1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Übekabinen

Dieses Thema im Forum "Saxophon spielen" wurde erstellt von Gerrit, 19.Juni.2017.

  1. Gerrit

    Gerrit Guest

    Hallo! An alle, die eine Übekabine erworben haben, also solche Fix-Und-Fertig-Teile, kein Bastelkram: welche benutzt Ihr, was sind die Vorteile Eurer Kabinen? Vielen herzlichen Dank für Eure Auskünfte!
     
  2. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

    @Gerrit,
    seit ca. 15 jahren spiele ich in einer -soundblocker- box (ich glaube die fa. heisst heute anders).
    einmal aufgebaut und nie probleme damit gehabt. sie steht bei mir im schlafzimmer.
    unter mir wohnt eine ältere dame mit sehr leichtem schlaf. sie hat sich noch nie beschwert.
    der gewissenhafte aufbau ist bei dieser art box sehr wichtig. sie sollte sehr gerade und rechtwinklig stehen. daher habe ich sie auf eingerahmten balkonfliesen aufgebaut. (siehe foto) innen ca. 1,65m x 1,65m, aussen etwas über 2m.
    mir gefällt das teil und ich möchte es nicht missen. zu jeder tag und nachtzeit kann ich spielen und störe niemanden.
    ganz am anfang habe ich eine zeitlang gegen die nackte wand gespielt. das wurde recht unangenehm. nach und nach dann soundmäßig isoliert. um auch andere sounds zu hören/spüren spiele ich direkt in die pyramiden, gegen den teppichläufer, direkt gegen die türe, oder ich stelle mich mittig.
    eine lüftung für soein teil ist mmn unerlässlich. im hochsommer wird es darin ganzschön warm.
    es ist auch, so wurde mir seinerzeit mitgeteilt, die letzte box die in dieser art gebaut wurde. damaliger preis war 4400,-eu. ich bekam sie für 3000,-eu., eben weil es die letzte war.
    ein grosser nachteil gegenüber den heutigen boxen ist die std.lange aufbauzeit. die heutigen stehen in 10min. oder noch schneller.
    ok. wenn du noch was wissen willst...?
    lg
    helmut
     

    Anhänge:

    Beavers und Smoothie gefällt das.
  3. Gerrit

    Gerrit Guest

    ... hallo Zappalein, vielen Dank! D.h. im Nebenraum hört man definitiv nichts? Heißt der Hersteller/Vertrieb Desone?
     
  4. Gerrit

    Gerrit Guest

    ... bei mir steht irgendwann demnächst die Anschaffung einer solchen Kiste an, allerdings benötige etwas mehr Raum, etwa 2,40 x 2,40 oder 2,40 x 3,00. Hat jemand von Euch Erfahrungen mit der von Studiobox?
     
  5. Sandsax

    Sandsax Ist fast schon zuhause hier

    Ich habe mir vor ein paar Wochen hier übers Forum eine gebrauchte Studiobricks ( http://studiobricks.com/?lang=de ) gekauft. 1,20 x 1,20 Innenmaß reichen mir, ich weiß nur noch nicht, wie ich auch noch eine Home-Recording Möglichkeit integriere, klappt aber wohl auch.

    Das moduläre System überzeugt vollständig; aufgebaut zu zweit in ca. 1.5 Stunden (10 Minuten schaffen vielleicht die Akkord gewohnten Werksmitarbeiter bei Vorführfilmen und lassen dabei u. a. auch wichtige Verbindungsstäbe einfach mal weg.... ;))

    Es ist für mich die einzige Kabine, die nahezu Objektstatus hat und nicht auf Anhieb nach Sauna oder Resopalgartenhäuschen aus dem Baumarkt aussieht. Meine ist knallrot lackiert- würde ich mir auch in den Wohnraum stellen.
    Elektrische Lüftung funzt super und ist praktisch nicht zu hören, Glastür und Fensterelement lassen kein Bunkerfeeling aufkommen, versetzbare Paneele gestatten es die Akustik zu beeinflussen und machen die Kabine wohnlicher.
     
    Longtone gefällt das.
  6. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

    @Gerrit
    also man hört bei mir im nebenzimmer nur ganz ganz leise etwas von den tiefen tönen. es wirkt aber nie störend.
    wie der hersteller heute heisst, kann ich dir leider nicht sagen.
    abgesehen davon, dass es bei deinen größen eine recht teure angelegenheit werden kann, würde ich dir dringend zur gründlichen recherche, vergleiche und wenn möglich, besichtigungen raten.
    einmal angeschafft, sind sie fast nur mit erheblichem finanziellem minus wieder zu verkaufen.
    es gibt auch systeme, die erweiterbar sind. (in einer älteren sonic ausgabe, gab es mal einen artikel)
    viel erfolg
    lg
     
  7. breath_less

    breath_less Ist fast schon zuhause hier

    Ein spannendes Thema.
    Auch ich spiele mit dem Gedanken mir eine Übekabine zuzulegen. Allerdings möchte ich dies im Eigenbau betreiben (wohl aber nicht mehr in diesem Sommer - ist ein ideales Winterprojekt :D).
    Hier gibt es ein klasse Videotutorial in mehreren Teilen mit einer Trockenbaulösung (es gibt extra schallgedämmte Rigipsplatten - doppelt verplankt mit Entkopplung vom Boden/Wand sollte da fast nichts mehr hörbar sein).

    https://www.youtube.com/watch?v=oBlguDNvmec

    Dauert in Sachen Aufbau sicherlich erheblich länger als ein modulares System, ist aber sicherlich ein wenig günstiger und klasse für ganz individuelle Größen geeignet.
    Macht aber wahrscheinlich eher Sinn bei Eigentum als in einer Mietwohnung bzw. Haus zur Miete.

    @Gerrit viel Erfolg bei deiner Suche
     
  8. breath_less

    breath_less Ist fast schon zuhause hier



    Offenbar hatte ich den Link vorher falsch eingefügt...
     
  9. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

    @Gerrit
    diesen beitrag hatte ich noch auf dem pc. er stammt noch aus zeit, als ich meine box schon etwa 2 jahre hatte.
    eine schöne und recht preiswerte alternative, wie ich finde.
    lg
    helmut

    http://www.simplysax.de/Proberaum.htm
     
  10. stefalt

    stefalt Ist fast schon zuhause hier

    Einige Musikläden bieten auch Testmöglichkeiten. In Stuttgart z.B. (Aber sicher auch im Norden) In Stuttgart z.b. kann man die Studiobrics (glaube ich) testen und auch bestellen. Ansonsten ist die Testkabine der Testraum zum Saxe testen. Davon habe ich sie als angenehm in Erinnerung (ist ca. 2x3m). Außen hört man wenig (evtl. wie ein leises Radio) im Nebenraum (Verbindung ohne Türe, nur breiter Durchgang) fast nichts mehr.

    Der Inhaber/Geschäftsführer der spanischen Firma Studiobrics ist aus Deutschland macht einen sehr kompetenten und hilfsbereiten Eindruck. Für mich hat er auch mal etwas geplant. leider war am Ende mein Raum zu niedrig (2-3 cm) und eine Spezialanfertigung mir zu teuer.

    LG StefAlt
     
  11. stefalt

    stefalt Ist fast schon zuhause hier

  12. vmaxmgn

    vmaxmgn Ist fast schon zuhause hier

    @Gerrit muss sie denn schick sein? Wo soll sie denn aufgestellt werden?
     
  13. Gerrit

    Gerrit Guest

    Der Raum ist etwa 26 qm2 groß, Altbau, Höhe knapp 3 Meter, zweischaliges Backsteinmauerwerk ohne Wärmedämmung, einfache Fenster, Holz mit normalem Isolierglas... ein Designermodell muss es nicht sein, zweckmäßig, d.h. daß man nebenan oder draußen (Nachbarn) nichts mehr hört... Größe mindestens 2,40 x 2,40 Innenmaß. Selbstbau kommt für mich nicht in Frage aus Zeitmangel...
     
  14. Gerrit

    Gerrit Guest

    Kennt jemand Soundstopp Cube? Die sitzen hier in Norderstedt, ist von Lübeck nicht weit...
     
  15. gefiko

    gefiko Ist fast schon zuhause hier

    Hi,
    ich hatte mal eine Studiobox von Desone, mit Belüftung.
    In welcher Etage ist die Wohnung, wo der Proberaum ist? Die Dinger sind nämlich schwer und ich musste zuerst das Ganze mit der Hausverwaltung klären - wo genau sie stehen durfte wegen Statik....
     
  16. Gerrit

    Gerrit Guest

    Zur Zeit ebenerdig, in einem Anbau auf dem Hinterhof...
     
  17. vmaxmgn

    vmaxmgn Ist fast schon zuhause hier

    @Gerrit ... mit einer Studiobricks wirst du in der Größe 2,40 x 2,40 oder 2,40 x 3,00 neu schon fast in den zweistelligen Bereich kommen. Dafür kann man sie aber auch im Wohnbereich schön integrieren, da sie toll aussieht. Es gibt auf diversen Plattformen immer mal Angebote gebrauchter Desone, Soundblocker, Cube. Aber halt immer nicht gerade dann, wenn man sie braucht ;-). Wenn du aktuell in e.... Kleinanzeigen schaust, gibt es eine Soundblocker für 5,5k welche aber 2,60 x 2,00m ist. Meistens sind diese auch alle mit Abholung. Bei 2,40 x 3,00m würde ich echt überlegen, ob du nicht zu einem Trockenbauer mit Erfahrung im Akustik- Geräuschdämmungs- Entkopplungs- Übekabinebau gehst.
     
  18. TSax80

    TSax80 Ist fast schon zuhause hier

    Ich habe eine Studiobricks 90x120 cm, darin ein Ikea Billy Regal, und für Saxophon mono geht das super. Kann man auch sehr einfach aufbauen also Mischung aus Ikea und Lego Duplo. VG, TSax80.
     
  19. Gerrit

    Gerrit Guest

    Auf meine Fragen gab es hier bereits einige aufschlussreiche Hinweise. Vielen Dank. Ich bin in den vergangenen Wochen hin und her gereist, zu verschiedenen Herstellern... es läuft auf folgendes hinaus:

    L 240 B 180 H 215 oder L 220 B 220 H 214. Aufstellung Erdgeschoss.

    Zwei Hersteller schälen sich mittlerweile heraus: Desone aus Berlin und Studiobox aus dem Walzbachtal. Studiobox ggf. Modell Professional.

    Ausstattung jeweils mit elektrischer Zuluft. Fenster.

    Welche Erfahrungen habt Ihr ggf. mit diesen Herstellern und dem genannten Modellen?

    Ist einer der beiden genannten aus Eurer Erfahrung zu bevorzugen, ggf. weshalb?

    Vielen Dank im Voraus für Eure Mitteilungen!
     
  20. Gerrit

    Gerrit Guest

    ... ich fragte vor einiger Zeit nach Euren Erfahrungen betr. schalldämmender Kabinen und erhielt einige Hinweise. Während des Sommers reiste ich umher, schaute und hörte mir die verschiedenen Lösungen an. Ich schreibe „hörte“ Sie mir an, denn tatsächlich bemerkte ich rasch, daß die Innenraumakustik dieser Kabinen bei aller Schalldämmung einen wichtigen Faktor darstellt, denn diese Kabinen klingen wirklich sehr unterschiedlich wenn man sie bespielt...

    Die beste Berstung erfuhr ich durch Herrn Würtz in seiner Fa. StudioBox. Er bläst selbst Tenorsaxophon und war damit, wie er berichtete eine Zeit lang professionell unterwegs. Er bespielte freundlicherweise die verschiedenen Boxen, so daß ich als unentschlossener Kunde von außen und innen selbst hören und messen konnte (von unterschiedlichen Nebenräumen im Haus aus). Fachlich war die Beratung auch im Vergleich zu den anderen Anbietern überragend!

    Ihr erahnt es schon: es ist eine Kabine aus dem Haus der Fa. StudioBox geworden. Am Freitag wird sie angeliefert und montiert nach erstaunlich kurzer Bestellzeit. Es ist das Modell Professional mit den Innenmaßen 1,80 x 2,20 Meter und 2,15 Meter Innenraumhöhe.

    Ich berichte später ggf. von den Erfahrungen bei Benutzung...
     
    Thomas gefällt das.