1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sollten Profis hier "für lau" Infos geben?

Dieses Thema im Forum "Sammelthreads für Philosophen, Esoteriker etc" wurde erstellt von Claus, 14.Mai.2017.

  1. Roland

    Roland Ist fast schon zuhause hier

    Gern geschehen. :)

    Grüße
    Roland
     
    b_nic gefällt das.
  2. Rick

    Rick Experte

    Das ist mir jetzt aber etwas zu pessimistisch!

    Ich finde, wir leben in Deutschland heute so gut und sorgenfrei wie praktisch nie zuvor in der Geschichte, ganz sicherlich auch dank Frau Merkel und den "ehrlosen" Politikern. Und wenn man sich mal die Vergangenheit anschaut, dann gab es Korruption, Intrigen, Vetternwirtschaft usw. zu allen Zeiten, schon in der Antike kannte man deswegen große Konflikte.

    Ich zitiere immer wieder gern den berühmten Ausspruch des britischen Historikers und Papst-Kritikers Lord Acton: "Macht korrumpiert, absolute Macht korrumpiert absolut."

    Deshalb brauchen wir meiner Ansicht nach nicht in erster Linie Polit-Stars, mitreißende Anführer mit oder ohne "Hype", die dann schon alles richten werden, sondern ein funktionierendes Kontroll-System, um den Mächtigen bei Bedarf (siehe Trump!) auf die Finger zu klopfen - das war schon den alten Römern sehr wichtig, auch wenn sie damals noch nicht wirklich erfolgreich waren, siehe Triumvirat und das Ende der Republik.
    Mir sind 10 aufgedeckte Polit-Skandale lieber, auch wenn diese natürlich die Bevölkerung erst mal verunsichern, als der täuschende Eindruck, es gäbe nichts aufzudecken, alles sei in bester Ordnung.
    Und alle Politiker sind nur unperfekte Menschen, alle machten krasse Fehler, sei es Adenauer, Erhardt, Brandt, Schmidt, Kohl, Schröder oder eben Frau Merkel - aber alle haben auch viel richtig gemacht, sonst ginge es uns in der Gesamtheit nicht so gut. ;)


    Schöne Grüße,
    Rick
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.Mai.2017
    Roice, Gerrit und Pil gefällt das.
  3. b_nic

    b_nic Ist fast schon zuhause hier

    @Rick wahrscheinlich hast du recht, aber heute ist trotzdem nicht mehr so wichtig, ob man in den Spiegel schauen kann.... unsere Werte haben sich geändert... der Zweck heiligt die Mittel.... so gut wie heute ging es uns noch nie
     
  4. Pil

    Pil Ist fast schon zuhause hier

    Trotzdem mal wieder zur Maut und Philosophie. und Zweck heiligt...

    Mir blieb eine Aussage besonders im Gedächtnis. Kausal ein Blödsinn, taktisch so aberwitzig wie genial und folgenschwer.
    "Von einer Maut würden nur die Bayern profitieren" :hammer:

    und die anderen Bundesländer werden wachgerüttelt :lol:

    Der Vergleich hinkt, funktioniert aber ebenso genial:
    Der umsatzorientierte Verkäufer meint zur Mutter: " Dein Kind ist bestimmt zu blöd zum Saxophon spielen, für weniger betuchte hätte wir eine billige Trommel."
    Der Chef wollte ihn zuerst rausschmeißen, drei Wochen später war er der Mitarbeiter des Monats.

    LG
    Pil
     
  5. kokisax

    kokisax Ist fast schon zuhause hier

    Im Osten kursierte früher angeblich folgender Witz :

    "Früher ging es und gut, heute geht es uns besser, wann geht es uns endlich wieder gut?"

    kokisax
     
    b_nic gefällt das.
  6. Pil

    Pil Ist fast schon zuhause hier

    Nächste Woche, oder frag mich nächste Woche nochmal. Dann sag ich nächste Woche. :D
     
  7. bluemoanin

    bluemoanin Schaut öfter mal vorbei

    Liebe Mitforisten/innen!

    Ich bin noch sehr neu hier obwohl ich schon gebraucht bin :happy:
    und spiele erst sei kurzem Saxophon. Daher kann ich bei vielen Themen, insbesondere fachlichen, (noch) nicht wirklich etwas beitragen.

    Doch ich bin sehr froh und dankbar dass es dieses Forum gibt.

    Warum?

    Ich habe darüber einige sehr nette Menschen, auch persönlich, kennengelernt und es sind sogar Freundschaften entstanden. Unter anderem mit meinen zwei ganz fantastischen Saxlehrern und Saxdocs.

    Das Forum hat also, in meinem Fall zumindest, dazu beigetragen ,neben privaten, auch neue geschäftliche Kontakte zu schließen und professionellen Musikern, Lehrern, Saxdocs und anderen Anbietern die in diesem Forum Mitglied sind Aufträge zu verschaffen.

    Das wäre vielleicht nie zustande gekommen wenn ich nicht von dem Forum hier so angetan wäre, eben auch durch die Hilfsbereitschaft und den freizügigen Tipps von manchen erfahrenen Spielern und Profis.

    An dieser Stelle ganz herzlichen Dank dafür!

    Ich für meinen Teil gebe auch sehr gerne und das aus ganzem ♥️ und meine Erfahrung ist, dass ich reichlich zurück bekomme.

    Wer allerdings im Mangelbewußtsein lebt, egal ob beim Geben oder Nehmen, der ist in der Tat arm dran, denn er wird auch genau das vom Leben bekommen. Das habe ich an zahlreichen Beispielen in verschiedensten (Lebens) Situationen beobachten können.

    Wozu sich also über "Bediener- oder Geiz ist Geil Mentalitäten" aufregen und dem dadurch auch noch Aufmerksamkeit (Energie) geben.

    Da befasse ich mich doch viel lieber mit den schönen Dingen des Lebens :)

    In diesem Sinne allen einen schönen Start in ein (hoffentlich) sonniges Wochenende.
     
    Rick, saxo-ch, b_nic und einer weiteren Person gefällt das.
  8. Long John Silver

    Long John Silver Ist fast schon zuhause hier

    So pauschal formuliert ist das billige Polemik, die zur 2. Umkehrung eines d-Moll Akkords passt...
     
  9. Gerrit

    Gerrit Experte

    Wer allerdings im Mangelbewußtsein lebt, egal ob beim Geben oder Nehmen, der ist in der Tat arm dran, denn er wird auch genau das vom Leben bekommen. Das habe ich an zahlreichen Beispielen in verschiedensten (Lebens) Situationen beobachten können.

    Wozu sich also über "Bediener- oder Geiz ist Geil Mentalitäten" aufregen und dem dadurch auch noch Aufmerksamkeit (Energie) geben.

    Da befasse ich mich doch viel lieber mit den schönen Dingen des Lebens :)

    In diesem Sinne allen einen schönen Start in ein (hoffentlich) sonniges Wochenende.[/QUOTE]

    Ich verstehe, was Du mit Deinen Hinweisen bezüglich "Mangelbewußtsein" und der Aufregung über die "Geiz ist geil Mentalität" meinst. Ich selbst bin der letzte, der alles was er gibt oder auch nimmt aufwiegt und ich finde es furchtbar, wenn man grundsätzlich nur gegen Lohn arbeitet. Dennoch möchte ich hier einwenden, auch wenn es gewiss nicht so von Dir so gemeint oder beabsichtigt ist: solche Redewendungen sind mir zu allgemein, sie siend ehrenhaft und edelmütig ohne Frage, aber ab einem gewissrn Grad werden sie denen nicht mehr gerecht, die durch die o.g. Geiz ist geil Mentalität leiden und klar benachteiligt sind: spontan fallen mir Textilarbeiter in Bangladesh ein. Und auch hierzulande werden Leute ausgebeutet... Ich finde das darf man nicht vergessen. Daß man hin ubd wiederdaran erinnert oder sich gelegentlich gegen gewisse Verhaltensweisen verwehrt, bedeutet in keiner Weise, daß man in einem Mangelbewusstsein lebt. Ganz im Gegenteil: man verdeutlicht den Reichtum, in dem man sich bewegt und den es gerecht zu verteilen gilt. Es wird allenthalben zu sehr schwarz weiß gedacht: entweder oder. Aber die meisten Dinge schließen einander gar nicht aus. Denken wir daran, wie ambivalent Musik ist! Sie ist ein Gleichnis unseres Lebens, meine ich. Erinnern und Mahnen schließt Freude und Glück nicht aus. Wenn man auf gewisse Mißstände hinweist oder unangemessene Verhaltensweisen benennt, unter denen schon einige Leute zuleiden haben, wirkt es schon merkwürdig, wenn dann moralische Pauschalisierungen die Antwort sind. Aber so möchtest Du gewiss nicht verstanden werden. Daher dies mal als allgemeiner Einwand...
     
    Pil gefällt das.
  10. Rick

    Rick Experte

    Diese politische Orientierung würde ich keinem der hier postenden Mitforisten unterstellen, ist aber schön musikalisch formuliert! :lol:

    Allerdings nicht ganz korrekt - richtig wäre D-Moll Arpeggio abwärts (Grundstellung). ;)
     
  11. Pil

    Pil Ist fast schon zuhause hier

    Wir sind ja in der philosophishschen Ecke, gell. :D
    ..hätte dass nicht Bewußtseinsmangel heißen sollen anstatt Mangelbewußtsein..:eek: ..vieleicht war es auch bewußt so geschrieben:)
    Ich kenn das nur aus Interpretationen aus romanischen Sprachen, dass dem ganzen Satz dann sofort eine ander Bedeutung beigemessen wird.

    Mit dem Rest vom Text bin ich ja einverstanden. Nur mit der Einleitung bin ich jetzt so furchtbar desorietnierd.

    LG
    Pil
     
  12. Long John Silver

    Long John Silver Ist fast schon zuhause hier

    Wo Du Recht hast, hast Du Recht.
     
    Rick gefällt das.
  13. Roland

    Roland Ist fast schon zuhause hier

    Rick gefällt das.