1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Silverstein Ligatur- Band abgerissen :-(

Dieses Thema im Forum "Tool / Zubehör" wurde erstellt von Sandsax, 26.Januar.2018.

  1. Sandsax

    Sandsax Ist fast schon zuhause hier

    Hallo,

    wie der Titel schon sagt, ist an meiner tatsächlich geliebten Tenorligatur das Band an der Aufnahme gerissen.
    Ich bin jetzt nicht gerade der Hulk und gehe eigentlich recht einfühlsam mit meinem Zeugs um- an Fehlbedienung sollte es also nicht gelegen haben.

    Die Ligatur hatte ich hier mal gebraucht gekauft, die Herstellergarantie von zwei Jahren wird sicherlich abgelaufen sein und ich habe auch keinen Originalkaufbeleg. :cautious:

    Ein erster hilfesuchender Anruf bei einem der für Deutschland genannten Vertragshändler war ernüchternd:
    der Händler beklagte sich darüber schon genug damit zu tun zu haben, die sich immer mal lösenden Pads an den Auflagefüßen zu wechseln, was eine lästige Heidenarbeit sei.

    Dass es Ersatzbänder für mein Problem gebe, sei ihm nicht bekannt und er empfahl mich direkt an den Hersteller zu wenden, auch wenn das wahrscheinlich zwecklos sei und ein Verschicken in die USA doch kompliziert und voraussichtlich mit zu viel Aufwand verbunden; aber so würde ich wenigstens den Hersteller mit dem Problem konfrontieren und der könne seinen Service überdenken. :-?

    Alles in allem hatte ich den Eindruck, dass er mir signalisieren wollte, dass der Support des Herstellers seiner Meinung nach in keinem Verhältnis zum Produktpreis stünde.

    Hat hier schon jemand einen ähnlichen Schiffbruch mit dem besagten Edelprodukt erlitten?
    Wisst Ihr was über Ersatzteile?
    Habt Ihr von anderen Händlern diesbezüglich bessere Hilfe bekommen?

    Grummelige Grüße

    Dirk (der sich keine Silverstein Ligatur mehr kaufen wird)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.Januar.2018
    KUS gefällt das.
  2. KUS

    KUS Ist fast schon zuhause hier

    Mal bei Duchstein nachgefragt? LG Kai
     
    Sandsax gefällt das.
  3. Sandsax

    Sandsax Ist fast schon zuhause hier

    Nee, ich habe erstmal den geographisch nächsten Händler zu meinem Wohnort behelligt.
    Der war ja auch nicht un-nett; konnte mir nur nicht helfen...
     
  4. Sandsax

    Sandsax Ist fast schon zuhause hier

    Nochmals Danke @KUS :

    Duchstein versucht zu helfen- werde berichten...
     
  5. Gerrit

    Gerrit Guest

    Bei den früheren Modellen wurde die Kordel mit einer kleinen Imbusschraube an der Aufnahme verklemmt. Dem ist mittlerweile leider nicht mehr so. Mir löste sich die Kordel ebenfalls: ich schob sie wieder hinein und befestigte sie mit Sekundenkleber. Hält! Die Gummiauflagen ersetzte ich durch harten Kork, der ebenfalls mittels Sekundenkleber seinen Halt fand. Die Schraube an sich funktioniert sehr gut, aber die Haltbarkeit könnte tatsächlich besser sein bei dem Preis!
     
    Sandsax gefällt das.
  6. Gerrit

    Gerrit Guest

    ... wenn man übrigens die Kordel ersetzt, drauf achten, daß man ihren Anschnitt, das Ende also, etwas anflämmt, und zwar nachdem man sie durch die Aufnahme fädelte! Dann fasert sie nicht aus, hält und der Sekundenkleber fixiert alles...
     
  7. Sandsax

    Sandsax Ist fast schon zuhause hier

    Danke @Gerrit

    Das wird mein Plan B! :)

    Plan A ist zunächst mal Fotos an Duchstein zu schicken, die damit bei Silverstein nachfragen wollen; da manipuliere ich vielleicht besser erstmal nicht an dem Ding rum.
     
  8. Gerrit

    Gerrit Guest

    ... beim Ersatz der Kordel ist darauf zu achten, daß sie nicht nur zugfest ist, sondern auch steif, d.h. eine mit Kevlarkern suchen...
     
    Sandsax gefällt das.
  9. KUS

    KUS Ist fast schon zuhause hier

    Wo findet man soetwas (Kordel)? Handarbeitengeschäft?

    LG Kai
     
  10. fisafis

    fisafis Nicht zu schüchtern zum Reden

    Dieses Band bekommt man im Segelsportfachhandel. Bei Ligaturen mit Madenschrauben würde ich das Tauende in dünnflüssiges Epoxy halten, einziehen lassen,wenn das ausgehärtet ist hält die Madenschraube bombensicher. Ansonsten das Tauende einige Millimeter rausschauen lassen und mit dem Lötkolben verschmelzen, dabei entsteht automatisch ein dickerer Knubbel der nach dem erkalten nicht mehr durchs Loch zurück rutscht.
     
    mato, KUS und Sandsax gefällt das.
  11. Gerrit

    Gerrit Guest

    Baumarkt, Bootsbedarf, Bastelbedarf, Internet...
     
  12. Sandsax

    Sandsax Ist fast schon zuhause hier

    Ihr macht mir jedenfalls erst mal Mut.

    Das finde ich klasse! :thumbsup:
     
  13. tomaso

    tomaso Ist fast schon zuhause hier

    @Sandsax : Nur Denkmodell...Vielleicht die Kordel durch eine Aderendhülse fädeln, abschneiden, nur das äusserste Ende anschmelzen,
    Hülse mit Kordel zusammen crimpen und wieder im Gehäuse verschrauben.
    Die Strippe gibts bei uns im Bootsladen, die versenden auch : A.W.Niemeyer www.awn.de
    Gruß, nicht traurig sein!
    Tomaso
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.Januar.2018
    Gerrit und Sandsax gefällt das.
  14. Paco_de_Lucia

    Paco_de_Lucia Ist fast schon zuhause hier

  15. Sandsax

    Sandsax Ist fast schon zuhause hier

    Erst einmal vielen Dank für die bisherigen Tipps. :thumbsup:

    Hat denn aber tatsächlich schon jemand die originale Kordel gegen eine aus dem Segel- oder sonstwas-Bedarf getauscht, oder sind das nur theoretische Überlegungen?

    Die verbaute Kordel ist ja auch sehr steif und formstabil, fällt also nicht wie ein x-beliebiges Seil in sich zusammen, wenn die Ligatur z. B. auf der Seite liegt.
    Verhält sich so ne Kordel mit Kevlarkern ähnlich?

    Wenn ich eine Kordel finden sollte, die passt (muss ja der exakt gleiche Durchmesser sein), überlege ich schon die Länge verstellbar zu machen, um die Ligatur besser an kleinere und größere Mundstücke anpassen zu können.

    Wäre sozusagen eine Systemerweiterung und für mich eine deutliche Verbesserung -mal sehen …:pompus:
     
    Bereckis gefällt das.
  16. OnkelSax

    OnkelSax Ist fast schon zuhause hier

    Hm, an der Klarinette kenne ich das Binden von Blättchen. Da haben die Mundstücke aber auch meistens Rillen im Umfang. Bei Saxmundstücken ist die Oberfläche glatt und da geht das Binden auch?
     
  17. ppue

    ppue Experte

    Ich denke, das geht auch. Habe ich auch schon auf glatten Klarinettenmundstücken gemacht.
     
    Gerrit und Paco_de_Lucia gefällt das.
  18. stefalt

    stefalt Ist fast schon zuhause hier

    Man kann in den Kern auch einen dünnen Draht einschieben, da wird es dann aber etwas tricky. Der Effekt ist dann aber genau der, den Du beschreibst. Kannst ja mal ein Stück abschneiden und schauen ob was drin ist, ist ja jetzt eh kaputt....

    LG StefAlt
     
  19. KUS

    KUS Ist fast schon zuhause hier

    Sandsax gefällt das.
  20. Sandsax

    Sandsax Ist fast schon zuhause hier


    Toll! - gibt es auch in 2mm- das sollte tatsächlich passen... :)

    Der Werkstoff (Dyneema) hat nach der Papierform für die Anwendung auch Vorteile gegenüber Kevlar/Aramid.
    Er ist UV-beständiger (sicherlich zu vernachlässigen) aber anders als Aramid schmilzt das Zeug bei ca. 150 ° und verkohlt nicht nur.

    Grüße
    Dirk