1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

S Bogen vertauscht?

Dieses Thema im Forum "Tenor Special" wurde erstellt von hanjo, 8.März.2017.

  1. hanjo

    hanjo Ist fast schon zuhause hier

    Guten Tag,

    ich war gestern beim Saxdoc, die Möglichkeit besteht, daß ich die S Bögen von Reference 54 und 36 vertauscht habe. Wer ist bitte so nett und sagt mir welcher wohin gehört? Die Dinger haben ja unterschiedliche Farben im Logo oder wie man das nennt.

    Gruß
    Hanjo
     
  2. hanjo

    hanjo Ist fast schon zuhause hier

    jetzt habe ich fast den Eindruck gewonnen, daß die Farbe gleich ist. Je nach Lichteinfall halt.
     
  3. stefalt

    stefalt Ist fast schon zuhause hier

    lässt sich das nicht nach Klang entscheiden?
     
    hanjo und last gefällt das.
  4. tomaso

    tomaso Ist fast schon zuhause hier

    Hallo @hanjo

    Hab mir erlaubt ein Auszug aus der Selmer HP zu kopieren....:rolleyes:

    Die sichtbaren Unterschiede
    Das 36 ist mit einem dunklen Lack (Finish 10) versehen, am Becher ist eine typische florale Gravur angebracht (nach dem Lackiervorgang von Hand graviert), die rechte Seite des Bechers ziert (unter dem Lack) das Selmer Emblem und der geschwungene Schriftzug „Reference 36“. Auf der Klappe des S-Bogens ist das „S“ blau unterlegt (von Hand ausgemalt). Nebenbei: Obwohl auf der Homepage von Selmer als identisch ausgegeben, ist der Lack des Alto-Reference-Modells (es gibt dort nur den Typ 54) nicht der gleiche wie beim Tenor 36. Der beim Alto verwendete Lack ist noch dunkler. Das quasi neu aufgelegte „Mark VI“ ist gebürstet und abschließend matt lackiert (Finish 11, matt antik), der Herstellungsvorgang dieser Oberflächenveredelung umfasst mehrere Schritte, bei denen das Instrument durch einen speziellen Oxydationsprozess auch komplett braun-schwarz wird. Die außen teilweise noch vorhandenen bräunlichen Stellen sind also kein Lack, sondern mehr oder weniger absichtlich belassene Verfärbungen. Das „S“ auf der Klappe des Neck hat keinen blauen Hintergrund, der Becher ist bis auf das seitliche Selmer Zeichen und die Bezeichnung „Reference 54“ schmucklos.

    Gruß nach de Eeifel ,


    tomaso
     
    hanjo gefällt das.
  5. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Stimmt den bei beiden, die optimale Öffnung der Oktavklappe ?...da sieht man auch oft die Unterschiede

    gr Wuffy
     
    Rick und hanjo gefällt das.
  6. hanjo

    hanjo Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Stefalt,

    Danke.

    nein.

    Gruß
    Hanjo
     
  7. hanjo

    hanjo Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Tomaso,

    Danke.

    Muß ich mir ganz in Ruhe reinziehen.

    Gruß
    Hanjo
     
  8. quax

    quax Ist fast schon zuhause hier

    Gibt es denn überhaupt einen Unterschied, so optisch, funktionell, musikalisch...?
    LG quax
     
    hanjo gefällt das.
  9. xcielo

    xcielo Gehört zum Inventar

    hanjo gefällt das.
  10. hanjo

    hanjo Ist fast schon zuhause hier

    Danke.

    Sehen für mich gleich aus.

    Gruß
    Hanjo
     
  11. hanjo

    hanjo Ist fast schon zuhause hier

    Danke,

    :)
     
  12. pth

    pth Ist fast schon zuhause hier

    Vielleicht hilft es ja. Das ist ein Ref36 Bogen.
    IMG_2901.JPG
     
    hanjo gefällt das.
  13. Thomas

    Thomas Ist fast schon zuhause hier

    Sind die wirklich gleich hoch wenn man sie hinstellt auf die Hülse? Die Serie III hat einen längeren Stift vom korpus zum S Bogen wenn ich mich recht erinnere als Ref54...Der Bogen des 54 geht glaub ich früher und stärker in die Biegung als der III...Ich glaub mich erinnern zu können dasder 36 dazwischen liegt....Aber wie gesagt....blass wird die Erinnerung im Alter
    LG
    Thomas
     
    hanjo gefällt das.
  14. ArminWeis

    ArminWeis Experte

    Nach meiner Einschätzung sind die Bögen baugleich. Der farbliche Unterschied im Logo deutet auf eine Sonderserie (Standard ist immer blau, bei den Tribute to bird Modellen wurde rot verwendet).
     
    saxart, Rick und hanjo gefällt das.
  15. tobisax

    tobisax Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Hanjo,

    versuche die Intonation zu prüfen. Falls der S-Bogen nicht für das Sax passt, dann sollte es hier Probleme geben.
    Faktisch habe ich mal bei einem Instrumentenbauer nachgefragt, was der Unterschied zwischen Ref. 54 und Ref. 36 ist...
    Antwort: Anderer Lack (gab damals nur die lackierte Version Ref. 36 und matt Ref. 54)
    und das Knie ist bei den Saxophonen anders... vom S-Bogen war nicht die Rede. :)

    Farbliche Unterschiede können m.E. schon einmal vorkommen... habe auch ein älteres Selmer, wobei der S-Bogen etwas dunkler schimmert... aber es ist der Originalbogen.

    VG Tobias
     
    hanjo gefällt das.
  16. hanjo

    hanjo Ist fast schon zuhause hier

    Danke Peter,

    nein, meine sind mehr dunkelblau bis schwarz.

    Gruß
    Hanjo
     
  17. hanjo

    hanjo Ist fast schon zuhause hier

    ja, lieber Thomas.

    Gruß
    Hanjo
     
  18. stefalt

    stefalt Ist fast schon zuhause hier

    In thomas text von der hp steht drin ref 36 logo blau unterlegt, ref 54 nicht unterlegt.

    Ist das bei Dir nicht so?
     
    hanjo gefällt das.
  19. hanjo

    hanjo Ist fast schon zuhause hier

    ja, sieht so aus, als ob die baugleich wären. Es ist kein farblicher Unterschied vorhanden, glaube ich. Die Farbe würde ich als fast schwarz beschreiben, bei beiden.

    Danke Dir.
     
  20. hanjo

    hanjo Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Tobias,

    Danke.

    Habe keine Intonationsprobleme. Als Prüfgerät habe ich lediglich meine Ohren eingesetzt, denen kann ich aber trauen. Werde morgen trotzdem ein Gerät verwenden.

    Gruß
    Hanjo
     
    Rick gefällt das.