1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tascam DR-40 vs. Zoom H2n

Dieses Thema im Forum "Home- und Live-Recording, Tontechnik" wurde erstellt von albsax, 9.Dezember.2017.

  1. albsax

    albsax Ist fast schon zuhause hier

    Hallo,
    eine Frage an die Nutzer von mobilen Audiorekordern hier im Forum.
    Ich möchte mir einen solchen Rekorder anschaffen und schwanke momentan zwischen dem Tascam DR-40 und dem Zoom H2n. Ich hatte bislang schon ein paar mal die Gelegenheit, den Zoom H2 zu nutzen und war prinzipiell mit der Aufnahmequalität zufrieden. Hauptverwendungszweck soll die Aufnahme meiner Sax-Stimme zum Playalong sein unter Verwendung der eingebauten Micros).

    Für das Tascam spricht vor allem, dass es im Gegensatz zum Zoom eine Overdub-Funktion hat, die meinem Verwendungszweck natürlich sehr entgegen kommt. Dagegen spricht, dass ich nun schon häufiger gelesen habe, dass das Tascam ein relativ starkes Grundrauschen hat. Dies scheint beim Zoom besser gelöst zu sein. Das Zoom ist zudem als Audiointerface nutzbar (das Tascam nicht). Preislich liegen beide gleich.

    Meine Frage daher: welche Erfahrungen habt ihr mit dem Tascam DR-40 bezürlich der Aufnahemqualität (bitte eigene Erfahrungen, nicht Hörensagen, Testberichte etc.). Vielleicht hat jemand ja sogar den direkten Vergleich zum Zoom H2n.

    Herzlichen Dank schon mal

    LG
    Albrecht