1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Silverstein Ligatur

Dieses Thema im Forum "Tool / Zubehör" wurde erstellt von Rubax, 21.April.2015.

  1. Rubax

    Rubax Ist fast schon zuhause hier

    Es lohnt sich aus ein bischen experimentieren mit der Position der Seitenbalken, kann von "Oha!" bis scheusslich gehen...
     
  2. saxhornet

    saxhornet Experte

    Am wichtigsten ist der Sitz am Mundstück und wo und wie die Ligatur das Blatt ans Mundstück drückt bzw. wie sie allgemein Kontakt mit dem Mundstück und Blatt hat. Das kann mitunter einen sehr grossen Unterschied machen, kann, muss es aber nicht (hängt auch wieder vom Mundstück ab). Das Material kann man eher vernachlässigen, wobei nicht mit jedem Material auch alles möglich ist allein vom bautechnischen her. Es gibt aber keine Möglichkeit sichere Parameter zu nennen um die beste Blattschraube fürs Mundstück zu finden. Sicher ist in meinen Augen: Sie darf nicht zu gross sein (also zu viel Spiel haben, so daß das Blatt noch ganz leicht rutschen kann). Welche Grösse, ob Metall oder Textil etc. ist ein Frage des Geschmacks und ob es zum Mundstück halt passt.
    LG Saxhornet
     
    claptrane gefällt das.
  3. jazzwoman

    jazzwoman Ist fast schon zuhause hier

    Absolut wahr! Ich experimentiere sehr viel damit herum. Blätter, die nicht gut gehen oder im Gegenteil schon ausgenudelt sind, denen kann man auf diese Weise ein bisschen Leben einhauchen - dazu noch ein wenig die Position des Blattes verändert und plötzlich spielt sich alles prima!
     
  4. Bernd

    Bernd Gehört zum Inventar

    Hallo Rubax,
    ich habe die alte Version mit nur je 1 Seitenbalken auf jeder Seite. Diese Balken habe ich heute einmal komplett entfernt und bin der Meinung, dass die Lig so noch einen Tick besser funktioniert.

    LG Bernd
     
  5. claptrane

    claptrane Ist fast schon zuhause hier

    kann man bei dieser Blattschraube den Druck vorne und hinten am Blatt verschieden hart einstellen, oder hat man eine Passform, die entweder passt oder auch nicht ?
     
  6. Bernd

    Bernd Gehört zum Inventar

    Die Ligatur passt sich dem Mundstück an. Es sind insgesamt 5 Schnüre. Aufgeteilt in 2 und 3 Schnüre. Die Feststellschraube fungiert auch als Wippe zur (gleichmäßigen) Druckverteilung. Das heißt, es findet ein "Druckausgleich" statt. Die beiden Schnurgruppen werden gleich fest angezogen.
    Mir ist keine Funktion bekannt, dass man den Druck vorne und hinten am Blatt unterschiedlich hart einstellen könnte.

    LG Bernd
     
  7. Woliko

    Woliko Ist fast schon zuhause hier

    Wie denkst Du nach 2 1/2 Jahren Erfahrung über die Silverstein?
    Schöne Grüße
    Woliko
     
  8. Gerrit

    Gerrit Guest

    Ich benutze die seit einiger Zeit. Erhältlich i.d.R. im gut sortierten Fachhandel. Ich erstand sie in Hamburg bei Holger Bastein. Zuvor legte ich entweder Vandoren Optimum oder Francoise Louise auf. Die Silverstein ist nicht besser, sondern anders: die Ansprache ist noch leichter, der Ton öffnet sich, gewinnt ein weiteres Volumen und er wirkt wärmer und farbiger. Die Eigenschaften des jeweiligen Blattes werden schön dargestellt.
     
    Woliko und Bernd gefällt das.
  9. Rubax

    Rubax Ist fast schon zuhause hier

    Also, das ist so eine Sache, ich habe die Silverstein Ligatur für Alto und Tenor - spiele aber seit etwa 2 Jahren vor allem Bariton...

    Generell habe ich den Eindruck das sich der Vorteil eines solchen Artikels mit derZeit relativiert, da ich ja auch nicht laufend vergleiche zwischen der einen und der anderen Ligatur...

    Die Ligatur ist nicht schlecht, sie macht was sie soll, nämlich das Blatt auf dem Mundstück zu halten und sieht schick aus. Angesichts des hohen Preises denke ich aber das ich sie nicht weiterempfehlen kann.
    Jeder muss für sich selbst entscheiden ob es im die 200+ € wert ist.
     
  10. Woliko

    Woliko Ist fast schon zuhause hier

    Meine Silverstein ist heute in der einfacheren Ausfertigung, Prelude, gekommen. Sie wird zwischen 68,00 € und 108,00€ im Netz vom Fachhandel angeboten, also etwas weniger als 200,00 €. Sie ist damit zwar teurer als das oben erwähnte Klettband, aber ist nach meinem ersten Eindruck auch einen Tick besser, auch bezüglich des optischen Eindrucks. Wenn sie sich auf Dauer bewährt, hat sich die Investition gelohnt.
    LG, Woliko
     
    Bernd gefällt das.