1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sax-Demos zu Hauf......in Bild und Ton

Dieses Thema im Forum "Saxophone" wurde erstellt von Wuffy, 29.Dezember.2017.

  1. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Moin,

    Denke mal ein hochinteressanter Link und ein tolles Thema für ein jedes Saxer-Forum.

    Solche Menge an verschiedenen Sax-Präsentationen ist schon enorm !

    Man kann geteilter Meinung sein, bezügl. direkter Sound-Vergleiche...aber der Mann bemüht sich jedenfalls immer mit den selben Spielpassagen dies so darzustellen. Und es auch zu vermuten, dass er immer das gleiche Mundstücks-Setup verwendet.

    Habe nur mal stichprobenweise reingehört -und geschaut.....die meisten Saxe, die man selbst so hat und kennt, sind da mit vertreten.

    Interessant, dass sich da die teilweise grassen Preiunterschiede von diversen Hörner sich schnell relativieren.

    Ein paar Niedrigpreisge empfinde ich persönlich sogar vom Sound charismatischer, voller und angenehmer als manche weitaus Teuere.

    Aber das ist rein persönlicher Geschmack...wäre ja langweilig, wenn es nur einen Einheits-Sound gäbe.....wobei wir ja wissen, dass vordergründig natürlich erst mal der Spieler den Sound beeinflußt.

    Na dann viel Spass beim Zuhören und Schauen.....sucht mal euer eigenes Horn, viele davon dürften da auch vertreten sein.

    https://www.youtube.com/user/jgn840/videos

    LG Wuffy
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.Dezember.2017
    Smoothie, saxhans, b_nic und 6 anderen gefällt das.
  2. reiko

    reiko Ist fast schon zuhause hier

    Komisch! Das SA80II klingt gar nicht so wie meines. Woran das wohl liegt?
     
  3. last

    last Ist fast schon zuhause hier

    ...und wir diskutieren darüber, ob eine tiefgekühlte, handgehämmerte, unlackierte Daumenauflage das Sax besser klingen lässt... :D:D:D
     
    vmaxmgn und saxhans gefällt das.
  4. Claus

    Claus Moderator

    Aber was ist denn das auch für ein Versuchsaufbau? Der hat ja z.T. unterschiedliche T-Shirts an... Wie soll denn da ein objektiver Vergleich stattfinden :-o
     
    Bereckis und Dreas gefällt das.
  5. last

    last Ist fast schon zuhause hier

    ...ich vermute, dass bei den verschiedenen Aufnahmen sogar der Luftdruck nicht der gleiche ist.
    hmmm .. das wäre ja fast einen eigenen Thread wert... :)

    "Bei welchen Wetterdaten hat mein Sax den besten Sound..." so in der Art...

    :)last

    P.S.: Nichtsdestotrotz - ich finde den von @Wuffy eingestellten Link gut. Ich gucke/höre mir sowas einfach gerne an...
     
  6. ppue

    ppue Experte

    Bemerkenswert, die Sammlung. Aber wenig aussagekräftig. Er spielt nun nicht so überragend, dass er die Hörner da abholen könnte, wo sie sind. Dazu gehörte auch, dass er sich ne Weile mit einem beschäftigt haben müsste. Das ist aber gar nicht möglich bei der Menge.
     
  7. TitusLE

    TitusLE Ist fast schon zuhause hier

    Vielen Dank für den Link, @Wuffy

    Ich habe mir jetzt mal ein paar Videos angeschaut. Teilweise waren sich die Saxe so ähnlich, dass ein Mundstückwechsel sicher mehr Einfluss gehabt hätte. Andere klangen dagegen wieder deutlich anders. Ist für jemanden wie mich, der nicht so viel Erfahrung hat und noch nicht hunderte von Saxophonen gehört hat, ganz hilfreich.
     
  8. 47tmb

    47tmb Ist fast schon zuhause hier

    Ich empfinde das als durchaus hörenswert............
    aber...........
    das identische setup für jedes Sax ist ein limitierender Faktor.

    Es sei denn, es ist Y4C mit Rico 2,5.:rolleyes:

    Cheerio
    tmb
     
  9. Claus

    Claus Moderator

    Wenn Du aber für jedes Sax ein eigenes Setup nutzt, welche Aussagekraft haben die Aufnahmen dann überhaupt noch in Bezug auf die Saxophone?

    Generell stimme ich @ppue zu: Richtig brauchbar ist das alles nicht. Es sind einfach zu viele Variablen im Spiel, wobei die größte der Spieler selbst ist.
     
  10. 47tmb

    47tmb Ist fast schon zuhause hier

    Das ist ja grad' der "jumping point".....
    Wir diskutieren hier ja regelmässig und habenes auch schon selbst so erlebt, dass
    (unabhängig vom Handling!)

    SAX A mit Mundstück X nen Traum ist
    SAX B mit Mundstück X jedoch Grotte.

    SAX B mit Mundstück Y dann aber wieder nen Traum ist..........
     
  11. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Ich zitiere mich mal selbst !

    Dementsprechend bringen die ganzen Soundvergleiche, die man auch hier so immer hört...oder sogar nur liest...dann aber auch wenig, bis nichts für den geneigten Leser oder Zuhörer.

    Ein Instrument oder Mundstück nach solchen Demos zu kaufen.....gerade für einen Anfänger ist das mehr als kritisch.

    Zum vorinformieren ...oder in eine engere Wahl nehmen.....im HInblick auf Klang, Optik und natürlich auch den Preis, ist das aber gar nicht so schlecht.

    Wo kriegt man das schon in solcher Vielfalt so geboten ?

    Ausprobieren, selbst in die Hand nehmen, bezügl. eigenem Sound und Wohlfühlverhalten ist immer das A+O.

    Gr Wuffy
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.Dezember.2017
    KUS, reiko, Smoothie und 2 anderen gefällt das.
  12. albsax

    albsax Ist fast schon zuhause hier

    @Wuffy
    Vielen Dank für den Link!
    Was sowas bringt ist sicher fraglich, aber erst mal Respekt für die ganze Arbeit.
    Interessant ist, dass er auf den meisten sehr ähnlich klingt, aber ein paar der Aufnahmen herausstechen (wofür es sicherlich sehr unterschiedliche Gründe geben kann)
    Richtig gut gefällt er mir auf dem Selmer SBA:



    LG
    Albrecht
     
  13. xcielo

    xcielo Gehört zum Inventar

    Moin,

    die Ergebnisse entsprechen nicht der Erwartung, und dann braucht es natürlich eine Erklärung ;-)

    Meine ist:
    Ich finde, er klingt auf allen Altos (nur die hab ich gehört) ziemlich bescheiden. Trotzdem gibt es natürlich auch Unterschiede.

    Vor allem merkt man, dass das Mundstück zu manchen Saxophonen eher nicht passt.

    Trotzdem natürlich interessant und Danke @Wuffy für den Link :)

    Gruß,
    Otfried
     
  14. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Klar klingt er immer wie er selbst.....seine Spielweise ist auch identisch, für den Vergleich auch notwendig.

    Habe nur Tenor gehört.

    Einige klingen im direkten Vergleich ähnlich, aber nie identisch! Bei anderen gibt es deutliche Unterschiede.

    Für mich ein empirischer Beweis, das Saxophone sehr wohl unterschiedlich klingen, die Unterschiede auch deutlich sein können.

    Ein und derselbe Spieler klingt eben auf unterschiedlichen Hörnern nicht immer gleich!

    CzG

    Dreas