1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Transkription - Knoten im Ohr

Dieses Thema im Forum "Saxophon spielen" wurde erstellt von a.g., 3.Februar.2018.

  1. a.g.

    a.g. Ist fast schon zuhause hier

    Hallo zusammen,
    ich beschäftige mich gerade mit einer Transkription und klemme an einer Stelle fest.
    Speziell der 2. Takt, Schlag 3 und 4. Je öfter ich es höre, desto mehr „Versionen“ höre ich.:banghead:

    Im Anhang habe eine Grafik mit dem von mir gehörtem 2 Takten, und 2 Mp3’s, Ausschnitt Original, und langsam.

    Kann/will mir da jemand helfen? ;):)

    Herzliche Grüße

    Andreas
     

    Anhänge:

    jazzwoman gefällt das.
  2. Werner

    Werner Ist fast schon zuhause hier

    Tenorstimme, ok. Rhythmisch hab ich jetzt nicht gekuckt, ob das richtig ausgezählt ist. Melodisch müsste zuletzt in der Unterstimme ein f# vorgezeichnet werden, also die letzte und vorvorletzte Note des Notenbildes müsste imho ein F# sein.





    http://swing-jazz-berlin.de/
     
  3. a.g.

    a.g. Ist fast schon zuhause hier

    @Werner ,

    ja, Tenor Stimme ist natürlich okay. Vielen Dank, werde das noch einbauen.

    Ich habe mich erst Mal hauptsächlich mit der Rhythmik beschäftigt.
    Und da hakt es...

    Herzliche Grüße

    Andreas
     
  4. RomBl

    RomBl Ist fast schon zuhause hier

    Ich denke, dass Du bei den rot umringelten Noten knapp daneben liegt.
    Nach Deiner Transcription wäre das a/f bei bei letzten drei 16teln auf dem 4. Schlag. Ich höre es aber so, dass das nachfolgende g/e auf dem 4. Schlag ist.

    Ich habs mit Transcribe noch ein bisschen langsamer gemacht, vielleicht hilft es Dir ... :cool:
     

    Anhänge:

    a.g. gefällt das.
  5. a.g.

    a.g. Ist fast schon zuhause hier

    Hallo @RomBl ,

    vielen Dank, muss jetzt mal ein Päuschen machen und dann nochmal rein hören.

    Ich hatte es auch schonn mal als 16tel Triolen geschrieben (Grafik-Anhang), schien. die 16tel schien mir dann aber zu hecktisch...
    Wie schon geschrieben, ich höre und zähle mittlerweilen jedesmal was anderes....

    Herzliche Grüße

    Andreas
     

    Anhänge:

  6. Werner

    Werner Ist fast schon zuhause hier

    . . . ich hab noch mal rein gehört, denke jetzt auch es ist ein f, kein f#. Die leise paralelle Unterstimme ist nicht so leicht zu hören,
    hauptächlich darüber, ob es mehr oder weniger reibt.




    http://swing-jazz-berlin.de/
     
    a.g. gefällt das.
  7. ppue

    ppue Experte

    1.png

    Oben Trompete unten Sax.
     
    bebob99 und a.g. gefällt das.