1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Saxophonensemble

Dieses Thema im Forum "Saxophon spielen" wurde erstellt von abraxasbabu, 28.Dezember.2017.

  1. abraxasbabu

    abraxasbabu Ist fast schon zuhause hier

    Nein eigentlich darf der Kurs erst ab 5 Teilnehmern stattfinden. Man hofft dass noch jemand dazu kommt oder dass eine Ausnahme gemacht wird. Die VHS kalkuliert schon mit normalen Preisen. Auch die Lehrer sind ja Profimusiker die das nicht zum Spass machen.
     
  2. sachsin

    sachsin Ist fast schon zuhause hier

    Der Preis mag "unschlagbar" sein .... aber über die 45 Minuten inkl. Musikinstrumente aus und einpacken - stolpere ich gerade in Gedanken
    und frag mich, wieviel Zeit für das Ensemble-Spiel effektiv bleibt, wenn man sich noch einspielen und absprechen muss.
    Wenn wir in der Schulband zusammen proben, dann setzen wir mindestens eine Zeitstunde plus* an ; da sind die Instrumente aber spielbereit und jeder
    hat seinen Part (hoffentlich) zu hause im stillen Kämmerlein geübt. Die gemeinsame Zeit brauchen wir für das reine Proben, das Zusammenspielen im Takt und dass die Einsätze der einzelnen Instrumente stimmen. Das muss immer wieder geübt werden, auch werden bei jeder Probe alle aktuellen Titel im Durchlauf als Wiederholung gespielt bis wir zusammen sauber klingen.
    Wieviel Zeit bleibt Euch effektiv im Zusammenspielen @abraxasbabu und bist Du nach Deiner ersten Stunde zufrieden wie es in der VHS läuft ?

    Neugierige Grüße,
    Christine
     
    Zuletzt bearbeitet: 6.Februar.2018
  3. abraxasbabu

    abraxasbabu Ist fast schon zuhause hier

    Zufrieden bin ich nicht. Der leiter hat vorher einen einzelschüler. Da bleibt mit Auf und abbauen und etwas einspielen nur etwas 30 Minuten. keine Ahnung wie das gehen soll? OK bei drei Leuten natürlich einfacher als bei 10. Aber ich hab hier so lange gesucht um Leute zum zusammenspielen zu finden. Vieleicht entwickelt sich ja was paraleel zur VHS? Erst mal besser kennenlernen. War ja schon einmal in einem Bandprojekt der VHS. Das fand aber nicht in den Räumen der VHS statt. So konnten wir uns vorher treffen und auch länger bleiben. Da hatten wir 2-3 Stunden eine davon mit Anleitung. Egal das wird jetzt gemacht. Denke nach 16 Stunden bekommen wir so 4 Stücke gemeinsam zusammen.
     
  4. sachsin

    sachsin Ist fast schon zuhause hier

    ....insofern keine schlechte Idee von Dir, dass Du über die VHS (erstmal unter Anleitung) evtl. dann auch für die weitere Zeit hinaus endlich interessierte Mitspieler gefunden hast.
    Für diese von Dir gewünschte Entwicklung drück ich Dir ganz fest die Daumen !!

    Und hab Spass :)
     
    last gefällt das.
  5. bebob99

    bebob99 Ist fast schon zuhause hier

    Versteh ich nicht. Aufgebaut wird vorher, inklusive warmspielen. 45min Probe, dann baut jeder ab. 45 Minuten ist auch noch kurz, aber da sollte es drin sein, dass jeder zu dem Zeitpunkt spielbereit ist.

    Bei uns geht die Orchester Probe um 19:30 an. Ab 19:10 sind die ersten da warm spielen (einige wenige schon ab 18:00), die letzten um 19:25, bis auf diejenigen mit Nachtschicht. Niemand muss auf den Lehrer warten, damit der ihm zusieht wie er sein Zeug aufbaut. :-?

    Anderswo ist's noch strenger. Unsere Oboistin hat mal geklagt, dass ihr Professor keinen Schüler dran nimmt, der nicht mindestens 30 Minuten vor Unterrichtsbeginn begonnen hat, sich einzuspielen.

    Aber auch wenn das bei Euch im Moment vielleicht noch nicht so gut klappt, ist es trotzdem wert dabei zu sein. Das wertvollste dabei sind tatsächlich die Kontakte zu anderen Musikern, die man dabei knüpfen kann. Das kann eine gute Eigendynamik entwickeln. Ich drücke mal die Daumen. :thumbsup:
     
    edosaxt gefällt das.
  6. OldButGold

    OldButGold Kann einfach nicht wegbleiben

    das klappt aber nur, wenn der Raum auch vorher verfügbar ist...

    An meiner VHS ist es ähnlich: du hast erst genau zum eigentlichem Unterrichtsbeginn die Chance, den Raum zu betreten, weil ja dein Vorgänger solange drin ist. Alle Räume sind belegt.
    Klar, ich könnte vorher auspacken und schon mal auf'm Flur loströten... aber: soviel Leute, wie dann aus den einzelnen Räumen rausstürzen würden, will ich garnicht gleichzeitig kennenlernen ;-)
     
    abraxasbabu gefällt das.
  7. bebob99

    bebob99 Ist fast schon zuhause hier

    Das ist aber blöd. Ich denke aus dem Grund sind die Stunden nur 45 Minuten, weil man die 15 Min Pause dazwischen für die Übergabe an die nächsten Benutzer benötigt, also ab- und wieder aufbauen. Aber auch so würde ich das Sax und den Notenständer eben am Gang zusammen bauen, wenn schon nicht einspielen. Und wenn's nur als Demonstration dient "ich bin fertig, wir können loslegen". Da sollten auch von 45 Minuten noch 40 zum Spielen übrig sein, denn abbauen kann ich das auch NACH Ende der 45 Minuten. Ich bin sicher, die Übezeit kann man mit den Mitspielern und dem Lehrer gemeinsam noch optimieren.
     
    Paedda und MrWoohoo gefällt das.
  8. Florentin

    Florentin Ist fast schon zuhause hier

    Genau.

    Bei der Musikschule meines Sohnes war das auch so. Seine "Stunde" war zwar netto nur 30 Minuten. Aber vor dem Unterrichtsraum war ein Warteraum, und dort musste er zusammenbauen und sich ein bisschen (still) einblasen. Und das Wegräumen hinterher auch wieder im Warteraum. Das hat ihm der Lehrer auch gleich in der ersten Stunde so beigebracht.
     
  9. abraxasbabu

    abraxasbabu Ist fast schon zuhause hier

    Genau so ist es. Man könnte im Flur auspacken und zusammenbauen und dann dicke Jacke Koffer usw bei Beginn in den Raum bringen. Aber die reiche Stadt Bad Homburtg hatte schon immer ein Proplem mit der VHS. Da hat eigentlich nie etwas richtig geklappt. Nicht nur bei der Musik. Habe dort sehr viele Kurse besucht.
     
  10. abraxasbabu

    abraxasbabu Ist fast schon zuhause hier

    Hab mir gerade einige Versionen von Blue Monk angehört. Diese möchte ich euch nicht vorenthalten. Die Solisten haben alle nicht die Angst von Erwachsenen.
     
    albsax, bluefrog, Badener und 4 anderen gefällt das.
  11. Iwivera*

    Iwivera* Ist fast schon zuhause hier

    Der im Ringelpulli hat "Alle meine Entchen" gespielt. ;)
     
    Viper gefällt das.
  12. abraxasbabu

    abraxasbabu Ist fast schon zuhause hier

    Und unbezahlbar sein Gesichtsausdruck bei ca 1:59
     
    albsax gefällt das.
  13. Viper

    Viper Ist fast schon zuhause hier

    ...nennen wir es ionisch mit betonter Sexte:D
     
    Iwivera* gefällt das.
  14. abraxasbabu

    abraxasbabu Ist fast schon zuhause hier

    Heute 2. Probe Mercy Mercy Mercy gespielt. Klang garnicht schlecht fürs erstemal. Noten kamen leider zu spät. Muss man aber nicht groß üben die Noten. Das Zusammenspiel hat finde ich recht gut geklappt.
     
    quax, Smoothie, Dreas und 2 anderen gefällt das.
  15. Jacqueline

    Jacqueline Schaut öfter mal vorbei

    Das Stück spielen wir auch gerade bzw. haben es jetzt begonnen. Die Einsätze fallen mir manchmal noch schwer. Ich zähle bei Pausen zwar mit, merke aber oft, dass mein Zähltempo das falsche ist. Was solls, wird schon besser werden. Auf jeden Fall ist das Stück super zum Zusammenspielen.
    Musikalisch bin ich nach einem Jahr Saxophonunterricht tatsächlich in der Jazzecke gelandet. Hätt ich vor einem Jahr nie geglaubt. Jazz war für mich immer "Fahrstuhlmusik" :duck:Ist doch sehr interessant wie man sich entwickelt. Ist wie mit Oliven, die mochte ich früher nie, heute liebe ich sie :-D
     
    Nilu gefällt das.
  16. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Ja, „Mercy, Mercy, Mercy“ ist ein richtig geiles Stück! Da kann man auch das Publikum richtig mitnehmen.....ein Highlight auch
    bei unserer Band PISA....bietet auch für Anfänger viel Raum für eigene Ideen, da harmonisch völlig unkompliziert....

    Schaut euch mal diese beiden Vollprofis an, vor allem auch wie die nur mit wenigen Tönen im Solo das Ding grooven!



    Weiter viel Spass!!!!

    CzG

    Dreas
     
  17. annette2412

    annette2412 Moderatorin

    Ich liebe dieses Video..... schon hundertausendmal gesehen
    Eric Marienthal ist einfach genial!

    Liebe Grüße
    Annette
     
    Dreas gefällt das.
  18. TitusLE

    TitusLE Ist fast schon zuhause hier

    Alles von ihm mag ich nicht. Aber dieses Duett finde ich auch abolut genial. Von den Sympathiewerten kommt der Brad bei mir etwas besser an. Ich finde, im Video versucht Eric schon immer klarzumachen, wer da der Chef ist.