1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vollkommen off Saxophon,kennt sie noch einer

Dieses Thema im Forum "Sammelthreads für Philosophen, Esoteriker etc" wurde erstellt von Huuuup, 27.April.2017.

  1. Huuuup

    Huuuup Ist fast schon zuhause hier

    IMG_1926.JPG Hab ich bei meinem Opa vom Dachboden geholt,nach etwas schrauben läuft sie wie die Hölle (60km/h)
    Eine steinalte Mobylette. Kennt jemand von euch so Dinger noch aus seiner Jugend
     
    tomaso gefällt das.
  2. Nilu

    Nilu Ist fast schon zuhause hier

    [​IMG]
    Ich hatte die Mini Moby, die kleine Schwester der Mobylette. Kleines Ritzel drauf und Vergaser nach vorne verlegt = 45 km/h.
     
  3. bluefrog

    bluefrog Ist fast schon zuhause hier

    [​IMG]

    Ich hatte nur ein Vélo Solex, ungefähr 20km/h schnell.
     
  4. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    @Huuuup

    Genau so eine hatte ich auch. In Chromgelb....die waren super leicht zu frisieren.

    Damit habe ich jede Rixe und Hercules verblasen....hihi....

    CzG

    Dreas
     
  5. Huuuup

    Huuuup Ist fast schon zuhause hier

    Die ist friesiert,es ist der vergaser,Ansaugstutzen und Auspuff der 50 VL drauf,da werden Jugenderinnerungen wach
     
    Dreas gefällt das.
  6. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    Ja, in Frankreich durften die schneller, für D wurden die mit recht simplen Mitteln auf 25 km/h gedrosselt.

    Wir fanden das raus, weil die Dinger plötzlich richtig los rannten, kurz bevor der Sprit alle war. (so 45 km/h)

    Dann haben wir (Freunde von mir hatten die auch) es rausgekriegt den Benzinhahn zu schließen, ein par Sekunden später fing die an zu Rennen...dann mußte man natürlich den Benzinhahn rechtzeitig wieder aufmachen, damit der Motor nicht erstirbt. Die blieb dann aber im "Speedmodus".

    Später haben wir dann im Vergaser die Einlaßdüse gegen eine engere getauscht....dann rannte die immer so...
    (die brauchte mehr Luft und weniger Sprit)

    Und mit den von Dir beschriebenen Umbaumaßnahmen ging noch einiges mehr....:cool:

    CzG

    Dreas
     
  7. last

    last Ist fast schon zuhause hier

    na klar, kenn ich die... um die bin ich immer mit meiner frisierten hercules m5 kreise gefahren :D:D:D
     
    a.g. gefällt das.
  8. kalleguzzi

    kalleguzzi Kann einfach nicht wegbleiben

    Kenn ich!
    Damals hatte ich allerdings eine Zündapp Triumph. Kennt die noch jemand?

    Grüsse aus Schweden
    kalle
     
  9. last

    last Ist fast schon zuhause hier

    Eine Zünd-App? Gab´s damals auch schon Apps? :eek::D

    :duck:

    Liebe Grüße
    :)last
     
    Nilu, tomaso und quax gefällt das.
  10. saxoson

    saxoson Ist fast schon zuhause hier

    Zündapp Triumph kenne ich nicht. Aber Combinette und KS 50...
    Ernst
     
    last gefällt das.
  11. tbeck

    tbeck Ist fast schon zuhause hier

    Ich bin eher aus der Puch Maxi N Generation. Die konnte man auch mit einfachen Mitteln auf 55 km/h bringen :)
    Da werden Erinnerungen wach!
     
  12. Badener

    Badener Ist fast schon zuhause hier

    ....damals Kreidler Florett, dann Vespa 150 Sprint Veloce, jetzt VeloSolex (mit Anhänger!!!!)
    Zwischendrin Iasetta (Zwischengas, hallo bluefrog), Käfer, Ente...
    Kein Wunder, dass ich nur alte (Alt)saxe spiele...

    Grüße an die Oldiefraktion
    Badener
     
    tomaso, a.g. und bluefrog gefällt das.
  13. Saxax

    Saxax Ist fast schon zuhause hier

    Moin zusammen,

    hier ist ja ein halbes Mobi-Forum entstanden.

    Also bei meiner musste man gar nichts manipulieren. Da brach regelmäßig der Ansaugkrümmer, dann kriegte der Motor auch mehr Luft..... Effekt s. oben. :roll:

    Warum ich damit nie einen Kolbenfresser hatte, habe ich allerdings bis heute nicht verstanden.

    Keep swingin´


    Euer Saxax
    der nach vielen Jahren Pause auf Honda sevenfifty umgestiegen ist
     
  14. visir

    visir Ist fast schon zuhause hier

    Unsere Familien-und-Firmen-Puch DS50 (4-Gang, also die neuere, ca. 1974) ging in ihren besten Zeiten über 60km/h - und als einzige Maßnahme war der Krümmer gekürzt. Ich hab sie dann als letzter schon ziemlich ausgenudelt bekommen... aber gelaufen wie ein Glöckerl. Den Kickstarter habe ich mit der Hand bedienen können, so leicht ist die angesprungen.
     
  15. tomaso

    tomaso Ist fast schon zuhause hier

    @kalleguzzi
    Das war doch ne Triumph Knirps mit Zündapp Motor und Riemenantrieb ...?

    Aber heisses Thema mit hohem Erinnerungswert !

    Erste Fernreise von Köln nach Vorarlberg in Österreich.....:cool:
    mit Zündapp Combinette in Polizeiausführung und "Sicherheits-Friesennerz", geil !
    Mein Bruder hatte schon den Einser und fuhr ne NSU-Lux , sein erstes Restaurierungsobjekt.

    PICT0637.JPG

    Manchmal muß das heute auch noch sein.....:D
    dann damit so einem gepimpten Honda Chaly-Klon.


    PICT0541.JPG
    knatterschnatterrassel

    tomaso
     
    a.g. und Dreas gefällt das.
  16. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    @tomaso

    Du hast Dich gar nicht verändert.....:lol:

    CzG

    Dreas
     
    edosaxt und tomaso gefällt das.
  17. tomaso

    tomaso Ist fast schon zuhause hier

    Wozu auch?:D

    Offenes Haar und schicke Brille ist absolut zeitlos und kommt immer gut an .:p:cool:
     
    Dreas und edosaxt gefällt das.
  18. edosaxt

    edosaxt Ist fast schon zuhause hier

    Aaaach ja...
    Fahr ich doch letzte Woche durch die Voreifel und da steht doch eine "Flori" am Straßenrand, zum Verkauf:
    Unverbastelt, erster Lack, springt beim ersten Tritt an....
    War ein kurzes Verkaufsgespräch
     
    Dreas gefällt das.
  19. Gerrit

    Gerrit Experte

    Was für ein Mundstück steckst Du denn auf das Auspuffrohr?
     
    edosaxt gefällt das.
  20. Ton Scott

    Ton Scott Freak

    Der Klassiker bei uns war die MS 50 (oder auch die MV 50)
    die sogenannte "Stangl-Puch".

    no-reserve).jpeg

    (Oder Postler-Moped) genannt. Mit viel Gas und schnellem Auslassen der Kupplung war es durchaus möglich, mit der Nummerntafel hinten Asphaltkontakt herzustellen. War aber besser, diese Experimente in Vaters Abwesenheit durchzuführen.

    Cheers
     
    edosaxt und Dreas gefällt das.