1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Sopransax - Was hört ihr gerade ?

Dieses Thema im Forum "Soprano Special" wurde erstellt von m-sax, 19.Februar.2016.

  1. m-sax

    m-sax Kann einfach nicht wegbleiben

    Bin noch ziemlich neu in Sachen Sopransax und brauche noch Inspiration
    LG und danke schon mal
    m-sax
     
  2. bildGRAV

    bildGRAV Ist fast schon zuhause hier

    N`abend erst mal.
    "... und brauche Inspiration" .....?
    Das heisst?
     
  3. m-sax

    m-sax Kann einfach nicht wegbleiben

    Auch n'Abend.
    Naja, Inspiration in Form von Musiktipps, CDs, Videos, Konzerte, Tipps mit/für Sopransax. Man sieht sie leider so selten. Frag mich, warum?
    Lieben Gruß
    m-sax
     
  4. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Servus,

    Sopran kannst Du sehr vielseitig einsetzen.....eigentl. in allen Genres von Klassik über Pop/Soul und natürlich im Jazz.

    Ideal auch geeignet für romantische Klänge bei Schmuse-Songs und Pop-Balladen. Kenny G läßt grüssen ;)

    Du schreibst nicht, welche Stile Du bevorzugst und auf was für einem Level Du schon spielst.

    Meinereiner nimmt das Sopran ab und zu gerne im Duett mit dem Tenor zum Nachsingen von bekannten Schmuse-Songs.

    Solche Musik ist zwar "uncool bis "peinlich" für die richtige Kerle.....aber es gibt nun mal auch wunderschöne Kompositionen und Welthits in diesem Bereich, der sich geradezu anbietet per Sax gecovert zu werden. Und die Geschmäcker sind nun mal auch eher vielschichtig und nicht nur "jazzlastig"

    Nur mal 2 Besipiele hierzu......vl. liegt das ja auf Deiner Wellenlänge.





    LG Wuffy
     
  5. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

    steve lacy
     
  6. Roland

    Roland Ist fast schon zuhause hier

    Moin!

    Steve Lacy, eine exzellente Wahl.


    Bob Mintzer von den Yellow Jackets:






    Dave Liebman:




    Grüße
    Roland
     
  7. Brille

    Brille Ist fast schon zuhause hier

    Jan Garbarek (Dresden)
     
    zappalein gefällt das.
  8. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

    hi brille. klar. wenn schon garbarek, dann auch dieses album und ganz besonders das erste stück -reflections- das haut mich immer noch um. auch nach all der langen zeit. sehr hypnotisches sax. und ein unglaubliches zusammenspiel. besonders möchte ich hier noch jack de johnette erwähnen.
     
    Saxfreundin und Brille gefällt das.
  9. m-sax

    m-sax Kann einfach nicht wegbleiben

    Hallo in die Runde und danke für die Tipps.
    Ich spiel erst seit November Sax. Viele Jahre allerdings Querflöte. Und da voll die klassiche Schule und auch vor allem Barockmusik. Aber den Traum vom Sopransax trug ich locker zehn Jahre lang mit mir rum, bis ich ihn jetzt endlich umgesetzt habe. Okay, es ist eher unüblich mit Sopran anzufangen, aber ich wollte es unbedingt und war auch bereit, mich da durchzuquälen.
    Habs auch nicht bereut und ich komme auch recht gut damit zurecht. Mein Lehrer ist zumindest zufrieden mit mir, und ich im Flow :)
    Ausserdem fühle mich mehr und mehr zum Jazz hingezogen und will das Sax auch dazu benutzen, mich von den Noten zu lösen. Fühle mich nämlich ein wenig musikalisch verklemmt und will mich freispielen.
    Das also in Kürze zu meinen momentanen musikalischen Plänen.

    LG
    m-sax
     
    Saxfreundin und Dreas gefällt das.
  10. moloko_plus

    moloko_plus Ist fast schon zuhause hier

    Yusef Lateef. Er spielte auch Querflöte (und Sopransax, u. a.).




    Wenn du von Noten wegkommen willst, vielleicht einfach mal versuchen, das Thema bei diesen Stücken mitzuspielen?
    Gruß, Anja
     
  11. pth

    pth Ist fast schon zuhause hier

    Du meinst das Album Places, oder?
     
    zappalein gefällt das.
  12. m-sax

    m-sax Kann einfach nicht wegbleiben

    Coole Musik, gute Tipps. Super - freu mich,
     
  13. DiMaDo

    DiMaDo Ist fast schon zuhause hier

    Jan Garbarek und Wynton Marsalis. Von Kenny G. krisch` Plack.
     
    Sandsax gefällt das.
  14. m-sax

    m-sax Kann einfach nicht wegbleiben

    Hey, stimmt. Die Marsalis Brüder. Aber ist der Saxophonist nicht BRANFORD Marsalis? Egal, wie auch immer. Beide genial. Danke für den Tipp, DaMiDo
     
  15. DiMaDo

    DiMaDo Ist fast schon zuhause hier

    Shit, stimmt, Wynton ist der Trompeter (hab ich letzte Woche noch gesehem wahrscheinlich deshalb...)
     
  16. Saxfreundin

    Saxfreundin Ist fast schon zuhause hier

    Und der gute Dave nicht zu vergessen:



    :)
     
    Misiek81 gefällt das.
  17. Brille

    Brille Ist fast schon zuhause hier

    Ach, Dave Kotz hätten wir vergessen können. .......
     
  18. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

  19. m-sax

    m-sax Kann einfach nicht wegbleiben

    Liebe Saxfreunde,
    cool, hab mir jetzt Eure Tipps angesehen und durchgelesen. Toller Überblick und, ja, hat gut getan. Sanborn und Clapton fand ich genial, aber Garbarek ist wohl zu meinem Favoriten geworden. Aber im Grunde machen alle ihre tolle Musik. Ein Genuss, sie zu hören und zuzuschauen.
    Ein großer Ansporn, sich reinzuhängen :)
    LG
    m-sax
     
  20. DiMaDo

    DiMaDo Ist fast schon zuhause hier

    Einen GANZ wichtigen haben wir vergessen:
    Charlie Mariano