1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

was macht ihr bei lippenherpes??

Dieses Thema im Forum "Eigene Themen" wurde erstellt von zappalein, 20.Oktober.2017.

  1. Aerophon

    Aerophon Ist fast schon zuhause hier

    @Roland
    70 % Alkohol wäre die einfachste Variante. Kann man kaufen, verdampft, ist ungiftig. Im medizinischen Labors wird für die Desinfektion von Oberflächen häufig ein fertiges Gemisch aus Isopropanol und Ethanol verwendet zB in unseren Labors Bacillol AF. Ein gewisser Anteil an Wasser muss enthalten sein, da die Proteine der Viren oder Bakterien hydratisiert sind, also Wassermoleküle gebunden haben. 100 % Isopropanol oder 96 % Ethanol (Azeotrop, 100 % erreicht man nur mit Destillation nicht) entzieht dieses Hydratwasser. Die erforderliche Denaturierung der Proteine ist dann nicht so effektiv.

    Aerophon
     
    Roland gefällt das.
  2. Paco_de_Lucia

    Paco_de_Lucia Ist fast schon zuhause hier

    An alle Forianer:
    es ist sehr interessant zu sehen, das auf die einfache Frage:
    'Was macht ihr gegen Lippenherpes' → auf welche ich mir Antworten vorstellen könnte wie:
    'Pflaster, Creme, Pillen, gar nix, aussitzen etc.'
    hier immer eine Grundsatzdiskussion über die Entstehung des Universums [von der übrigens auch noch keiner so richtig nen Dhau hat]
    sich entwickelt.
    Ich schreib das leider nicht mehr wertfrei, weil, egal um was für eine Thematik es sich handelt,
    von der eigentlichen - im Forumsnamen begründeten - sind wir sowieso schon Lichtjahre entfernt [um mal bei meinem Universums zu bleiben],
    es gibt immer diese - nett ausgedrückt: Popkorn-Diskussionen, zielführend finde ich das persönlich nicht.
    Aber auch das ist Demokratie.
    Schade. Nützlich?
    cheers
    Paco
     
    sachsin und Nemesis gefällt das.
  3. Roland

    Roland Ist fast schon zuhause hier

    Was ist ein Dhau? Im übrigen ist die primoridale Nukleosynthese, die kosmische Mikrowellenhintergrundstrahlung und die Galaxlieinflucht ein starkes Anzeihen für .... ach, lassen wird das!

    On-Topic:
    Wie Du siehst, ist Medizin viel komlizierter als Musiktheorie. Das sollte doch zu hoffen geben.

    Grüße
    Roland
     
    Dreas gefällt das.
  4. gaga

    gaga Ist fast schon zuhause hier

    Nützlich! Unbedingt. Wer es nicht mag, muss es nicht lesen. Es nimmt dann keinen Platz auf deinem persönlichen Speicher in Anspruch. Ich finde Diskussionen dieser Art hochamü- und interessant.

    Spezialbegründung zu diesem speziellen Topic: Ich spiele zwar viel Saxophon, habe aber im übrigen noch ein Restleben, in dem ich z.B. von vielen Esos umzingelt bin, d.h. ich muss viel "Heilen" und viel "Spiritualität" aushalten, viel nebulöses, ungenaues und dabei extrem selbstsicheres Gelaber. Da sind hier die Beiträge von Roland, Quax u.ä. sehr wohltuend. Bitte weiter so.
     
    Viper, Dreas und bebob99 gefällt das.
  5. Pil

    Pil Ist fast schon zuhause hier

    Einen gewissen Unterhaltungswert hat es aber schon.
    Wenn der Lehrer auf die Tafel zeigte haben wir auch immer gerne mal über Tafel, Kreide und Schönschrift diskutiert.:)

    LG
    Pil
     
  6. quax

    quax Ist fast schon zuhause hier

    Na da hättet ihr mal lieber besser aufgepasst.
    :duck:LG quax
     
  7. ppue

    ppue Experte

    Na, zielführend im Sinne der Beantwortung einer einfachen Frage wird vielleicht noch die erste Seite eines Threads sein. Das liegt in der Natur eines Forums, dass sich ab der zweiten Seite das Thema verselbständigt, weil eben schon alles gesagt wurde, ab der dritten Seite kommen dann die back-to-topic-Smilies und ab der vierten liest man, dass das alles nichts mehr mit dem Thema zu tun hat.
     
  8. hoschi

    hoschi Ist fast schon zuhause hier

    ich mag [​IMG] mit [​IMG] im kino...
    es ist wie oben geschrieben, die erste manchmal auch seite 2 sind zielführend...ab dann ist´s wie in jedem forum...hier dafür recht freundlich...kenne ich auch anders...
     
    Dreas gefällt das.
  9. Pil

    Pil Ist fast schon zuhause hier

    Hab Dich trotzdem gelesen. :)
    LG
    Pil
     
  10. Paco_de_Lucia

    Paco_de_Lucia Ist fast schon zuhause hier

    Sers Roland, die Ethmologie kann ich auf die Schnelle nicht herleiten/beweisen.
    Ob das Wort so wirklich existiert [nicht der arabische Schiffstyp ist gemeint] weiß ich auch nicht.
    Es kommt wohl aus dem deutschen - Tau haben - das wurde wohl aus der Schifffahrt ins 'nicht-Schiffer-Leben' übertragen.
    Daraus wurde dann im Österreichischem/Salzburgischen - wo ich lange Zeit war - Dau - weil da heißt es immer:
    Mit 'harten oder woachem D' → die Österreicher hier werden das wissen - und nicht verstehen, dass ich das gerade bisi moniere ;-)
    und dann wurde das so in den End 90ern ein Umgangsschmäh im Alltag.
    Ein Freund in Salzburg - der jetzt in Wien lebende Pianist und Komponist Georg Vogel schrieb dann mal das Stück 'Dhau' -
    ne schummrig schöne Ballade.
    Im Grunde gehts darauf zurück: sich mit einer Sache auskennen.
    Leider bin ich kein Sprachwissenschaftler, wenns hier einen gibt, bitte, i tät mi g'frei
    in diesem Sinne
    einen schönen musikalischen Dienstag
    cheers
    Paco
     
  11. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

    ich hätte da einen für dich. (und bitte keinen aufschrei!! ja, ich mache mich lustig darüber!!)
     
  12. Paco_de_Lucia

    Paco_de_Lucia Ist fast schon zuhause hier

    @zappalein → ja danke, nett von Dir - ich versteh zwar nicht den Zusammenhang zum 'Sprachwissenschaftler'
    aber - Wasserstoffperoxid...ich weiß nicht, in meiner Chemiezeit war das immer sehr Gefääährlich...
    aber ich hab auch keinen 'Dhau' von Chemie... ;-)
    nice day
    Paco
     
  13. JES

    JES Ist fast schon zuhause hier

    Das ist ein tolles Beispiel:
    Ja, Deine Infektion ist weg. Du bist von DIESEM Problem geheilt.
    ABER, leider hast Du nebenbei auch noch die nützlichen Bakterien getötet, die z.B. in deinem Magen für vernünftige Nahrungsverwertung sorgen.
    Also gehst Du jetzt mit Magenproblemen zum Arzt und bekommst ein anderes Zeugs, welches dann helfen soll Deine Magenflora zu rekonstruieren.
    Das Zeugs hat dann z.B. als Nebenwirkung Kreislaufprobleme.
    Wieder gehst Du zum Doc....

    Klar, wirken wirkt das alles, aber es heilt DICH nicht.
    MfG
    JEs
     
  14. quax

    quax Ist fast schon zuhause hier

    Alle auf dem Holzweg mit der Dhau
    https://en.wikipedia.org/wiki/Dhau :) :)
    Welche Bakterien in Deinem Magen sorgen dort für eine vernünftige Nahrungsverwertung?
    Neugierig quax
     
  15. bluefrog

    bluefrog Ist fast schon zuhause hier

    Helicobacter? :duck:
     
    quax gefällt das.
  16. Paco_de_Lucia

    Paco_de_Lucia Ist fast schon zuhause hier

  17. xcielo

    xcielo Gehört zum Inventar

    Moin,

    wenn wir schon bei mehr oder weniger originellen Rezepten gegen Herpes sind.
    Mein Geheimrezept ist Wärme. Viren bestehen ja größtenteils aus irgendwelchen Proteinen, und die sind empfindlich gegen Hitze.
    Nun gibt es gegen Mückenstiche dieses wunderbare Teil namens "Bite away", mit dessen Hilfe das Gewebe punktuell auf irgendwas zwischen 45 und 50 °C erwärmt wird. Das soll die auch aus Proteinen bestehenden Gifte von Mücken zersetzen, und tut es bei mir auch insofern, als richtige Anwendung den lästigen Juckreiz recht schnell eindämmt. Tut zwar richtig weh, aber hilft.
    Genau die gleiche Methode benutze ich nun auch gegen Herpes, und früh genug angewendet (bei ersten Rötungen und Juckreiz) und im Zusammenspiel mit Zovirax (oder einem preisgünstigeren Konkurrenzprodukt wie Aciclostad) ist es mir tatsächlich möglich, das Entstehen der hässlichen und nervigen Bläschen völlig zu verhindern.

    Gruß,
    Otfried
     
    zappalein gefällt das.
  18. Paedda

    Paedda Ist fast schon zuhause hier

    @zappalein,

    ich glaube nicht das du mit deiner Frage, auf der Suche nach einem "Heilmittelchen" bist.

    Als erstes würde ich wenn es schmerzt, mit der Schmerzen verursachenden Tätigkeit aufhören. Schmerz ist ein Warnsignal und soll vor weiteren Schaden schützen.

    Ferner würde ich, solange der Herpes da ist und behandelt wird, mein Mundstück und Blättchen nach jedem spielen vernünftig reinigen und desinfizieren, um eine Wiederansteckung zu vermeiden. Auch den/die Durchzieher würde ich öfter reinigen. Vor allem den fürs Mundstück.
    Diese intensive Reinigung würde ich auch noch etwas länger als den Herpes beibehalten, um wie gesagt, das Risiko der Wiederansteckung so gering wie möglich zu halten.

    LG
    Paedda
     
    zappalein gefällt das.
  19. zappalein

    zappalein Ist fast schon zuhause hier

    @xcielo super prima wenn es hilf. sollte man sich merken.
    @Paco_de_Lucia vielleicht hätte ich besser sprachkünstler, statt wissenschaftler dazu geschrieben
     
  20. Dreas

    Dreas Gehört zum Inventar

    "Wiederansteckung" geht nicht, da der Virus eh immer im Körper bleibt, also kann ich mich erneut anstecken.

    CzG

    Dreas