1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Überarbeitete Selmer Seriennummernliste auf SOTW

Dieses Thema im Forum "Saxophone" wurde erstellt von Sandsax, 20.Juni.2017.

  1. Sandsax

    Sandsax Ist fast schon zuhause hier

    Für die, die es interessiert....:

    der canadische Saxophonist Douglas Pipher hat nach über drei Recherchejahren in den Selmerarchiven aktuell auf SOTW eine verbesserte Liste der Seriennummern von Selmersaxophonen aus den Jahren 1927 bis 1975 veröffentlicht.

    Die Genauigkeit der allgemein bekannten "offiziellen Seriennummernliste" von Selmer beziffert er auf 66%, die von ihm überarbeitete liegt bei immerhin 82% und bei Altos/Tenören sogar bei 86%.

    Man muss auf SOTW eingeloggt sein, um die Liste einsehen zu können:

    https://forum.saxontheweb.net/showt...Improved-Selmer-Saxophone-Serial-Number-Chart


    .
     
    TootSweet, GreenMile, gaga und 3 anderen gefällt das.
  2. Long John Silver

    Long John Silver Ist fast schon zuhause hier

    Danke für den Hinweis ... allerdings möchte ich mich gar nicht auf SOTW anmelden und muss deshalb weiterhin mit der Unsicherheit leben, ob mein MK VI nun Baujahr 1968, 1969 oder 1970 ist... 1970 wäre natürlich FATAL!!! :D
    Vielleicht kann ja einer der bei SOTW angemeldeten für mich schauen, wann S/N 175xxx gebaut wurde.

    LJS
     
    Lemosho2012 gefällt das.
  3. jb_foto

    jb_foto Ist fast schon zuhause hier

    Hallo,

    lt. der Liste sollte das Horn aus dem Jahr 1970 sein (S/N von 171801 - 183070), es war aber auch schon zuvor im Jahr 1970 gelistet

    LG
    Jürgen
     
  4. Long John Silver

    Long John Silver Ist fast schon zuhause hier

    Hallo Jürgen,
    vielen Dank für die Mühe.
    1970 war mir ziemlich klar - nur ist die Ironie meines Posts auf der Strecke geblieben.
    Eigentlich ist es mir völlig egal ... ich halte von dem Seriennummern-Baujahr-Voodoo nichts ("feif ditschid Marg Siggs - sse best juh kenn beih in sie wörld! Kolltrehn häd a feif ditschid!!")
    Das einzelne Instrument zählt, sonst nichts.

    LJS
     
    jb_foto und 47tmb gefällt das.
  5. 47tmb

    47tmb Ist fast schon zuhause hier


    ........egal welches Logo drauf ist :)
     
    edosaxt, p-p-p und Long John Silver gefällt das.
  6. henblower

    henblower Ist fast schon zuhause hier

    Douglas ist ein super-netter Zeitgenosse, und wenn man ihm eine Seriennummer nennt, kann er sogar den exakten Auslieferungs-Zeitpunkt und den damaligen Händler in Erfahrung bringen. So wurde mein Selmer Super Balanced Action 1949 an einen Händler in Helsinki ausgeliefert (schade, lieber @ppue, dass es damals für den finnischen Tango Satuumaa im Orchester noch nicht am Start war, das hätte bestimmt wie eine Wünschelrute unter meinen Händen gezuckt). Mein 1962 Mark 6, dass ich vor zwei Jahren in Oberhausen (Ortsgrenze Düsseldorf) kaufte, wurde ausgeliefert nach......Düsseldorf (wahrscheinlich Musikhaus Jörgensen, die waren ja der größte Importeur für Selmer damals in der Mitte Deutschlands). Das Tenorsax ist also brav zuhause geblieben und hat nicht viel von der Welt gesehen.
     
    guemat und Sandsax gefällt das.
  7. Sandsax

    Sandsax Ist fast schon zuhause hier

    Ich habe Douglas direkt gefragt und sein OK erhalten, die Liste auch hier zu veröffentlichen- so muss sich niemand extra dafür bei SOTW anmelden.

    Auch an dieser Stelle nochmals einen herzlichen Dank dafür.

    Douglas%20Pipher's%20Improved%20Selmer%20Serial%20Number%20Chart%20V1706.jpg
     
    jabosax, ReneSax, bluefrog und 10 anderen gefällt das.
  8. Kai L

    Kai L Kann einfach nicht wegbleiben

    Coltrane hat ja hauptsächlich SBA gespielt - das war natürlich mit einer 5-stelligen Seriennummer. Sein Haupt-Mark VI war allerdings ein 125.xxx - also nix "5-digit".
     
    steps_ahead gefällt das.
  9. Sandsax

    Sandsax Ist fast schon zuhause hier

    Douglas hat aktuell auf Basis seiner Recherchen auch eine Liste der Selmer Saxophon Modelle mit entsprechenden Stückzahlen nach Bauformen getrennt veröffentlicht.
    Auch hier war die offizielle Liste von Selmer sehr ungenau, bzw. häufig schlichtweg falsch.




    CB2B0934-E674-4600-9380-106900DC6072.jpeg
     
    Zuletzt bearbeitet: 7.Januar.2018
  10. ArminWeis

    ArminWeis Experte

    Mein Credo ist ja immer : das Horn muss dem Spieler m/w passen, vergiss Marke, Herkunft, Seriennummer, Mythen, etc. Je weniger man weiß beim ausprobieren umso größer die Chance, sich finden zu lassen. Dennoch, diese Arbeit verdient höchste Wertschätzung
     
    Long John Silver, Dreas, slowjoe und 3 anderen gefällt das.
  11. Sandsax

    Sandsax Ist fast schon zuhause hier

    Das stimmt natürlich, lieber Armin.
    Am Ende sollte tatsächlich nur wichtig sein wie es für einen individuell spielt.

    Unabhängig davon schaffen es auch ausgewiesene professionelle Spezialisten wie z. B. Duchstein bisher offensichtlich nicht ein Saxophon aufgrund seiner eindeutigen Merkmale einer Baureihe zuzuweisen, sondern richten sich stumpf nach der offiziellen Liste von Selmer.
    So wird ein SBA seit längerem als BA offeriert.

    Die Unsicherheit wird bei den älteren Baureihen noch größer.

    Die Recherche von Douglas kann hier zusätzliche Klarheit für alle Beteiligten schaffen.
     
    slowjoe gefällt das.