1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vandoren V16 A6s+ - welch Begeisterung!

Dieses Thema im Forum "Mundstücke / Blätter" wurde erstellt von jazzwoman, 15.Juni.2017.

  1. jazzwoman

    jazzwoman Ist fast schon zuhause hier

    Ic
    Schön! Ich habe es mir noch als 5er bestellt. Bin schon sehr gespannt drauf. Ich hoffe, dass es dann noch ein bisschen durchsetzungsfähiger ist. Mal sehen.
    Für mehr Charakter empfehle ich andere Blätter zu probieren. Das JaZZ von Vandoren ist ganz gut. Rigotti könnte ich mir auch gut vorstellen.
     
  2. Ottokarotto

    Ottokarotto Ist fast schon zuhause hier

    Wo gibts die MPCs gerade überhaupt noch?
     
  3. Wenke

    Wenke Ist fast schon zuhause hier

  4. ehopper1

    ehopper1 Ist fast schon zuhause hier

  5. ehopper1

    ehopper1 Ist fast schon zuhause hier

    Der Klangcharakter ist sehr gut, das ist kein Problem.
    Auch mit den Blättern gibt es nix zu meckern. Die Fiberreed Natural Classics passen optimal.

    Ich muss einfach noch intensiver dran gehen.
    Aber momentan fehlt mir da leider ein bisschen die Zeit dafür.:-(

    Vielleicht noch interessant: Meine uralte Rovner Dark passt mir besser als die Vandoren Optimum, die ich auf dem Siebold Response spiele.

    Lg
    Mike
     
  6. ehopper1

    ehopper1 Ist fast schon zuhause hier

    @Wuffy Das ist aber sehr nett von dir, danke!
    Ich muss wohl doch mal irgendwann "de Berg nuff".

    Lg aus dem Tal
    Mike
     
  7. jazzwoman

    jazzwoman Ist fast schon zuhause hier

    Das 5er ist da. Es macht einen schönen Altosound. Ob ich geblasen bekomme, wird sich zeigen. Eins kommt über das Wochenende weg. Falls jemand Interesse hat...
     
  8. jazzwoman

    jazzwoman Ist fast schon zuhause hier

    Wohl das 5er... 115 € inkl. Versand
     
  9. ehopper1

    ehopper1 Ist fast schon zuhause hier

    Habe mich über das Wochenende mal intensiver mit dem AS6+ beschäftigt.

    "Free Blowing" wie @jazzwoman anmerkte, trifft es sehr gut.
    Besonders gefällt mir die sehr leichte Ansprache in allen Lagen.
    Auch die Intonation ist insgesamt sehr gut. Man muss nur bei wenigen Tönen "nachhelfen".

    Die Öffnung könnte noch einen kleinen Ticken größer sein, also statt 6 so etwa 6*.
    Gibt es aber bei Vandoren so leider nicht.

    Ich finde, dass es auf jeden Fall ein sehr gutes Allround-Mundstück ist.
    Pop, Jazz, Klassik, alles kann man sehr gut damit spielen.

    Lg
    Mike
     
    Gerrit und jazzwoman gefällt das.
  10. bluefrog

    bluefrog Ist fast schon zuhause hier

    Ich bin dem nochmal nachgegangen: Der "Übeltäter" ist eigentlich das Link, das eine zu weite Bohrung hat im Vergleich zum Vandoren und zum Expression. Ich erinnere mich inzwischen auch, dass ich mir vor Jahren, als ich das ursprünglich mitgelieferte Selmer-Mundstück durch ein Link ersetzte, einen neuen Kork auf den Bogen machen ließ.

    LG Helmut
     
  11. ehopper1

    ehopper1 Ist fast schon zuhause hier

    Das Problem mit der zu weiten Bohrung habe ich bei meinem ESM Heaven Tenor.
    Die ESM sind vom Durchmesser wohl etwas weiter als andere Mundstücke.
    Am Korken mache ich aber trotzdem nichts. Da behelfe ich mir mit Leukosilk.

    Aber nochmal zum AS6+.
    Das hat eine "normale" Weite in der Bohrung.
    Wobei man es wegen des kurzen Schaftes sowieso nicht weit auf den Korken schieben muss.

    Ich muss dass Teil noch mit meinem alten Martin Alto testen.
    Wenn es so warm ist wie letzte Woche, kriege ich da das Mundstück wahrscheinlich gar nicht erst auf den Korken gesteckt.

    Lg
    Mike
     
  12. jazzwoman

    jazzwoman Ist fast schon zuhause hier

    Bei mir steckt es aufm Selmer ganz normal drauf... Ich finde es auch eher dunkler. Wirklich sehr schönes Teil! Besonders auch, weil mir davon der Kopf nicht platzt. Beim Alto neige ich gewöhnlich zu einem merkwürdigen Überdruck im Kopf.:confused:
     
  13. ehopper1

    ehopper1 Ist fast schon zuhause hier

    Bei meinem alten Martin wird es schon sehr knapp mit dem Ziehbereich.
    Spielt sich aber wie auf dem King entspannt und locker und klingt insgesamt sehr schön.
    Gefällt mir sehr gut. :smile2:

    Lg
    Mike
     
    jazzwoman gefällt das.
  14. ehopper1

    ehopper1 Ist fast schon zuhause hier

    Kay Siebold hat mir jetzt mein bestelltes Response 6* gefertigt.
    Ich hatte mein vorheriges Response ja leider geschrottet (Mundstückspitze abgebrochen). :-(

    Ich habe es mit dem AS6+ verglichen.
    Die Ansprache ist fast identisch, total leicht.
    Das KS gefällt mir aber klar besser, weil es etwas kräftiger und kerniger klingt.
    Ist einfach meins. :)

    Das AS6+ darf aber trotzdem bleiben.
    Da dezenter, ist es z.B. ideal für Hintergrundmusik.
    Bei der nächsten Vernissage werde ich es einsetzen.
    Wahrscheinlich wird dann trotzdem wieder jemand kommen und fragen: "Geht es auch ein bisschen leiser?".
    Dabei spiele ich doch nie laut! ;-)

    Lg
    Mike
     
  15. Gruenmicha

    Gruenmicha Kann einfach nicht wegbleiben

    Interessanter Beitrag - kenne nur die V16 Blätter, die ich gerne spiele :)
     
    jazzwoman gefällt das.
  16. Stephan!

    Stephan! Kann einfach nicht wegbleiben

    Ich wärme den thread jetzt mal auf - angesteckt durch die Begeisterung habe ich mir das bei allen deutschen Händlern ausverkaufte - v16 a5-s+ bei der saxcompany bestellt (war am nächsten Tag da, Paketgröße: halbe Waschmaschine) und: auch ich bin begeistert. Mein bisheriges Standardmundstück, das sehr gut spielbare Yanagisawa 5, darf jetzt erst mal Pause machen.
    Vielen Dank für die Anregung!
    Schöne Weihnachtszeit
    Stephan
     
    jazzwoman und last gefällt das.
  17. OnkelSax

    OnkelSax Ist fast schon zuhause hier

    Hab mir eben auch das Video angeschaut, auch, weil ich ein anderes Mundstück für mein Alto Reference suche (derzeit S80*). ich mag mich täuschen,aber auf dem Video sieht es sehr angestrengt aus mit dem S+. Viel Widerstand? ich bevozuge eher die leisen Töne, wenig Widerstand, klassischer Sound.
     
  18. jazzwoman

    jazzwoman Ist fast schon zuhause hier

    Das sieht nur so aus. Überhaupt kein großer Blaswiderstand im Gegenteil. Für einen eher klassischen Altosound würde ich das 5er nehmen.
     
    zappalein und Stephan! gefällt das.
  19. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

    stimmt.
    und zudem recht blattfreundlich, sauschnell und flott zu spielen.
    das a6s+ ist ein echtes sahneteil.
     
    jazzwoman gefällt das.
  20. Stephan!

    Stephan! Kann einfach nicht wegbleiben

    Gibts was ähnliches eigentlich auch für das Tenorsax? Vom Klang her, mein ich.