1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was hört Ihr gerade?

Dieses Thema im Forum "Bücher / CDs / Noten / Playalongs" wurde erstellt von HolgerFfm, 6.Dezember.2005.

  1. Smoothie

    Smoothie Ist fast schon zuhause hier

  2. Gerrit

    Gerrit Experte

    ... eine Komposition, die mich schon länger begleitet:

     
    moloko_plus und gargamel141 gefällt das.
  3. Gerrit

    Gerrit Experte

    ... und diese Komposition auch:



     
    sachsin gefällt das.
  4. pth

    pth Ist fast schon zuhause hier

    Émile Parisien, ein "echter" Newcomer......




     
    sachsin gefällt das.
  5. p-p-p

    p-p-p Schaut öfter mal vorbei

     
    sachsin gefällt das.
  6. Gerrit

    Gerrit Experte

    Ist nichts Neues, aber muss ich immer mal wieder ab und an hören:

     
    Thomas und sachsin gefällt das.
  7. Viper

    Viper Ist fast schon zuhause hier

    Ich höre mich gerade in ein neues Projekt v. T. Monk ein: "Straight No Chaser".
    z.B:


    oder etwas gemächlicher:
     
    Gerrit gefällt das.
  8. Smoothie

    Smoothie Ist fast schon zuhause hier

  9. Guido1980

    Guido1980 Ist fast schon zuhause hier



    ein großes Trainingsziel - a Capella spielen und improvisieren.

    Herr Reynolds klingt eh Mustergültig wie ich finde.
     
    TSax80, p-p-p, moloko_plus und 4 anderen gefällt das.
  10. flar

    flar Ist fast schon zuhause hier

    Moin, moin

    Bill Justis "Bop train" hat nichts mit Be Bop zu tun. Redewendungen wie to bop, boppin around oder boppin the blues waren in den Südstaaten der USA in den 50er Jahren unter jungen Leuten sehr beliebt und im Rockabilly wurde dieser regionale Modebegriff für tanzen im weitesten Sinne oft verwendet. Oft taucht auch "boppin cat" auf, womit man gleich zwei damals aktuelle Modewörter verbraten hatte.
    Dies nur damit sich die hier so zahlreich vertretenen Jazz Freunde nicht über die Musik wundern!

    Das Orchester von Bill Justis enthält einige echte Perlen des Rockabilly die genau wie Herr Justis bei Sun Records auch als Solisten oder Studiomusiker in Erscheinung
    traten. Hier etwas herrausragend durch sein Solo ist der wirklich geniale Studiogitarrist Roland James, einen der zwei(!) Bässe bedient Billy Lee Riley (Flying saucers Rock'n'Roll) selbst als Sänger und Gitarrist ein Aushängeschild der Firma ebenso wie Charlie Rich am Klavier der später im Country Bereich und als Komponist sehr große Erfolge feieren konnte.
    Der zweite Titel in dem Video ist sehr bekannt, ich finde diese Version ganz witzig, aber nicht umbedingt herausragend. :rolleyes:
    Viele Spaß beim reinhorchen und boppin'! ;)



    Viele Grüße Ralf
     
    sachsin und gargamel141 gefällt das.
  11. last

    last Ist fast schon zuhause hier



    :) last
     
    Gerrit und annette2412 gefällt das.
  12. annette2412

    annette2412 Moderatorin



    Funky Jazz! Jazziger Funk!
     
    Atkins gefällt das.
  13. flar

    flar Ist fast schon zuhause hier

    Moin, moin

    Da sucht man auf youtube nach Tante Ella und wen findet man da?
    Ingrid Larssen (Tochter von Gustav Bumcke) mit etwas sehr schönen, wenn auch vorher bekannten, in der gesuchten Richtung.
    Ein paar schöne alte Bilder aus Italien gibt es auch noch dazu, mit etwas Reklame für die Saxophonistin dazwischen :)!



    Viele Grüße Ralf
     
    sachsin und gargamel141 gefällt das.
  14. Bereckis

    Bereckis Ist fast schon zuhause hier

    Mal eine spannende Kombination!

     
  15. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

    @Bereckis in der tat. und wenn man bedenkt, dass er vor einigen jahren mit dem singen erst richtig angefangen hat und eine ausbildung gemacht hat. was wäre das für eine tenorstimme geworden, so gut wie sie heute klingt.

    vor seiner sangeskarriere konnte ich ihn -solo- im domicil in dortmund live hören. er trat dort mit seinem -loop-equipment auf. eine musik die sehr empfehlenswert und voller seele ist. man (ich) merke, dass da sehr viel in seinem -tenor battle- projekt hineingeflossen ist.

    https://www.discogs.com/de/artist/207623-Håkon-Kornstad

    als einstieg möchte ich -dwell time- und -single engine- vorschlagen. beides -solo- aufnahmen. seine frühen sachen gehen mehr in richtung freejazz (auch gut).

    (es gibt auch in yt einen clip wo er erklärt, wie, warum und bei wem er gesang studierte.)
     
    Bereckis gefällt das.
  16. Gerrit

    Gerrit Experte

    Für mich immer noch eines der schönsten Live-Alben:

     
  17. Pil

    Pil Ist fast schon zuhause hier

    .. vom Samstag, mein letzter Kneipenkonzertbesuch.
    Ich habe mir unter Blues was anderes vorgestellt, fand es aber doch angenehm erfrischend.

     
  18. Gerrit

    Gerrit Experte

    Eines der schönsten Alben Ellingtons und Strayhorns:

     
  19. Gerrit

    Gerrit Experte

    Eine geile Big Band hatte Quincy damals...

     
  20. Gerrit

    Gerrit Experte

    ... und dann noch diese Version von Stella By Starlight, Stan Kenton Big Band, Arrangeur Bill Holman, der grandiose Solist: Charlie Mariano... schönes Arrangement!

     
    tomaso gefällt das.