1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Selmer USA Bundy Bariton

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Jakob, 8.August.2016.

  1. Jakob

    Jakob Schaut nur mal vorbei

    Hallo,

    wie viel ist ein Selmer USA Bariton wert? Müsste um die 30 Jahre alt sein. Seriennummer: 997015.
     
  2. edosaxt

    edosaxt Ist fast schon zuhause hier

    Hups, etwas pauschal gefragt....
    Es kommt sehr auf den Zustand an!
    Baustelle oder spielbar oder frisch überholt? (dann noch von wem überholt?)
     
  3. PinkPanther

    PinkPanther Kann einfach nicht wegbleiben

    Hallo Jakob
    Das Selmer USA Bariton ist baugleich mit dem Buescher 400 und dieses ist bis auf die zum Spieler hin verlegten Becherklappen mit dem Big B identisch.
    Diese Baris sind wirklich unterbewertet und nicht schlechter als das Big B.
    Ich würde sagen für 700 - 900€ für eine Baustelle und mit neuer Generalüberholung 1500-1700€
     
  4. Jakob

    Jakob Schaut nur mal vorbei

    Hallo,

    anbei ein paar Fotos (Baustelle)
     

    Anhänge:

    • image.png
      image.png
      Dateigröße:
      427,5 KB
      Aufrufe:
      39
  5. edosaxt

    edosaxt Ist fast schon zuhause hier

    Oh, ok!
    Hmmmmmm....
    Ich würde max. €500.- / 600.- dafür zahlen...
    GÜ kostet mindestens €1000.- , dann bist du bei einem Endpreis von 1600.- bis 1800.-, das ist so die ungefähre Kategorie, in der die Bundys gehandelt werden.
     
  6. Sandsax

    Sandsax Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Jakob,

    unser Quartettbaritonist hatte über Jahre so eins;
    klang fett, aber in immer kürzeren Zeitabständen brauchte der arme Mann bei jeder Probe Pausen, weil die Bedienung / der Federdruck des linken Kleinfingertisches, speziell bei C# wirklich mörderisch anstrengend, bzw. hoch war.

    Stellte man die Federn schwächer ein, wurde die Kanne hörbar undicht (bei eigentlich gut schließenden Polstern). Inzwischen hat er das Instrument gewechselt.

    Auch als bekennender Vintagefan würde ich mir das nicht antun, jedenfalls spielen sich für mich Conn 12M, The Martin und King (Super-20) deutlich angenehmer.

    Ansonsten: viel Instrument für vergleichsweise wenig Geld; wenn Du aber häufiger schnelle Tieftonläufe damit spielen möchtest oder musst, und das soll beim Bari ja gelegentlich vorkommen, würde ich es mir überlegen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8.August.2016
  7. Jakob

    Jakob Schaut nur mal vorbei

    Hallo,

    danke für die hilfreichen Antworten, konnte das Bari für 350 Dollar + Versand kaufen. (insgesamt ca. € 430)
     
  8. PinkPanther

    PinkPanther Kann einfach nicht wegbleiben

    nicht vergessen dass du auf den Kaufpreis und den Versand noch Mehrwertsteuer und Zollgebühren zahlen musst.
     
  9. deraltemann

    deraltemann Ist fast schon zuhause hier

    Und mit Tracking... weil es gern irgendwo im Zoll hängt.
     
  10. edosaxt

    edosaxt Ist fast schon zuhause hier

    Preis ist doch ok!
    Viel Spass mit dem Teil.

    Ich habe mal zwei Bundys angetestet, sehr unterschiedlich die Teile, der Klang war (mit einem OL TE 7*) bei beiden absolut ok.
    Meine Intonation mit einem eine Katastrophe, mit dem anderen akzeptabel.
    Die beschriebenen Probleme mit dem linken kleinen Finger kann ich nicht bestätigen, fand ich bei beiden machbar.
    Überzeugt haben mich die Bundys aber nicht, gut, aber nichts zum verlieben.