1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tablet vs. Notenständer - wer benutzt ein Tablet?

Dieses Thema im Forum "Tool / Zubehör" wurde erstellt von ReneSax, 6.Dezember.2015.

  1. KUS

    KUS Ist fast schon zuhause hier

    Leg doch eine Rose vor das Notenblatt und fotografiere dies (mit Notenblatt) dann ab. Dein persönliches - dem Urheberrechtsschutz unterliegendes - Kunstwerk kannst Du Dir dann auf der Bühne betrachten ;-)

    LG Kai
     
  2. klafu

    klafu Ist fast schon zuhause hier

    @KUS ...also versteckte Produktplazierung :)
     
  3. Claus

    Claus Moderator

    @KUS

    Genialer Lösungsvorschlag! :D
     
  4. CBlues

    CBlues Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Kai,
    tolle Idee und die richtige Methode mit dem deutschen Amtsschimmel um zu gehen,
    wenn dieser mal wieder nicht mit dem technischen Fortschritt mithalten kann.

    LG. Lothar
     
  5. ppue

    ppue Experte

    Lasst euch nicht kirre machen von den Gesetzen. Wer sich seine eigenen Noten aufs Tablet packt, mag sich in der Theorie strafbar machen. Wer aber sollte das wo kontrollieren und wie abstrafen. Und wenn denn einer kommt von wegen Vervielfältigung, dann verbrennt man vor dessen Augen das Realbook und hat wieder Einfalt.

    Der Streitwert ist viel zu gering, als dass sich darum auch nur ein Gericht kümmern wollte.
     
    CBlues und Dreas gefällt das.
  6. Claus

    Claus Moderator

    Trotzdem faszinierend, welche Lobbyarbeit die Musikverlage geleistet haben, ein solch schwachsinniges Verbot zu erreichen.

    Um nicht falsch verstanden zu werden: ich bin sehr für den Schutz des geistigen Eigentums der Komponisten, aber wenn ich dann brav die Noten gekauft habe, will ich nicht kriminalisiert werden, nur weil ich mir zu Hause eine Kopie mache, in der ich dann rummalen kann..... Oder mir die Noten abscanne und nur für den eigenen Gebrauch auf mein iPad ziehe.

    Da kann man nur den Kopf schütteln.
     
    Dreas, Rick, edosaxt und 2 anderen gefällt das.
  7. stefalt

    stefalt Ist fast schon zuhause hier

    Prinzipiell spannend. Aber das vermutlich nicht mögliche Blättern mit einem Fußschalter und auch das fehlende Hintergrundlicht empfinde ich bei einer Notensammlung als echten Nachteil. Da könnte man echt noch was tun. Fragt sich nur ob der Markt groß genug ist.

    Außerdem genieße ich die Organisation der Noten in verschiedene Playlists etc. die mir die SpezialApps (Bei mir MobileSheets) bieten schon. Die schlechtere Akkulaufzeit kann ich ab. Vor es ernst wird wird eh nochmal geladen.

    LG StefAlt