1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Schon wieder ein Einbruch

Dieses Thema im Forum "Eigene Themen" wurde erstellt von Ladida, 19.September.2017.

  1. quax

    quax Ist fast schon zuhause hier

    Okay. Da begäbe man sich auf dünnes Eis. Ich seh's ja ein.
     
  2. last

    last Ist fast schon zuhause hier

    Ich gehe mal davon aus, dass die Profis - die Polizei - all die hier genannten Ideen schon lange haben und entsprechend ihrer Erfahrungen, Wissen, Ausbildung (es ist halt ihr Handwerk) einzusetzen wissen. Ich glaube, die benötigen keine Nachhilfe aus einem Saxophonforum...

    :)last
     
  3. quax

    quax Ist fast schon zuhause hier

    Stimmt, ist aber eine Binsenweisheit. ;-)
    Und darum geht es auch nicht. Solche Ereignisse "wollen" besprochen werden. Ist dem Menschen wohl ein Grundbedürfnis.
    LG quax
    (Das Leben ist ein Hühnerhof)
     
    bluefrog, last und Dreas gefällt das.
  4. henblower

    henblower Ist fast schon zuhause hier

    Ich begreife das nicht als "Nachhilfe" für die Behörden, sondern als ausdrückliche Ermutigung und Unterstützung für Armin. Die Behörde ist ja nicht Mitglied dieses Forums. Selbst bei einem schweren Diebstahl (anders als bei einem Raub mit Personenschäden) sollte man helfen, dass das Rad sich dreht.
    Als vor 20 Jahren mein Mountainbike von einem Betrüger bei einer Probefahrt entwendet wurde (ich war extra in die Pampas gefahren mit ihm, und der "Arme" hat sich dann auch hoffnungslos verfranzt...), haben wir das Fahrzeug des Komplizen nach langer Suche im Wald in der Nähe meiner Wohung (musste ja so sein...) gefunden und die Polizei gerufen. Die haben dann den Komplizen mit zum Verhör genommen und uns gebeten, am Täterfahrzeug versteckt Wache zu halten und den ca. 500m entfernt positionierten Streifenwagen mit Sprechfunkgerät (wurde uns in die Hand gedrückt) zu informieren, wenn der verirrte Dieb (was auch 5 Stunden später geschah...) eintreffen sollte. Hätten wir nix selber gemacht und nur den Diebstahl gemeldet, wäre das Rad weg gewesen.
    Die Behörden sind so zugesch..... mit Arbeit, dass sie sogar für solche Anregungen und Video-Dokumente wirklich dankbar sind.
     
  5. Claus

    Claus Moderator

    Ah, okay, jetzt bemerke ich erst das Missverständnis. Ich bezog mich nur auf das Video von dem eigentlichen Einbruch. Evtl. könnte der eine oder andere in einer hochauflösenden Version ja Kleidungsstücke identifizieren oder dergleichen.

    Hinsichtlich einer Veröffentlichung von dem Video des mutmaßlichen "Ausspähers" habt Ihr natürlich Recht - das kann u.U. heikel werden, wenn sich der Verdacht nicht erhärtet. Die Entscheidung sollte man in der Tat der Polizei überlassen.

    Ich hätte den ursprünglichen post von @henblower sorgfältiger lesen sollen. Sorry für das Aneinander-vorbei-Reden!
     
    Bernd und kokisax gefällt das.
  6. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Nicht nur wenn der Verdacht sich nicht erhärtet. Es ist grundsätzlich unzulässig Bilder/Videos von Mitmenschen zu veröffentlichen, wenn diese nicht zugestimmt haben ("Recht am eigenen Bild"). Eine Zuwiderhandlung ist ein Straftatbestand.

    Außnahmen sind u.a. Bilder aus dem Bereich der Zeitgeschichte, also Bilder von Politikern, Schauspielern, Popstars, etc.

    CzG

    Dreas
     
  7. KUS

    KUS Ist fast schon zuhause hier

    Kann sein, weiß ich nicht.

    Aber: genauso wie das Thema Hausfriedensbruch in der Regel heute nicht mehr strafrechtlich verfolgt wird (eine strafrechtliche Verfolgung setzt nämlich ein öffentliches Interesse voraus), dürfte es sich auch hier verhalten. Ein Strafverfahren wird dann wegen geringer Schuld eingestellt und der Anzeigenerstatter auf den Privatklageweg verwiesen. Aber vor Gericht und auf hoher See ...

    LG Kai
     
    _Eb und Marko74 gefällt das.
  8. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    @KUS

    Lies mal hier.....klar, man muß es selbst zur Anzeige bringen...viele Verlage haben da auch schon viel Geld bezahlt, weil sie z. B. unerlaubt die Kinder von irgendwelchen Promis abgelichtet haben...

    Grudsätzlich ist es ein Straftatbestand, hängt aber sicher auch vom Anwalt ab, ob dann da tatsächlich was passiert.

    Youtube und Facebook sind voll von solchen Rechteverletzungen...aber wo kein Kläger...

    CzG

    Dreas
     
  9. Nemesis

    Nemesis Ist fast schon zuhause hier

    @ArminWeis
    großer Gott, da kommen mir wirklich die Tränen. Und eine mörderische Wut................

    Alles Gute, lieber Armin!

    Lg Nem
     
    sachsin und Juju gefällt das.
  10. quax

    quax Ist fast schon zuhause hier

    Langsam mit den jungen Pferden. Die Leute waren brutal, aber soweit bekannt "nur" gegen Sachen.
     
  11. DiMaDo

    DiMaDo Ist fast schon zuhause hier

    Made my day. Ich lache immer noch :)
     
    Marko74 gefällt das.
  12. KUS

    KUS Ist fast schon zuhause hier

    Also ich habe den von Dir verlinkten Artikel jetzt zweimal gelesen, aber von einer strafrechtlichen Relevanz ist dort nirgends die Regel. Da werden nur zivilrechtliche Folgen thematisiert. Aber ist auch egal. Dadurch wird auch keiner dieser A...r dingfest gemacht oder Armin geholfen.

    LG Kai
     
  13. last

    last Ist fast schon zuhause hier

    Das freut mich. :)

    :)last
     
  14. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    @KUS

    Hier das Gesetz...ist natürlich dann letztlich Auslegungssache des Gerichts....

    Insofern kann Armin das Video, welches den Verdächtigen beim ausspionieren zeigt, nicht einfach veröffentlichen. Die Polizei kann es sehr wohl...

    Du hast Recht....damit werden die A...löcher nicht dingfest gemacht...

    CzG

    Dreas
     
    KUS gefällt das.
  15. Ton Scott

    Ton Scott Freak

    Ich hab vor 2 Tagen auf Facebook das Video gepostet. Es hat inzwischen 31000 Aufrufe.
    Ein Mitarbeiter eines ebenfalls bestohlenen Ladens hat mir eine Nachricht bezüglich des Videos mit dem Auskundschafter gesendet.
    Gerade hat er vermeldet, dass die Kripo heute mit dem Video bei ihnen war und 2 Arbeitskollegen den Kerl auf dem Video (das nicht veröffentlicht werden darf) erkannt haben.

    Cheers, Guenne
     
    Gerd_mit_Sax, Marko74, vmaxmgn und 4 anderen gefällt das.
  16. ArminWeis

    ArminWeis Experte

    Geil, da geht richtig was im Moment. Im Gegensatz zu anderen habe ich großen Respekt vor der Arbeit der hiesigen Kriminalpolizei . Alle dran bleiben bitte. Es ist ein Puzzle. Jeder Hinweis hilft. Gerne an mich, ich leite es sauber weiter. Zieht Euch warm an, Arschgeigen
     
    Wenke, RomBl, MrWoohoo und 12 anderen gefällt das.
  17. p-p-p

    p-p-p Schaut öfter mal vorbei

    dranbleiben - klar, Armin. Augen werden aufgehalten.
    Das macht einen so zornig, sich das anzusehen!

    LG p-p-p
     
  18. last

    last Ist fast schon zuhause hier

    Nur um mögliche Missverständnisse auszuräumen... Genau das wollte ich mit Post #102 auch zum Ausdruck bringen...

    LG

    last
     
    sachsin gefällt das.
  19. sachsin

    sachsin Ist fast schon zuhause hier

    Hallo @last ,

    ... ich denke, DAS wurde auch so verstanden hier.

    Und soweit ich weiß, sind die Instrumentenbauer- und Händler nach dieser Einbruchserie mittlerweile bundesweit sehr gut vernetzt
    und geben sich intern gegenseitig Informationen um diesen gezielten Einbrüchen in Zusammenarbeit mit der Polizei ein Ende zu setzen.

    Hoffentlich findet man diese Vandalen bald, damit nicht weitere unschuldige Saxophone als Kulturgut zerstört werden.
    Mein ganzes Mitgefühl den betroffenen Instrumentenhändlern.

    Viele Grüße,

    Christine
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.September.2017
  20. henblower

    henblower Ist fast schon zuhause hier

    Wenn jetzt noch Interpol mit dem Konterfei des mutmaßlichen "Interessenten" gefüttert wird, kommt vielleicht irgendwann doch eine Identität zum Vorschein, der nachgegangen werden kann.
     
    Claus gefällt das.