1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum mehr Altos?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von JES, 16.Juni.2016.

  1. quax

    quax Ist fast schon zuhause hier

    Ja,ja. Alles richtig. Aber die Frage war doch, warum soviel mehr Altos als Tenöre im Gebrauchtangebot sind. Also auch warum die abgestoßen werden.
    Ich glaube @SomethingFrantic liegt mit seiner Einschätzung nahe dran.
    LG quax
    (Der vom Alto aufs Tenor gekommen ist, Alto nur noch selten übt, aber kein Instrument aus seinen Klauen gibt.)
     
  2. Nummer_13

    Nummer_13 Ist fast schon zuhause hier

    Ist es so?
    Wo ist der Beleg für Deine Behauptung?

    Können Alto Spieler nicht schreiben oder keinen Computer bedienen?
    Müssen wir jetzt ein Alto Forum aufmachen, weil sich Altisten hier unterdrückt fühlen (Tenor ist halt lauter) :ironie:
     
  3. SomethingFrantic

    SomethingFrantic Ist fast schon zuhause hier

    Wir hatten hier im Forum schon ein paar Umfragen und Diskussion dazu, hab die jetzt auf die schnelle nicht gefunden.
     
    Rick gefällt das.
  4. JES

    JES Ist fast schon zuhause hier

    Ich denke eher, dass die meißten mit Alto anfangen, weil es
    a. preiswerter ist
    b. leichter und kompakter, damit handlicher
    c. ich finde auch einfacher zu spielen ist.
    Nach ein paar Jahren kommt dann entweder die Erkenntnis, Saxophon ist es nicht, oder ich nehme gleich ein Tenor. das sind dann aber die, die dann hier auch im Forum ihr Zweit- Dritt- Viertinstrument irgend wann verkaufen
     
  5. SaxPistol

    SaxPistol Ist fast schon zuhause hier

    Meine Lehrerin ist auch eine recht zarte Person und spielt andauernd Bari.
     
    Rick gefällt das.
  6. stefalt

    stefalt Ist fast schon zuhause hier

    zu 1: http://www.saxophonforum.de/threads/wer-spielt-welche-bauform.25451/#post-355240

    zu 2 (möchte ich mcih nicht äußern müssen, ;) (daher im Zitat gelöscht....

    zu 3: das kann ich So nicht bestätigen. Bei mir ist das Alt deutlich lauter, Habe erst kürzlich Messungen wegen einer Schalldämmung durchgeführt. Das Alt kommt ohne Probleme über 100-105 db, beim Tenor waren bei mir bei 96-98 Schluss!

    LG StefAlt (der Mittlerweile auch zu Tenor gewechselt ist, sich aber keinen neuen Nic-Name suchen wollte)
     
  7. Roland

    Roland Ist fast schon zuhause hier

    Ich spiele Bari und Sopran. Alt und Tenor läuft bei mir unter 'Zwischengröße', das gefürchtete Wort aus dem Baumarkt. :)

    Grüße
    Roland
     
  8. quax

    quax Ist fast schon zuhause hier

    -Wo ich mich bis dato rumtreiben dürfte, wuselten erheblich mehr Altos herum, als Tenöre.
    -In unserem sporadischen Saxensemble bin ich das Quotentenor, wenn man von der Lehrerin absieht, die aus Mitleid auch zum Tenor greift.
    -So laut wie "Sturmtief K..*."(*der Name ist nicht mal der Redaktion bekannt) auf ihrem Alto werde ich vielleicht mit dem BL-MCP, vielleicht.
    -Die Altos dieser Gruppe sind alle nicht im Saxophonforum
    Das ist natürlich alles nur anekdotisch du ohne Anspruch auf Beweiskraft :)
    LG quax
    der sich manchmal von Altos "erdrückt" fühlt;)
     
  9. ppue

    ppue Experte

    Das Forum ist dennoch eine gute Referenz, denn hier tummelt sich das Volk, was die meisten Hörner kauft. Profis wechseln seltener die Instrumente.

    Und xcielo hat Recht: Tenorspielen ist in, was meines Erachtens daran liegt, dass es a) etwas einfacher ist und b) eher mit dem typischen Saxophonsound assoziiert wird.
    Ich behaupte darüber hinaus, dass es einen Trend zum Späteinsteiger gibt, zu denen man hier bestimmt 50% der Foristen zählen kann. Diese haben in der Regel Geld und nicht selten auch den Hang, Saxophone zu sammeln. Ein Altsaxophon wirkt zudem, zumindest bei den etwas beleibteren Herren, lächerlich und unmännlich.

    Bei der Jugend, die neu in die Ensembles wachsen, wird das Verhältnis ein anderes sein. Bei Späteinsteigerworkshops schätze ich, dass es dreimal so viele Tenoristen als Altisten gibt. Das müssen aber andere bestätigen. Ich habe das nur geschätzt.

    Und wenn das alles zusammen kommt, dann ist der Tenor-Markt entsprechend leer gekauft.
     
    Taiga gefällt das.
  10. DiMaDo

    DiMaDo Ist fast schon zuhause hier

    Wo hast Du das denn gelesen?!?
     
  11. ppue

    ppue Experte

    Bei Jüngeren kommt dazu, dass sie selten auf dem Vintagemarkt herum schauen. Sie kaufen ein neues Einsteigersax und steigen dann noch höchstens einmal um. Meist auf ein besseres Neues. Das betrifft also den Vintagemarkt überhaupt nicht.
     
  12. stefalt

    stefalt Ist fast schon zuhause hier

    Oh, ich wusste gar nicht, dass Du mich persönlich kennst ;)
     
  13. ppue

    ppue Experte

    @stefalt: was war denn dein Grund, von Alt auf Tenor umzusteigen, oder habe ich das falsch im Kopf?
     
  14. Rubax

    Rubax Ist fast schon zuhause hier

    In meinem Saxophonensemble sieht die Verteilung so aus:

    z.Z. 11 Spielerinnen und Spieler, davon

    1 Sopran (Forumsmitglied) - hat auch ein Tenor, der Junior lernt Alt, ob inzwischen auch ein Bariton in der Familie wohnt ist mir nicht so ganz klar :)
    6 Altos (davon ein Formumsmitglied, ich hab allerdings schon lange nichts mehr von ihr hier gelesen)
    2 Tenor
    2 Bariton (davon ein Forumsmitglied (das bin ich :) , ich habe auch noch ein Alto und ein Tenor, keines möchte ich hergeben))

    Für mich ziehe ich den Schluß: das Forum repäsentiert nicht die Mehrheit der auf freier Wildbahn anzutreffenden Saxophonisten.
     
    Rick und SomethingFrantic gefällt das.
  15. jb_foto

    jb_foto Ist fast schon zuhause hier

    :duck:

    Das Alt dafür schriller ;)
     
  16. Huuuup

    Huuuup Ist fast schon zuhause hier

    das ist ja witzig,mein opa hat genau das kohlert 57 seit ungefähr 40 jahren auf dem dachboden liegen,solange spielt er niicht mehr. ich hatte es schon zweimal in den Händen und mir angschaut. wusste garnicht das es so gesucht ist. dann muss ich es wohl mal holen und in Ordnung bringen lassen. verkaufen tu ich nicht aber für die Vitrine ist es ganz schön
     
  17. Sa(x)bine

    Sa(x)bine Ist fast schon zuhause hier

    Drum freut sich mein Dirigent auch, dass ich jetzt das Bari im Orchester spiele; davor war ich eine von zwei (!) Tenorsaxern und damit auch ganz oft alleine.
    "Mit Altsaxern kannste bei uns die Pferde füttern" sagte mir einer aus dem Orchester und genauso ist es. 6-8 Altsaxe.
    Altsax ist halt das günstigste und kleinste, wenn man das nicht so gebräuchliche Sopran mal aussen vor läßt. Barisax kostet halt gleich mal eine ordentliche 4-stellige Summe... (Mensch, war der Weihnachtsmann da mal großzügig bei mir :D) Dementsprechend verbreitet ist das halt auch. Ich habe lange nach einem guten gebrauchten Bari gesucht - praktisch nix zu machen. Wer so eines hat, verkauft es nicht.
    Im übrigen spiele ich auch sehr gerne Alto, komme leider zur Zeit praktisch überhaupt nicht dazu. :(
     
  18. jb_foto

    jb_foto Ist fast schon zuhause hier

    Hmm,
    die beiden Gruppen die ich beglücke sind wie folgt besetzt:

    Band 1:
    - 2x Alt
    - 2x Tenor

    Band 2:
    - 3x Tenor
    - 2x Alt

    LG
    Jürgen
     
  19. Taiga

    Taiga Ist fast schon zuhause hier

    Selbst Schuld das Du das jetzt hier geäußert hast. :duck:
     
  20. Wuffy

    Wuffy Gehört zum Inventar

    Verschenken wäre aber auch eine Option ;)

    Oder tauschen......gegen zwei schnuckelische Vintage-Altos, natürlich voll restauriert und toll spielfähig.....wie wär's ?

    LG aus Nordhesse

    Wuffy