohl es optisch ein geniales Instrument war, passte es nicht zu mir. Ich brauche immer ein emotionale Bindung zum Instrument. Das TM kostet fast die Hälfte des Shadows und trotzdem passt es mir besser. Jedes Sax ist anders und man muss sein Sax finden und ich bin mir sicher nicht das Teuerste das Beste ist! Das System 54 meines Sohnes war gar nicht teuer und klingt besser als so manches Selmer....
     
  3. b_nic

    b_nic Ist fast schon zuhause hier

  4. b_nic

    b_nic Ist fast schon zuhause hier

    ich finde, man hört auch immer weniger, dass ich erst 2014 angefangen habe.... langsam habe ich mein Setup gefunden....
     
  5. ppue

    ppue Experte

    ... sind wichtige Faktoren beim Improvisieren (-;
     
    bluefrog, 47tmb, Gerrit und 5 anderen gefällt das.
  6. b_nic

    b_nic Ist fast schon zuhause hier

    so sieht es jetzt aus.... vielen Dank für den Tipp mit dem Silber... DSC_0791.JPG

    DSC_0789.JPG DSC_0792.JPG
     
    SchlauerDet und Pil gefällt das.
  7. Sandsax

    Sandsax Ist fast schon zuhause hier

    Schick!

    Gib mal Bescheid wie lange das hält, bitte.
     
  8. Pil

    Pil Ist fast schon zuhause hier

    Hübsch!
    Der farbliche Ton past.
    Das wünsche ich auch für den akustischen.

    LG
    Pil
     
  9. breath_less

    breath_less Ist fast schon zuhause hier

    b_nic

    hattest du vorher vergoldet wie in der Beschreibung empfohlen?
    Hoffe das hält!
    Sieht aber klasse aus!

    "Der Elektrolyt ist ideal geeignet für das Versilbern von Schmuck, zum restaurativen versilbern von Silberbesteck und galvanisch Versilbern vieler anderer Gegenstände.Durch den hohen Silbergehalt von 30 Gramm pro Liter scheidet der Elektrolyt sehr schnell Silber ab - das ist vor allem in der Stiftgalvanik sehr vorteilhaft, da sich hierdurch die Arbeitszeit reduziert. Beachten Sie unbedingt, dass der Silberelektroylt nur direkt auf Gold und Silber aufgebracht werden kann. Alle anderen Metalle müssen vorher mit einer sehr dünnen Goldschicht (0,1 µm genügen) vergoldet werden, da sonst das Silber nicht haftet!"
     
  10. Dabird

    Dabird Ist fast schon zuhause hier

    Langsam verstehe ich meine Vermutung, dass ich gebrauchte Instrumente nicht guten Gewissens kaufen mag......bei meiner Tenorsuche bin ich auch auf optisch interessante selbst gestaltete und verarbeitete Instrumente gestoßen. Da war ein entlackter Leckerbissen ...... sehr verlockend.
     
    b_nic gefällt das.
  11. b_nic

    b_nic Ist fast schon zuhause hier

    @Dabird

    ... muss sich schon genau anschauen, was da so gemacht wurde ... deshalb habe ich bis jetzt nur neue gekauft (sx90r war Tausch und nie zum Selbstspielen gedacht). Das TM habe ich gebraucht gekauft, weil man das in Deutschland nicht kaufen kann und absolut top eingestellt war (Vorbesitzer hatte es super überarbeiten lassen). Den Bogen habe ich sehr günstig bekommen und es ist ein Versuch...
     
  12. b_nic

    b_nic Ist fast schon zuhause hier

    ... ich habe das Messing direkt versilbert. Ich habe den Bogen ins Bad gelegt und nach circa 30 Sekunden war alles Silber. Man kann so aber nur eine dünne Schicht aufbringen, da sich nach einiger Zeit nichts mehr ablagert. Man könnte jetzt Klarlack draufmachen, um es dauerhaft zu halten. Wenn man eine dickere Schicht will, dann muss man das elektrisch machen. Wenn es nicht hält, dann werde ich das probieren ......